Corona-Risikogruppen Wie überzeugen wir Oma, dass sie zu Hause bleibt?

"Ist doch nur 'ne Grippe!" Was können wir tun, wenn geliebte Menschen die Corona-Gefahr unterschätzen und Regeln ignorieren? Psychologin Elisabeth Raffauf antwortet im Podcast.
Ein Podcast von Lenne Kaffka

Zweieinhalb Wochen lang gilt das Kontaktverbot in Deutschland mittlerweile, aber viele Großeltern haben ihre Enkelkinder noch länger nicht gesehen. Und kommende Woche gibt es die nächste Bewährungsprobe: Osterfeiern finden dieses Jahr nur im kleinen Familienkreis statt, meistens ohne Oma und Opa.

Je länger der Abstand anhält, desto größer wird die Sehnsucht - und auch die Gefahr, unvernünftig zu werden. Erst recht, falls die Maßnahmen der Bundesregierung Ende April gelockert werden. Wie überzeugen wir Oma und Opa, sich weiterhin zu schützen? Und was nimmt ihnen die Angst vor Einsamkeit?
In dieser Podcast-Folge antwortet die Psychologin Elisabeth Raffauf.

Der ganze Podcast zum Lesen

Neugierig geworden? Dann klicken Sie oben am Artikelanfang einfach auf Play und hören Sie die neue Folge unseres Podcasts "Smarter leben", der sich jeden Tag um unseren Alltag in der Coronakrise dreht.

Podcast »Smarter leben« abonnieren

Sie können »Smarter leben« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Smarter leben«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .