Forum: Auto
Abgasaffäre: Fiat brüskiert Bundesregierung - Dobrindt empört
AFP

Fiat soll bei Dieselautos eine illegale Motorsoftware verwendet haben. Der Hersteller sollte sich dazu im Verkehrsministerium erklären - ließ den Termin aber überraschend platzen.

Seite 2 von 23
schwaebischehausfrau 19.05.2016, 19:09
10. Lachnummer Dobrindt...

tja, wer so mit der Automobil-Industrie gekungelt und gekuschelt hat wie Dobrindt und seine Vorgänger, wird halt irgendwann nicht ernstgenommen von den Automobil-Herstellern - so was nennt man glaube ich "zahnlosen Tiger". Man stelle sich nur mal vor: VW hätte auf Anfragen eines US-Ministeriums so flapsig reagiert wie Fiat jetzt - das hätte die Strafe dann wohl locker um ein paar Milliarden US-Dollar für VW erhöht, aus Prinzip und um ein Exempel zu statuieren. Und weil VW weiß wie die US-Amerikaner mit Schweizer Banken umgegangen sind (entweder ihr liefert die Daten von US-Steuerhinterziehern oder wir entziehen euch eure Bank-Lizenz in den USA und ihr könnt euren Laden zumachen) , hat man richtig gekuscht. Das Tragische an der Geschichte: Jetzt kommt scheibchenweise jeden Tag raus, was sowieso jeder von Anfang an wusste: Alle Hersteller haben wohl die Abgaswerte manipuliert und ihre Kunden betrogen. Aber wahrscheinlich wird nur VW mit einem hoch 2-stelligen-US-Dollar Milliardenbetrag büssen und der Rest wird im Vergleich ziemlich ungeschoren davonkommen. Und den Image-Schaden und in Konsequenz auf Jahre hinaus Umsatz-Verluste in vielen Ländern wird auch primär VW haben und nicht die, die jetzt noch erwischt werden. Dumm gelaufen für VW...

Beitrag melden
melnibone 19.05.2016, 19:13
11. ... Automobilandien

macht Mist ohne Ende und lässt andere evtl. ebenfalls betroffene Herstellerländer selbst prüfen ...
Ist die heile Hersteller- und Politikwelt noch zu toppen?

Beitrag melden
vonschnitzler 19.05.2016, 19:13
12. bevor jetzt alle zu Verbrechern erklärt werden...

Klärt doch erstmal, was nun illegal ist. Und aufpassen, dass man nicht Vorschriften erlässt, die keiner erfüllen kann. Vorschlag:
Fall VW: Bei Test anderes Kennfeld - illegal (war ja auch schon so, meine ich)
Fall Opel: Abschaltung der Abgasreinigung in der Mehrheit der Fahrsituationen - war nicht explizit illegal, meine ich, sollte es aber werden.
Fall 3: allg. exponentieller Anstieg der NO2-Emissionen - nicht zu verhindern. Da müsste man schon Diesel allgemein verbieten.

Beitrag melden
erst nachdenken 19.05.2016, 19:13
13.

Ist doch ganz einfach: Sobald es belastbare Beweise dafür gibt, dass Fiat-Modelle nicht zu 100% dem entsprechen, was zugelassen wurde, wird allen betroffenen Fahrzeuge unmittelbar die Betriebserlaubnis entzogen und der Verkauf untersagt.

Beitrag melden
gero_rudolph@hotmail.com 19.05.2016, 19:14
14. Vielleicht...

...kann man die Typenzulassung aussetzen, bis Fiat antwortet

Beitrag melden
nicknehm 19.05.2016, 19:15
15. fiat ist einfach nur konsequent:

diese witzfigur von verkehrsminister kann man ja gar nicht ernst nehmen. bei den amis wären die schon längst auf allen vieren gekrochen, aber hier bittet die regierung ja um freiwillige nachbesserungen der leider festgestellten imperfektionen, die sich leider leider nicht mehr unter der decke halten ließen...

Beitrag melden
Nebhrid 19.05.2016, 19:15
16. Wann wird Diesel

endlich angemessen besteuert?
Ist doch eher die relevante Frage..

Beitrag melden
schlipsmuffel 19.05.2016, 19:16
17. Dobrindt

hat noch nicht verstanden, daß er deutscher Minister isr und kein europäischer.

Beitrag melden
-su- 19.05.2016, 19:17
18.

Find ich gut, was Fiat da gemacht hat. Das was Dobrindt hier macht ist doch eh nur Show. Da hat Fiat hier deutlich gezeigt. Konsequenzen hat es ja offensichtlich auch nicht. Die Daten werden jetzt nach Italien weitergeleitet und das war es dann. Ob die Italiener aktiv werden? Wer weiß?
Aber Dobrindt wurde hier öffentlich vorgeführt und es wurde gezeigt, dass man ihn nicht ernst nimmt.

Scheint mittlerweile zu einem Problem der CSU zu werden. Merkel hat ja auch den Seehofer auflaufen lassen und ihn als Maulhelden öffentlich blosgestellt.

Beitrag melden
Msc 19.05.2016, 19:17
19.

Verkauf von Fiat Fahrzeugen in Deutschland einstweilig verbieten bis Aufklärung erfolgt ist. Zeig mal Zähne, Alex.

Beitrag melden
Seite 2 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!