Forum: Auto
Abgasbetrug: Dobrindt verhängt Zulassungsverbot für Porsche Cayenne
DPA

Der Autohersteller Porsche hat in seinem SUV-Modell Cayenne eine Betrugssoftware verwendet. Verkehrsminister Dobrindt verfügte ein Zulassungsverbot - europaweit müssen zudem 22.000 Fahrzeuge zurückgerufen werden.

Seite 2 von 31
dirk1962 27.07.2017, 17:43
10. Gipfel kann abgesagt werden

Das Zulassungsverbot bedeutet doch nichts Anderes, als dass Audi und Porsche noch immer betrügen. Wozu also nächste Woche noch den Gipfel? Stillegung aller illegalen Diesel ist das Gebot der Stunde. Die ganzen Sprechblasen der Hersteller und der Politik bringen einfach nichts. Nicht einmal der Wille der Hersteller sich legal zu machen ist erkennbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ClausB 27.07.2017, 17:44
11. Wenn das so weiter geht

mit den "Absonderlichkeiten" in der deutschen Automobilindustrie sind die Kennzahlen diverser Institute für das BIP im laufenden und dem kommenden Jahr Makulatur. Obwohl, den Käufern eines Cayenne oder eines anderen SUV ist es wahrscheinlich egal, ob sie einen Wagen fahren mit Betrugssoftware oder ohne, ob großer Schadstoffausstoß oder kleiner. Oder ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boilerb 27.07.2017, 17:44
12. Vier Tonnen Stahlmonster für die City

Wie wäre es denn mit einem dauerhaften und allgemeingültigem Zulassungsverbot für diese sinnbefreiten SUV-Proll-Kisten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elli1965 27.07.2017, 17:45
13. Richtig so!

Und nun auch den Rest der Diesel mit Schummelsoftware.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dudeldumm 27.07.2017, 17:47
14. Bravo Spiegel!

Diese zwei Scoops - die Cayenne-Tricksereien und dann die Kartell-Enthüllung - waren gute journalistische Arbeit. Freu mich auf weitere Berichterstattung und hoffentlich eine reinigende Wirkung auf die deutsche Autoindustrie. Vielleicht erleben wir ja doch noch einen Neuanfang, Chrysler hat sich ja auch neu erfunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sikasuu 27.07.2017, 17:48
15. Oh je, jetzt greift er durch:-) So viele Porsche werden jetzt ....

... nicht mehr zugelassen.
.
10, 30, oder mehr in den nächsten paar Wochen?
.
An die Volumenhersteller gehen wir nicht dran & ob ein Porsche heute oder in 3 Monaten kommt stört wohl werder den Käufer noch den Verkäufer.
.
So langsam werden die Placebo-Massnahmen unserer Verkehrtministers nur noch lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exHotelmanager 27.07.2017, 17:49
16. einfach nur demagogisch

Man legt den moralischen Feind des umweltbewussten Bürger als Sinnbild still - dabei ist jeder 6-, 8- und 10-Zylinder-Diesel aus dem VW-Konzern betroffen. Dazu gehören fast alle Dienst-Fahrzeuge der Bundesregierung. Das ist so offensichtlich verlogen und nur dem Wahlkampf geschuldet, dass es schon fast als Satire wirkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poly123 27.07.2017, 17:51
17. Lug und Betrug an allen Ecken und Enden...

Nur um die unrealistischen Abgasnormen erfüllen zu können. Man sollte sich lieber der Erforschung von neuen Antriebstechnologien widmen.

PS: die unrealistischen Verbrauchsangsben sollten auch mal angegangen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Phallus_Dei 27.07.2017, 17:52
18.

Besser wäre ein generelles Fahrverbot für alle SUVs innerhalb von Städten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
H-Vollmilch 27.07.2017, 17:52
19.

Stillegung aller betroffenen Fahrzeuge des gesamten VW-Konzerns.
Alles andere ist Heuchelei und Inkonsequent!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 31