Forum: Auto
120 auf Autobahnen: Attacke auf einen deutschen Mythos
DPA

Autobahnen sind ein Paradies für Raser, auf vielen Strecken gelten keine Tempolimits. Sigmar Gabriel will damit Schluss machen - und stellt sich gegen den ADAC. Die Autofahrer-Lobby wähnt den SPD-Chef in der "automobilen Steinzeit". Experten aber geben dem Sozialdemokraten recht.

Seite 1 von 38
der_namenslose 08.05.2013, 16:56
1. optional

Zitat von
"Und Siegfried Brockmann sagt: "In den USA darf zum Beispiel auch auf der rechten Spur überholt werden, nicht nur auf der linken."
ein weit verbreitetes Gerücht. In vielen US-Staaten ist das rechts-Überholen verboten. Nur es hält sich keiner dran und die Bullen halten einen deswegen nicht an. Nur mal so am Rande...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paal 08.05.2013, 16:58
2. Ich

habe beim ersten Satz "Deutschland ist ein Paradies für Raser" aufgehörtz zu lesen. Da war mir klar, was in dem restlichen Text steht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zappa99 08.05.2013, 16:59
3. Wer 120 fahren will

soll 120 fahren. Adieu SPD.

Warum muss man immer anderen vorschreiben, was sie zu tun oder zu lassen haben?

Ich fahre selten schneller als 120 btw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frubi 08.05.2013, 17:02
4. .

Zitat von sysop
Autobahnen sind ein Paradies für Raser, auf vielen Strecken gelten keine Tempolimits. Sigmar Gabriel will damit Schluss machen - und stellt sich gegen den ADAC. Die Autofahrer-Lobby wähnt den SPD-Chef in der "automobilen Steinzeit". Experten aber geben dem Sozialdemokraten recht.
Also ich wäre für ein generelles Tempolimit von 130 km/h auf allen 2-spurigen Autobahnen. Ich verstehe nämlich nicht, wieso man bei 3-spurigen Autobahnen auf der linken Spur mit 130 km/h rumfahren soll, wenn alles frei ist. Aber auf 2-spurigen Autobahnen wäre es sinnvoll. Was ich viel notwendiger halte ist eine rechtliche Grundlage für Dash-Cams vorne und hinten im Fahrzeug. Ich hätte gerne, für all die Drängler dort draußen (ich bin kein Schleicher und mache immer Platz sobald es geht), eine Dash-Cam für die Rückscheibe. Es würde Anzeigen hageln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Observer 08.05.2013, 17:03
5. Interesant und in der Argumentation ziemlich einseitig.

Aber das beste Argument für eine Volksabstimmung. Wenn die Amis ihre Knarren behalten dürfen, warum will man uns dann die freie Fahrt wegnehmen???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Walter Sobchak 08.05.2013, 17:03
6.

Bitte was SPON?
"Auf vielen Strecken lässt sich unbehelligt von irgendwelchen Vorgaben dem Geschwindigkeitsrausch frönen."

Auf wievielen denn genau? Ich wuerde da gerne mal hinrasen.

Was soll diese unserioese Berichterstattung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zTyphoon 08.05.2013, 17:04
7.

"Derzeit kann es vorkommen, dass auf einer zweispurigen Autobahn ein Autofahrer mit 120 km/h einen LKW überholt, der nur 80 km/h fährt - und von hinten rast ein Fahrzeug mit 180 km/h heran. "

Wie wäre es denn mal mit einer deutschen Vignette, damit endlich alle Autobahnen dreispurig ausgebaut werden? Nicht die Geschwindigkeit ist das Problem, sondern die geringe Kapazität der kleinen Autobahnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jochenmeiners@gmx.de 08.05.2013, 17:04
8. Endgültig daneben

Her Gabriel hat es zusammen mit den Grünen nun endgültig geschafft. Mit der Forderung nach einem Tempolimit begehen sie ein Sakrileg und verzichten auf einen Wahlerfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
backtoblack 08.05.2013, 17:04
9. Entschleunigung

Zitat von sysop
Autobahnen sind ein Paradies für Raser, auf vielen Strecken gelten keine Tempolimits. Sigmar Gabriel will damit Schluss machen - und stellt sich gegen den ADAC. Die Autofahrer-Lobby wähnt den SPD-Chef in der "automobilen Steinzeit". Experten aber geben dem Sozialdemokraten recht.
Natürlich hat Gabriel recht. Aber dennoch wird das Tempolimit auf den Autobahnen nicht kommen.

Weil alle Verkehrsminister bisher, egal ob sie nun der CDU oder der SPD angehörten, Beton- und Geschwindigkeitsfetischisten waren...und weil die Lobbyverbände, namentlich der ADAC, damit drohen werden, den Wahlkampf der SPD vollends zu pulverisieren.

Was kann man tun? Vielleicht hilft ja beten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 38