Forum: Auto
Abgasmanipulationen: Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von BMW-Luxusmodellen an
DPA

Jetzt ist es amtlich: Das Kraftfahrt-Bundesamt hat einen Rückruf für zwei Diesel-Modelle von BMW angeordnet. Der Autobauer hatte Manipulationen am Abgassystem bislang stets bestritten.

Seite 4 von 10
holgerbeckerhh 30.03.2018, 22:19
30. Das ganze Spiel ist unerträglich

Die Automobilindustrie hat jahrelang ihre Spielregeln selbst geschrieben, und die Politik hat zwei Augen zugedrückt. Man stelle sich nitratversäuchtes Trinkwasser vor, und wenn das Gesundheitsamt zur jährlichen Kontrolle kommt wird die Probe aus einem versteckten Kanister abgefüllt..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
imlovingit 31.03.2018, 23:33
31. Sorry, aber ch kann in keiner Weise nachvollziehen,...

...wie Sie zu der Schlussfolgerung kommen, dass das KBA eine „Abschalteinrichtung“ bei BMW entdeckt haben will. BMW hat im Februar klipp und klar bis ins Detail dargestellt, dass auf die betroffenen Fahrzeuge irrtümlich eine falsche Softtware aufgespielt wurde und gleichzeitig darum gebeten, die betroffenen max. 11.400 Fahrzeuge im Zuge einer technischen Aktion nachrüsten zu dürfen - das muss nämlich vom KBA genehmigt werden. Genau das ist jetzt geschehen. Eine Abschalteinrichtung zeichnet sich dadurch aus, dass sich das Fahrzeug am Prüfstand anders verhält, als auf der Straße. Genau das ist aber bei den betroffenen Fahrzeugen NICHT der Fall. Das Fahrzeug verhält sich auf der Straße genauso wie auf dem Prüfstand.
Der Bericht und die Schlussfolgerung sind extrem tendenziös und wirken fast wie aus der Feder der deutschen Umwelthilfe diktiert. Mit solchen Berichten entwickelt sich der Abgasskandal eher zu einem Medienskandal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orbitro 31.03.2018, 01:11
32. Falsche software... Shit happens

Eine Falsche Software aufzuspielen, die zu einer Verschlechterung der Performance (Hier Abgaswerte) führt, ist sehr ärgerlich und muss natürlich berichtigt werden. Genau das tut BMW. Mit Anmeldung beim KBA, welches jetzt die Zustimmung erteilt hat.
Der Umstand das eine falsche Software aufgespielt wurde ist jedoch noch kein Betrug.
Ich möchte daran erinnern das Apple mit seinem OS ebenfalls eine Software aufgespielt hatte die die Performance verschlecht. ( um die Batterie zu schonen)
Auch Windows hat mit einem Update reihenweise Rechner in den Boot Loop geschickt. Auch das war ärgerlich, und musste nachgebessert werden, aber sowas passiert. Eben auch bei BMW.
Hier jedoch Betrug zu unterstellen ist lächerlich, da die original Software ja alle Werte einhält.
Aber was red ich ... die Artikel von Hr Traufetter sind so polemisch geschrieben, das Fakten hier nicht zählen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haraldbuderath 31.03.2018, 05:46
33. Experten ohne Kentnisse ?

BMW macht Selbstanzeige und Spiegel-Experten machen daraus Betrug, VW hat sich erpressen und lassen durch die Amerikaner, die neue Masche der Erpressungen sehen wir auch in der Politik, die vermeinten Experten die Spiegel gerne zitiert hinterlassen einen faden Geschmack, die Deutschen haben keine freie Presse/Medien alles wird diktiert oder zensiert, CDU/CSU machen Politik ohne Bürger aber mit Kapitalisten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrics 31.03.2018, 06:06
34.

Lügen fallen irgendwann in sich zusammen. Und KBA konnte sich wegen der Beweise nicht mehr weigern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steinbock8 31.03.2018, 06:34
35. im mittelalter

nannte man diesen Betrug Rosstäuscherei diese Manager lügen und betrügen das sich die Balken biegen da kann man doch keinem Prospekt mehr trauen beim Kauf in diesem Fall eine bmws muss man sich im Klaren sein das man wie auch immer betrogen wird Thomas Münzer vor 500 Jahren wenn sich die Obrigkeit nicht an die Gesetze hält brauchen wir das auch nicht zu tun

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zia-zaruba 31.03.2018, 06:58
36. genau wie bei VW

angeblich nur eine Handvoll Leute das gemacht hätten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syt 31.03.2018, 08:10
37. Diese Diesel machen schon richtig viel Dreck

schön das wir wieder heute und morgen das nasse Holz der Osterfeuer verfeuern.Bei unseren kleinen Kaff,sind es schon um die dreissig. Könnte es sein,das hier etwas nicht zusammen passt ? Wo sind all die Lungen kranken ? die sich über Abgase auf regen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phev 31.03.2018, 08:48
38. Wo sind die Beweise für Vorsatz?

Warum geht SPON nicht auf den Umstand ein, dass es sich nur um gebrauchte BMW Kundenfahrzeuge mit der falschen Software gehandelt hat? Das Werk hat korrekt ausgeliefert, erst im Service ist der Fehler passiert- der dann bei der ASU aufgefallen Ist- daher sind auch nur Fahrzeuge auffällig geworden, die gar nicht mehr gebaut werden. Schließt das nicht jede Manipulation aus? Ach ne- dann wäre ja die Story weg...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klimagas 31.03.2018, 09:29
39. Sie müssen

Zitat von syt
schön das wir wieder heute und morgen das nasse Holz der Osterfeuer verfeuern.Bei unseren kleinen Kaff,sind es schon um die dreissig. Könnte es sein,das hier etwas nicht zusammen passt ? Wo sind all die Lungen kranken ? die sich über Abgase auf regen ?
den Spassfaktor berücksichtigen, Da kann man mit der Flasche Bier in der Hand über die schlechte Luft wegen der Diesel schimpfen und was sonst so anliegt. Es gibt ja auch abgasgetriggerte Asthmatiker, die gegen Elektroherde und für Gasherde polemisieren, obwohl ein Gasherd Stickoxide in die Küche pustet in Konzentrationen, die den Grenzwert auf Straßen um das 100fache überschreiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 10