Forum: Auto
Abgasskandal: Regierung befürchtet Fahrverbote auch für neue Diesel
DPA

Fahrverbote für Dieselautos könnten mehr Pendler treffen als erwartet. Die Bundesregierung geht nach SPIEGEL-Informationen davon aus, dass nicht nur alte Fahrzeuge stehen bleiben müssen, sondern Modelle der neuesten Generation.

Seite 25 von 53
sbv-wml 02.03.2018, 21:27
240. Typisch Merkel

Frau Merkel sagt man müsse das Urteil erst mal analysieren.

Wenn Sie gesagt hätte, man müsse das Urteil erst mal aussitzen wäre das der Wahrheit näher gekommen.

Beitrag melden
bergeron 02.03.2018, 21:29
241.

Zitat von aljoschu
Die Autos haben eine amtliche Zulassung - dann dürfen sie auch fahren. Alles andere ist ein weiteres Versagen unseres Rechtsstaats. Wie soll man noch in diesem Land eine sinnvolle Investition tätigen. Unmöglich. Danke, Frau Merkel.
Dass der Rechtsstaat hier versagt, steht so oder so außer Frage. Die Autos hätten keine Zulassung bekommen dürfen. Der Staat hat aber beide Augen zugedrückt, damit die wertvolle Autoindustrie ja keinen Schaden nimmt.

Beitrag melden
lobro 02.03.2018, 21:29
242. nicht in das Pariser Stadtgebiet fahren.."

Zitat von tatsache2011
Frankreich greift durch. "Seit dem 15. Januar 2017 benötigen alle Autos, die in Paris rein fahren wollen, eine Schadstoff-Plakette. ... Bei Verstößen drohen Bußgelder zwischen 68 und 135 Euro, die Höhe der Strafe richtet sich nach dem jeweiligen Fahrzeugtyp. Für Autos, die vor 1997 zugelassen sind, gilt seit dem 1. Juli 2016 hingegen ein generelles Fahrverbot: Sie dürfen wochentags zwischen 8 und 20 Uhr nicht in das Pariser Stadtgebiet fahren.." https://www.autozeitung.de/paris-verbannt-alte-autos-129378.html
Wer wochentags mit dem Auto in die Pariser Innenstadt fährt muss ja mit dem Klammerbeutel gepudert sein. Das habe ich zuletzt 1974 gemacht, und das nur, weil ich einmal mit dem Auto über den Champs elysees und ein paar Runden um den Arc de Triomphe drehen wollte. Um dort hinzukommen brauchte ich vom Porte de la Viliette eine gute Stunde. Mit 20 Jahren macht man schon mal so einen Blödsinn.
Mit der Metro dauert das nur eine Viertelstunde

Beitrag melden
gaherus 02.03.2018, 21:29
243. Warum...

sprechen hier viele von Enteignung? Zur Klarstellung: Es wird keinem etwas weg genommen, sondern nur die Nutzung an einigen Tagen eingeschränkt.
Wenn ich in bestimmten Bereichen nicht rauchen darf, ist das auch keine Enteignung.

Beitrag melden
profibuerger 02.03.2018, 21:30
244. Genau so wird es kommen

Zitat von aussoltau
Das heisst, ich, der ein kleines Auto fährt, zahle über meine Steuer einen Zuschuss an die, die sich die dicken Diesel leisten können. Ist das denn rechtmässig?
Bin in der gleichen Situation. Habe schon längst ganz bewusst auf einen besonders sauberen Kleinwagen downgegraded und sehe jetzt auf mich zukommen, dass ich für die Nachrüstung von Nachbars übermotorisierten Diesel-SUV mit zur Kasse gebeten werde. Die Regierung tut immer so, als könne sie dagegen nichts machen - Regieren geht anders Frau Merkel und Frau Hendricks!

Beitrag melden
tatsache2011 02.03.2018, 21:34
245. Euro 6 Temp

Zitat von wiersbin.p
Absoluter Blödsinn. Nach ADAC schaffen es Beispielsweise Fahrzeuge von Peugeot, Volvo, Honda usw................. https://www.adac.de/infotestrat/umwelt-und-innovation/abgas/modelle_mit_euro_6d_temp/default.aspx
Euro 6 Temp
stößt auf der Straße erheblich mehr aus als auf dem Prüfstand.
Haben die ein Thermofenster?

Beitrag melden
poldiradon 02.03.2018, 21:36
246. Ade

Jetzt ist es also die Politik, nicht die Autoindustrie ... selbst schuld Wer Diesel fährt!

Beitrag melden
s.l.bln 02.03.2018, 21:41
247. Das Große Ganze sehen

Was hier untergeht, ist der perfide Siegeszug des Herrn Dobrindt, der zwar seit Monaten von der "konservativen Revolution " schwallt, aber die Antwort schuldig blieb, wie sie zustande kommt und wie sie aussieht.
Hier kommt die Antwort:
die Jusos verhindern Sonntag die neue Groko, es gibt Neuwahlen und die von Dobrindt maßgeblich mitverursachte Enteignunswelle (wenn auch erstmal nur hypothetisch) spült die AFD nach oben.
"Mission accomplished " wird der Dobrindt dann wohl denken und die Rechten bauen ihm ein Denkmal.

Beitrag melden
burghard42 02.03.2018, 21:45
248. Na ja,

Zitat von wiersbin.p
Das ist nicht nur falsch, sondern absoluter Schwachsinn. Deutschland die deutsche Automobilindustrie hat sich systematisch geweigert neue, Alternative Antrieb auf den Markt zu bringen. Die deutsche Automobilindustrie hat sich systematisch geweigert ihrer Unternehmerischen Verantwortung gerecht zu werden und anstatt Geld in die Entwicklung der alternativen Antriebe und deren Markteinführung zu stecken, Visionen neuer Verkehrssystem zu entwickeln, dieses den neoliberalen Shareholder Value geopfert und den Großaktionären und unfähigen, kriminellen Managern in den Arsch geblasen. Dieses wäre aber nicht nur im Hinblick der Grenzwerte bezüglich Schadstoffen schon längst überfällig gewesen, sondern auch im Hinblick der nicht unendlich vorhanden Ressourcen an Öl, Gas und Kohle. Kurzsichtige, völlig geistlose, Raffgier ist halt das Letzte was eine Gesellschaft braucht und absolut zerstörerisch.
Sie unterschätzen ganz gewaltig die deutsche Autoindustrie und deren Entwicklungsfähigkeiten zu alternativen Antrieben.....
Ihre so lobenswerten Beispiele sind wohl eher Kleinstserien für
Liebhaber ,die so etwas aus der "Portokasse" bezahlen können.
Jedenfalls bisher....
Und ja:
ich würde einen Diesel Euro 6 demnächst fahren wollen......bin neben einen Stadtgaswerk aufgewachsen ,kenne Buna ,Leuna usw.
und hatte in meinem Leben noch nie so saubere Luft (NOx ,Feinstaub) in meiner Umgebung trotz ausreichend Euro 5 Diesel meiner Nachbarn....

Beitrag melden
ardbeg17 02.03.2018, 21:47
249.

hahaha, Grenzwert auf der Straße zwischen 200 und 300 Milligramm...
Das war der im Spiegel benannte Bereich, den der von Herrn Traufetter "überführte" Cayenne bei Testfahrten in Stuttgart ausstieß. Der dürfte somit in jedem Fall fahren, aber kein einziger Renault- Nissan- Suzuki- oder Fiat-Diesel. Auch wohl kaum ein Hyundai/Kia, kein Jeep, kein Toyota. Aus Fernost mit sehr viel Glück vielleicht der eine oder andere Mazda und Mitsubishi.
In jedem Fall ist die Zeit des Tktierens und Täuschens vorbei, jetzt kommen die Karten auf den Tisch. Mich freut's.

Beitrag melden
Seite 25 von 53
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!