In eigener Sache Was der neue Kommentarbereich für unsere Nutzerinnen und Nutzer bedeutet

Wir gestalten den Online-Auftritt des SPIEGEL grundlegend neu. Dabei ersetzen wir auch das bisherige Forum. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen aus der Community.

Wir werden künftig einen nutzerfreundlicheren, ausgebauten Kommentarbereich mit neuen Funktionen unter unseren Artikeln anbieten. Dazu ist ein kompletter Austausch der Software im Hintergrund nötig.

Bereits bestehende Kommentare und Forums-Profile heben wir aus technischen Gründen nicht auf die neue Plattform.

Das heißt konkret: Zum 8. Januar 2020 werden wir das alte Forum mit allen Kommentaren und Nutzer-Profilen abschalten. Nutzerinnen und Nutzer haben danach keine Möglichkeit mehr, auf alte Profile und die damit verfassten Kommentare zuzugreifen.

Per E-Mail haben wir diese Änderungen innerhalb der Community bereits angekündigt. Hier dokumentieren und beantworten wir Nachfragen und erklären, was sich ändert.

Was passiert mit meinen Kommentaren?

Ihre Kommentare sind ab dem 8. Januar 2020 auf www.spiegel.de nicht mehr abrufbar. Das Forum ist dann eingestellt, stattdessen steht Ihnen ein grundlegend überarbeiteter Kommentarbereich mit mehr Funktionen zur Verfügung.

Wie kann ich meine alten Kommentare sichern?

Wenden Sie sich bitte unter Nennung Ihres Accounts-Namen an community@spiegel.de .

Ich nutze die Kommentarfunktion von SPIEGEL+. Ist mein Kommentar-Profil auch betroffen?

Nein. Kommentare und Profile, die mit der neuen Kommentarfunktion von SPIEGEL+ erstellt worden sind, sind nicht von dem Umbau betroffen. Sie bleiben erhalten.

Ich melde mich bei "Mein SPIEGEL" an. Was passiert mit meinem Login?

An Ihrem Login bei "Mein SPIEGEL" ändert sich nichts.

Ich habe ein Nutzerkonto, aber keine Info-E-Mail bekommen. Warum nicht?

Ein Grund könnte sein, dass Sie in Ihrem Nutzerprofil keine gültige E-Mail-Adresse hinterlegt haben. Für Rückfragen zu Einzelfällen erreichen Sie uns per E-Mail unter community@spiegel.de .

Ich möchte auch künftig SPIEGEL-Beiträge kommentieren. Wie geht das?

Wir freuen uns, Sie auch künftig in unserem neuen Kommentarbereich zu begrüßen. Zum Start am 8. Januar 2020 ist es notwendig, dass Sie sich neu registrieren (wenn Sie die SPIEGEL+ Kommentarfunktion noch nicht nutzen).

Ändert sich mit der Umstellung auch etwas an den Moderationsregeln?

Wie bisher legen wir Wert auf eine Diskussionskultur, die gesellschaftlichen Standards entspricht. Beleidigungen und Hetze haben in unserem Forum keinen Platz.

Kann ich meinen Nutzernamen erneut verwenden?

Jede Nutzerin und jeder Nutzer hat die Möglichkeit, sich einen individuellen Nutzernamen zu geben. Das kann auch der bisherige Name aus dem Forum sein. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Name nicht bereits vergeben ist. Es gibt keine Klarnamenpflicht im neuen Kommentarbereich.

red