Frühe Farbfotos aus deutschen Kolonien: Menschenleere Traumziele

Frühe Farbfotos aus deutschen Kolonien: Menschenleere Traumziele

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2019

Kolonien gehörten für das Kaiserreich zum Weltmachtstatus, doch nach Afrika wollte fast kein Deutscher. 1907 sandte ein Berliner Verlag Fotografen aus. Sie brachten Farbbilder mit - so schön wie unwirklich. Von Solveig Grothe mehr...

Juden und Antisemiten: Wie München zu Hitlers Testgelände wurde

Juden und Antisemiten: Wie München zu Hitlers Testgelände wurde

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2019

Von der Räterepublik bis zum Putschversuch - Bayerns Rechtsextreme fanden nach dem Ersten Weltkrieg jüdische Sozialisten als ideale Sündenböcke. Früh machte Hitler München zur Bühne für seine neue Nazipartei. Von Michael Brenner mehr...


100 Jahre Weimarer Republik: Warum Weimar?

100 Jahre Weimarer Republik: Warum Weimar?

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2019

Am 6. Februar 1919 tagte erstmals die deutsche Nationalversammlung - im beschaulichen Weimar statt in der Hauptstadt. Es war keine Flucht aus Berlin: Die Entscheidung für die thüringische Provinz hatte andere, gute Gründe. Von Heiko Holste mehr...

100 Jahre Frauenwahlrecht: "Mädchen und Frauen, heraus aus der Finsternis!"

100 Jahre Frauenwahlrecht: "Mädchen und Frauen, heraus aus der Finsternis!"

SPIEGEL ONLINE - 18.01.2019

Lange wurden Feministinnen verhöhnt, schikaniert, diffamiert - dann durften Frauen in Deutschland am 19. Januar 1919 erstmals wählen. Anita Augspurg und Lida Gustava Heymann waren das wohl mutigste Paar der Frauenbewegung. Von Katja Iken mehr...


Gesundheitsunternehmer Bilz: Mit Naturheilkunde zu Ruhm und Reichtum

Gesundheitsunternehmer Bilz: Mit Naturheilkunde zu Ruhm und Reichtum

SPIEGEL ONLINE - 11.01.2019

Aus dem Nichts wurde Friedrich Eduard Bilz vor gut 100 Jahren zum Bestsellerautor und baute ein Naturheilkunde-Imperium auf. Der umtriebige Gesundheitsguru machte sich allerdings Ärzte zum Feind. Von Manuel Opitz mehr...

Münchner Revolution 1918: Eisner gegen alle

Münchner Revolution 1918: Eisner gegen alle

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2018

Er wollte Frieden und griff zu radikalen Mitteln. Im November 1918 rief Sozialist Kurt Eisner den Freistaat Bayern aus, veröffentlichte dann Geheimakten zur deutschen Schuld am Ersten Weltkrieg - die "Eisner Leaks". Von Martin Pfaffenzeller mehr...


Deutscher Umsturz 1918: "Steh auf, es ist Revolution!"

Deutscher Umsturz 1918: "Steh auf, es ist Revolution!"

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2018

Erfolgreich, schnell, unblutig - die Novemberrevolution vor hundert Jahren sieht Robert Gerwarth als großen Aufbruch. Im Interview erklärt der Historiker, wie die Weimarer Republik zunächst stabil startete und dennoch scheiterte. Ein Interview von Katja Iken mehr...

Kriegsende und Revolution 1918: Elf Tage im November

Kriegsende und Revolution 1918: Elf Tage im November

SPIEGEL ONLINE - 01.11.2018

Nichts sehnten die Deutschen im Herbst 1918 mehr herbei als den Frieden. Und nichts machte ihnen mehr Angst als das Kriegsende. Einblick in das zerrissene Seelenleben eines Volkes. Von Christoph Gunkel mehr...


Meuternde Matrosen: Kaiserdämmerung am Jadebusen

Meuternde Matrosen: Kaiserdämmerung am Jadebusen

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2018

Als in Kiel Matrosen rebellierten, begann die Novemberrevolution und endete das Kaiserreich. Der erste Funke aber zündete in Wilhelmshaven. Dort waren Admiräle sogar bereit, die eigenen Schlachtschiffe zu versenken. Von Martin Thaler mehr...

Afroamerikaner im Ersten Weltkrieg: Der Soundtrack von Harlems Höllentrupp

Afroamerikaner im Ersten Weltkrieg: Der Soundtrack von Harlems Höllentrupp

SPIEGEL ONLINE - 23.10.2018

Die schwarzen Infanteristen verloren im Krieg keine einzige Schlacht. Hinter der Front sorgte ihre Divisionskapelle für Furore: Die Harlem Hellfighters Band brachte vor 100 Jahren Vorboten des Jazz nach Europa. Von Hans Hielscher mehr...