Homeoffice mit Kind: Ein Plädoyer für wochenlange Nachsicht
Homeoffice mit Kind: Ein Plädoyer für wochenlange Nachsicht
Foto:

Delia Baum/ plainpicture

Homeoffice mit Kind "Mamaaa! Du sollst jetzt ein Känguru sein!"

Zu Hause arbeiten und ein Kleinkind betreuen - das kann ja heiter werden. Zumindest für die anderen Teilnehmer der Videokonferenzen. Eine Bitte um wochenlange Nachsicht.
Von Judith Horchert
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.