Jubelknäuel: Die Frankfurter nach dem 5:1-Fußballwunder
Katja Lenz/ DPA

Jubelknäuel: Die Frankfurter nach dem 5:1-Fußballwunder