Frühe Farbfotos aus deutschen Kolonien: Menschenleere Traumziele

Frühe Farbfotos aus deutschen Kolonien: Menschenleere Traumziele

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2019

Kolonien gehörten für das Kaiserreich zum Weltmachtstatus, doch nach Afrika wollte fast kein Deutscher. 1907 sandte ein Berliner Verlag Fotografen aus. Sie brachten Farbbilder mit - so schön wie unwirklich. Von Solveig Grothe mehr...

Kolonialerbe: Wie wird Deutschland sein Raubgut wieder los?
DPA/ ZB

Kolonialerbe: Wie wird Deutschland sein Raubgut wieder los?

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2019

Viele Museen wollen koloniale Beutegüter zurückgeben - endlich. Doch das Interesse in den Ex-Kolonien ist bislang überschaubar. Von Klaus Wiegrefe mehr...


Münchner Revolution 1918: Eisner gegen alle

Münchner Revolution 1918: Eisner gegen alle

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2018

Er wollte Frieden und griff zu radikalen Mitteln. Im November 1918 rief Sozialist Kurt Eisner den Freistaat Bayern aus, veröffentlichte dann Geheimakten zur deutschen Schuld am Ersten Weltkrieg - die "Eisner Leaks". Von Martin Pfaffenzeller mehr...

Meuternde Matrosen: Kaiserdämmerung am Jadebusen

Meuternde Matrosen: Kaiserdämmerung am Jadebusen

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2018

Als in Kiel Matrosen rebellierten, begann die Novemberrevolution und endete das Kaiserreich. Der erste Funke aber zündete in Wilhelmshaven. Dort waren Admiräle sogar bereit, die eigenen Schlachtschiffe zu versenken. Von Martin Thaler mehr...


Künstler, Kulturrebell, Kommunarde: Als der "Kohlrabi-Apostel" vom Paradies träumte

Künstler, Kulturrebell, Kommunarde: Als der "Kohlrabi-Apostel" vom Paradies träumte

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2018

Der Maler Karl Wilhelm Diefenbach missionierte vor 130 Jahren als Vegetarier, Nudist und Pazifist - in der prüden Gesellschaft des Kaiserreichs eckte er damit an. Von Manuel Opitz mehr...

US-Aktivist W. E. B. Du Bois: Wie ein schwarzer Bürgerrechtler zum Bismarck-Fan wurde

US-Aktivist W. E. B. Du Bois: Wie ein schwarzer Bürgerrechtler zum Bismarck-Fan wurde

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2017

Für gleiche Rechte und gegen Rassenhass kämpften viele Generationen von Afroamerikanern. Zu ihren Köpfen zählte W. E. B. Du Bois, Intellektueller mit Studienzeit in Deutschland. Seine Ideen wirken bis heute fort. Von Stefan Moos mehr...


Finanzskandal im Kaiserreich: Die Zocker vom Fürstentrust

Finanzskandal im Kaiserreich: Die Zocker vom Fürstentrust

SPIEGEL ONLINE - 14.03.2017

Skrupellos wie die Investmentbanker von der Wall Street: 1912 lösten zwei Aristokraten mit riskanten Immobiliengeschäften den größten Finanzskandal des Kaiserreichs aus. Profitiert hat die Deutsche Bank. Von Andreas Wassermann mehr...

Schulausflug ins Kaiserreich: Früher war mehr Rohrstock

Schulausflug ins Kaiserreich: Früher war mehr Rohrstock

SPIEGEL ONLINE - 08.02.2017

Laut, unruhig, chaotisch - der heutige Schulunterricht wird oft kritisiert. Ob er früher besser war, hat eine Grundschulklasse in Hamburg getestet. Von Silke Fokken mehr...


Martin Dibobe, preußischer Afro-Sozi: Black Power im Kaiserreich

Martin Dibobe, preußischer Afro-Sozi: Black Power im Kaiserreich

SPIEGEL ONLINE - 06.02.2017

Dem Häuptlingssohn, bestaunt im kolonialen Menschenzoo, gelang ein rasanter Aufstieg. Martin Dibobe kam 1896 aus Kamerun nach Berlin. Er wurde Schlosser, Zugführer, Beamter. Und Vorkämpfer für die Rechte der Afrikaner. Von Philipp Wurm mehr...

Straßburg, deutscheste Stadt Frankreichs: Paläste wie Pickelhauben

Straßburg, deutscheste Stadt Frankreichs: Paläste wie Pickelhauben

SPIEGEL ONLINE - 28.12.2016

1871 wurde Elsass-Lothringen deutsch - und Straßburg mit wilhelminischer Protzarchitektur überzogen. Für die einst verhasste "Neustadt" hofft die Metropole jetzt auf eine Auszeichnung. Von Stefan Simons, Straßburg mehr...