Forum: Auto
Abgasskandal: Land Berlin prüft Fahrverbot für Euro-6-Diesel
DPA

Die Bundesregierung wiegt Halter von jungen Dieselautos der Abgasnorm Euro 6 in Sicherheit vor Fahrverboten. Doch nun nimmt das Land Berlin die Wagen ins Visier.

Seite 20 von 22
PeterCollignon 09.10.2018, 11:19
190. @Glaubnixmehr

Dieselmotoren im Test ADAC
Import-Autos haben den höchsten Schadstoffausstoß
https://www.focus.de/auto/news/adac-stellt-massive-stickoxid-probleme-bei-import-automarken-fest-188-modelle-getestet-abgasanlagen-der-meisten-hersteller-versagen_id_7491558.html

Beitrag melden
kraus_adam 09.10.2018, 11:23
191.

Zitat von nomax2
Wann begreift das unsere Autoindustrie endlich? Aber immer noch klammern sich Leute an die veraltete Technik. Es ist einfach nicht nachvollziehbar, wie sich mach einer jetzt noch einen neuen Diesel kauft.
Wieso sollte man sich keinen Diesel kaufen wenn man nicht in einer Fahrverbotszone wohnt und mehr als 15.000 km im Jahr fährt?

Beitrag melden
AGCH 09.10.2018, 11:30
192.

Zitat von Elementar
Das Problem: Es regnet zu wenig. Durch Regen werden Schadstoffe aus der Luft ausgewaschen, weiß jeder aus Erfahrung, der mal nach einem ordentlichen Guss.....
Man könnte auch das Strassenentwässerungssystem mit Unterdruck beaufschlagen und so für einen Luftwechsel sorgen. Kostet halt Geld.

Beitrag melden
planet335 09.10.2018, 11:30
193.

Zitat von dietereng
sind doch eh nur Augenwischerei,da der Verkehr woanders stattfindet und die Umwelt noch stärker belastet, weil dadurch Umwege gefahren werden.
Seltsame Logik. Demnach würden ja Geschwindigkeitsbeschränkungen dann auch nichts bringen, weil einfach nur woanders gerast wird. Und dieses dumme Tempo 50 in den Städten, einfach nur absurd. Denn je schneller man fährt, desto schneller kommt man doch an sein Ziel und verbraucht nach ihrem Verständnis auch weniger Sprit und wird somit insgesamt weniger zur Belastung für die Anwohner.

Beitrag melden
qoderrat 09.10.2018, 11:43
194.

Zitat von lab61
Diese ganzen PlugIn-Hybriden der Luxusmarken und der Großlimousinen sind doch ohnehin ein Etikettenschwindel. Ein solcher "Hybrid" ist doch nicht in der Lage, auch ......
Das ist doch genau der Punkt meines Beitrags. Man kann das Hybrid Konzept durchaus auch so umsetzen, dass zwar der regulatorische Teil erfüllt ist, einschliesslich der Anrechnung als besonders CO2 armes Fahrzeug, ohne dass das Fahrzeug im Realbetrieb wirklich sparsamer oder umweltfreundlicher macht.

Im übrigen ist Ihr Beitrag insofern falsch, dass zumindest der Panamera 25km rein elektrisch betrieben werden kann, also zumindest in der Theorie kann der Fahrer lokal emissionsfrei in die Stadt einfahren.
Zusammenfassend, ein Hybrid kann sinnvoll sein, muss es aber nicht.

Beitrag melden
kraus_adam 09.10.2018, 11:45
195.

Zitat von Bananenschale
... ist was Erlauchtes, etwas ganz Besonderes. Diese Maßnahmen sind notwendig, damit Sie die klare wäßrige Harnstoff-Lösung schön teuer kaufen. Ein Artikel, dessen Wert eher im Cent-Bereich liegt, wird für zwischen 5 bis 10 Euro / Liter abgegeben.
Wie kommen Sie denn auf diese Zahlen? Ein Liter AdBlue kostet an der Tankstelle zwischen 40Cent und einen Euro!

Beitrag melden
ichwillauchmal 09.10.2018, 11:46
196. Ja nee is klar!

Zitat von bananenrep
Wenn sich jemand Werte ausdenkt die mit dem Stand der Technik nicht erreichbar sind, was soll man tun.
Sie glaube sicher auch an die globale Weltverschwörung durch die DUH, die selbst in Korea die Messverfahren so manipuliert hat, dass die Werte gar nicht erreichbar sein können? So dass die armen Saubermänner von Audi gar nicht anders konnten, als Fahrgestellnummer und Messprotokolle zu fälschen? Autobauer weltweit aufgepasst! Die DUH lauert überall...

Beitrag melden
kraus_adam 09.10.2018, 11:49
197.

Zitat von Referendumm
Dass ist kompletter Unsinn! Sie sollten sich entweder besser informieren oder solche Lügen unterlassen! Links habe ich bereits angegeben, die das Gegenteil beweisen! "Der Diesel ist eine durchaus saubere Motorvariante, " auch das ist kompletter Unsinn! Sie sollten sich einmal - falls es Sie wirklich interessieren sollte und Sie nicht nur Lügen verbreiten wollen - mit der Thermodynamik von Verbrennern einmal auseinandersetzen und sich dabei vor allem die Motorkennlinien anschauen. NICHT die Kennlinien bzgl. Leistungs-/Drehmomentverlauf, sondern eben die stöchiometrischen Kennlinien. Extra für Sie: Ein Benziner (Ottomotor) benötigt lediglich einen guten 3-Wege-Katalysator, um ALLE aktuellen Abgasgrenzwerte (EU und sogar USA) zu unterschreiten. Ein Partikelfilter ist bei herkömmlichen Ottomotoren noch nicht nötig, allerdings bei den direkteinspritzenden Ottomotoren mit Magergemischeinstellung (bei Direkteinspitzer mit Lambda = 1, wie bei herkömmlichen Benzinern, ist ein Filter nicht unbedingt nötig). Zum Vergleich was ein Dieselmotor an vergleichbarer Abgastechnik haben muss: 1.) DOC = Diesel-Oxydationskatalysator, ein unbedingtes Muss wg. des Partikelfilters - sonst massive Filter-Verstopfungsgefahr; und zur Reduzierung von Kohlenwasserstoffen (HC). 2.) SCR-Mischdüse, ein unbedingtes Muss zur feinen AdBlue-Zerstäubung/-Verdampfung sowie der AdBlue-Tank, einfriersichere AdBlue-Leitungen etc. 3.) Partikelfilter, ein unbedingtes Muss zur Partikelreduzierung 4.) SCR-Kat, ein unbedingtes Muss zur Stickoxid-Reduzierung 5.) Ammoniak-Sperrkat (ein ganz tolles und kritisches Thema)! Bei überdosiertem AdBlue gibts nämlich den gefürchteten Ammoniak-Durchbruch. 6.) Katalysator(en) zur Eliminierung der Partikelfilter-Emissionen (NILIS = noch nicht limitierte Schadstoffe á la Dioxine, Furane, PAK = Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, Benzole, Toluole etc. pp. ff) - vor allem wegen des Partikelfilters = Brutreaktor. 7.) Kommt noch: Der elektrisch beheizte Katalysator (als DOC), weil nämlich der Dieselmotor recht kalt arbeitet vs. Benziner. Noch Fragen?
Herrlich. Endlich mal wieder die legendäre Referendumm-sche SCR-Mischdüse. Ich hatte schon Entzugserscheinungen!!

Beitrag melden
kraus_adam 09.10.2018, 11:57
198.

Zitat von Referendumm
(...) Ein Benziner (Ottomotor) benötigt lediglich einen guten 3-Wege-Katalysator, um ALLE aktuellen Abgasgrenzwerte (EU und sogar USA) zu unterschreiten.
Warum schreiben Sie hier STÄNDIG einen derart himmelschreienden Nonsens?
KEIN Benziner schafft aktuelle Abgasnormen ohne Onboard-Diagnose, Abgasrückführung, Sekundärlufteinblasung, Nachkatsonde, speziell konstruierte Abgasanlagen, Lambdasondenheizung uswusf!
Um die Vorgaben zum Flottenverbrauch zu schaffen ist beim Benziner noch viel mehr High-Tech nötig!

Beitrag melden
kraus_adam 09.10.2018, 12:01
199.

Zitat von planet335
Seltsame Logik. Demnach würden ja Geschwindigkeitsbeschränkungen dann auch nichts bringen, weil einfach nur woanders gerast wird. Und dieses dumme Tempo 50 in den Städten, einfach nur absurd.
Ist auch absurd. Ausserhalb der Innenstadt sollte das Tempolimit längst auf 60/70km/h angehoben worden sein. Auf mehrspurigen Hauptstrassen ausserhalb des Stadtkerns stumpf auf 50 km/h zu beschränken ergibt nicht den geringsten Sinn.

Beitrag melden
Seite 20 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!