In eigener Sache Schalten Sie bitte den Adblocker ab!

Sie schätzen SPIEGEL ONLINE? Dann helfen Sie uns, die Qualität und Vielfalt unserer Berichterstattung zu erhalten und auszubauen.

Gegenwärtig verweigern etliche Nutzer Nachrichtenseiten wie SPIEGEL ONLINE ihre wichtigste Einnahmequelle: die Anzeigen. Adblocker verhindern bei rund 25 Prozent aller Seitenaufrufe, dass Werbung ausgeliefert wird.

Adblocker sind Programme oder Programmzusätze zu Internetbrowsern wie Firefox, Chrome oder Opera, mit denen sich Werbung unterdrücken lässt.

SPIEGEL ONLINE weist mit Einblendungen auf diesen Umstand hin - genauso wie weitere Qualitätsmedien: sueddeutsche.de , faz.net , zeit.de , Golem.de  und RPOnline . Es ist ein Appell an die Solidarität der Leser und das Anliegen, eine Basis dafür zu schaffen, möglichst große Teile der Qualitätsangebote kostenfrei halten zu können.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre SPIEGEL-ONLINE-Redaktion

Und so schalten Sie Ihren Adblocker für SPIEGEL ONLINE im aktuellen Firefox-Browser (Version 20.0.1) aus (siehe Fotostrecke):

Fotostrecke

In eigener Sache: So deaktivieren Sie Adblock Plus im Firefox

1) Wenn Sie im Browser SPIEGEL ONLINE aufgerufen haben, können Sie direkt im Browser die Einstellungen für das Angebot bearbeiten. Gehen Sie dazu im Firefox-Browser im Hauptmenü (die Leiste ganz oben) auf "Extras" und den Menüpunkt "Adblock Plus". Alternative: Wenn im Browser die "Add-on"-Leiste aktiviert ist, können Sie auch einfach das rote "ABP"-Symbol oben rechts klicken.

2) Wenn Sie auf das "ABP"-Symbol klicken oder den Mauszeiger auf dem Menüpunkt "Adblock Plus" halten, öffnet sich ein weiteres Menü, in dem Sie per Klick wählen können zwischen:

  • "Deaktivieren: auf spiegel.de" (lässt Werbung auf allen spiegel.de-Seiten zu)
  • "Deaktivieren: nur auf dieser Seite" (lässt Werbung nur auf der geöffneten Browser-Seite zu
  • "Überall deaktivieren" (schaltet den Adblocker aus)

3) Wenn das Häkchen gesetzt ist, übernimmt der Browser beim nächsten Aufruf der Seite die Einstellung.

So schalten Sie den Adblock Plus für SPIEGEL ONLINE im aktuellen Chrome-Browser (Version 26.01419.64) aus: (siehe Fotostrecke):

Fotostrecke

In eigener Sache: So deaktivieren Sie Adblock Plus in Chrome

1) Wenn oben rechts in der Adresszeile des Browser das rote ABP-Logo zu sehen ist, blockiert die Software auf der gerade aufgerufenen Seite Werbung. Rufen Sie Spiegel.de auf.

2) Klicken Sie auf das rote ABP-Logo oben rechts, es erscheint ein Feld mit einem gesetzten Häkchen bei der Option "für diese Seite aktivieren". Klicken Sie das Häkchen einmal an, das deaktiviert den Werbeblocker für alle Seiten auf SPIEGEL ONLINE.

3) Laden Sie die Seite erneut (mit einem Klick auf den kreisrunden Pfeil links oben neben der Adressleiste) - Sie sollten nun die Seite mit Werbung sehen.

Ganz ähnlich funktioniert die Deaktivierung auch in den anderen Browsern.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.