Forum: Auto
Abgasaffäre: Opel nutzt offenbar ähnliche Abschalt-Strategie wie VW
AP

Seit Wochen stehen die Dieselmotoren von Opel im Gerede, der Konzern beteuert stets, keine Abschaltvorrichtung wie VW eingesetzt zu haben. Doch genau dafür haben Experten jetzt weitere Hinweise gefunden.

Seite 1 von 14
OlafKoeln 03.06.2016, 14:13
1. Allgemeines Problem

1. es gibt derzeit nahezu keine "sauberen" Diesel
2. wirklich saubere Diesel sind nicht bezahlbar

Diesel ist eine Sackgasse ...

Beitrag melden
suplesse 03.06.2016, 14:14
2. Logisch!

Und fast alle anderen auch!

Beitrag melden
rst2010 03.06.2016, 14:17
3. opel kauft doch auch bei bosch ein ...

und damit ist die möglichkeit zum betrug gegeben.
natürlich muss das ein hersteller nicht machen, er könnte ja auch einfach ehrlich sein...ROFL

falsche interpretationen: sorry, an eindeutigen messdaten gibts nichts zu interpretieren. es wird zeit, zuzugeben, dass die dieseltechnik schon lange nicht mehr weiter optimierbar ist, ohne dass die komplexität in den himmel wächst, während der nutzen immer geringer wird (der aufwand für die abgasreinigung geht zu lasten der leistung, und damit der effizienz, das wollen die hersteller mit ihren tricks verschleiern).

Beitrag melden
mikado17 03.06.2016, 14:18
4.

Dann bitte GM in den USA verklagen

Beitrag melden
kobmicha 03.06.2016, 14:21
5. Opel ,dass ist doch GM aus Amerika!

Bin mal gespannt ob es Strafzahlungen,Rückkäufe und Endschädibgungen in ähnlicher Höhe wie gegen VW geben wird.
Vom deutschen Staat eingefordert ,wie es in Amerika derzeit geschieht.
Ist doch die selbe Art der Täuschung.
Aber ich glaube das kann sich D nicht erlauben gegenüber ihrer Schutzmacht!!

Beitrag melden
geotie 03.06.2016, 14:23
6.

Jetzt wollen wir mal sehen ob unsere Politiker und Richter an die Gesundheit der Bürger denken. Die Amis lassen sich das sehr gut bezahlen, warum sollten wir nicht ein dreh finden und uns ebenfalls bereichern.

Beitrag melden
kritischer-spiegelleser 03.06.2016, 14:24
7. Das ist Wettbewerb

Wenn der eine sich Vorteile verschaffen kann müssen alle anderen automatisch mitziehen!

Beitrag melden
w.diverso 03.06.2016, 14:29
8. Die wirkliche Frechheit bei diesen

dass sie eigentlich nicht notwendig wären. Wäre der Harnstoff-Tank etwas größer oder leichter nachzufüllen, wären die Abgase die ganze Zeit sauber. Was die Verantwortlichen dazu gebracht hat, so einen Betrug zu begehen, sollte unbedingt aufgeklärt und veröffentlicht werden..

Beitrag melden
omop 03.06.2016, 14:30
9. Etwas mehr Gelassenheit und Sachlichkeit..

würde der ganzen Diskussion gut tun. Stattdessen kommt die Politik mit unverhältnismässigen Lösungen wie der blauen Plakette, mit der Millionen von Autofahrern über Nacht enteignet und horrende Wertverluste tragen müssten. Politik mit Weitsicht und nicht Populismus ist gefragt!

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!