Forum: Auto
Abgewürgt: Wenn Neunelfer schwäbeln könnten

Was wäre, wenn ein Porsche 911 und eine Cayenne sich unterhalten könnten - hätten sie sich überhaupt etwas zu sagen? Oder gäbe es Streit? Thomas Hillenbrand hat ein kontroverses Zwiegespräch mit hoher Drehzahl protokolliert.

Seite 2 von 3
Ernst76 08.07.2008, 17:26
10. Nachtrag

der Wort "Schwäbeln" gibt es nicht. Wenn dann heißt das "Schwäbisch schwätzen"
On nomol, nix fir ogut.

Beitrag melden
ruexruedi 08.07.2008, 17:28
11. schwäbeln ...

... ist nicht so einfach, v.a. weil es extrem viele Nuancen gibt. In Zuffenhausen sprechen die auf jeden Fall nicht Heilbronnerisch, sondern Ur-Stuttgarterisch :-)

Falls der Autor beim nächsten Mal einen Übersetzer braucht, dann bitteschön.

Journalist, gebürtiger Alb-Schwabe mit Humor, dem Stuttgarter schwäbisch und auch dem Hochdeutschen mächtig, ist immer auf der Suche nach Jobs.
www.ruedigersinn.de
Schöne Grüße

Beitrag melden
DeeDeeBee 08.07.2008, 18:03
12. Der Ansatz allein...

Zitat von sysop
Was wäre, wenn ein Porsche 911 und eine Cayenne sich unterhalten könnten - hätten sie sich überhaupt etwas zu sagen? Oder gäbe es Streit? Thomas Hillenbrand hat ein kontroverses Zwiegespräch mit hoher Drehzahl protokolliert.
... macht noch lang keinen guten Artikel und von "hoher Drehzahl" keine Spur weit und breit.

Wenn man, abgesehen von "Falschem Schwäbisch und Sächsisch" sich noch auf die Suche begibt, ob im Artikel wenigstens der Schwabe aus der Seele eines Elfer spricht, könnte man meinen, dass der Autor sowohl die benutzten Dialekte, als auch zumindest nur einen der Protagonisten nur vom Hörensagen kennt.

Beitrag melden
einszweidrei 08.07.2008, 19:34
13. Der letzte echte Porsche

Mir hat der Artikel gut gefallen.

In meinen Augen ist der letzte echte Porsche der Carrera 3.2 der G-Serie (bis 1989). Aber was ist schon "echt"?

Mein Bike ist auch ein halber Porsche. Der V2-Motor meiner Harley-Davidson Night Rod Special stammt von Porsche. Wegen der Wasserkühlung, des metallischen Klangs und der hohen Drehzahlen möchte man meinen, dass man in gusseisernen Harley-Kreisen auf allgemeine Ablehnung stößt.

Die Erfahrung habe ich bei verschiedenen Treffen zum Glück nicht gemacht. Die NRS ist eine Harley, und Harleys sind nun mal Geschmackssache. Also begückwünscht man sich in Harley-Kreisen gegenseitig zum Bike und nörgelt nur selten an einzelnen Modellen herum, auch wenn man sie selbst nicht fahren würde. Von dieser gelassenen Art könnten sich Autofahrer ruhig eine Scheibe abschneiden.

Beitrag melden
henderson2 08.07.2008, 21:03
14. Sächsisch vs. Schwäbisch

Hallo,

die Fehler in der Lexik des schäbischen Auto´s kann ich nicht beurteilen.
Wenn sie jedoch so gravierend sind , wie die des sächsischen Porsche, dann wird mir noch schlechter.
Versuchter Humor in allen Ehren, aber man sollte sich als doch etwas größeres Online-Portal nicht auf irgendwelche Online-Übersetzer verlassen, sondern u.U. Kollegen vor Ort anrufen oder zumindest etwas Ahnung haben. Ich traue mir auch nicht zu , den Hamburger Dialekt zu kennen und würde es deshalb in dem Fall auch lassen, ihn zu imitieren.

Das war ja nun aber wirklich nicht.
Und desweiteren hörte ich hier noch nie einen Sachsen "Dü" sagen.

In diesem Sinne

henderson2

Beitrag melden
echter schwabe 08.07.2008, 21:05
15. Schwäbisch schwätza ond schreiba

So,obwohl das eigentlich nicht schwäbische Art ist, habe ich mich jetzt mal registriert und schreibe etwas. Das "Sächsische" kann ich nicht beurteilen, aber als jemand der Bücher von Knitz und Thadäus Troll, zahlreiche Gedichte schwäbischer Mundartdichter und nicht zuletzt öfters den "Schwäbischen Heimatkalender", redigiert von "Karl Napf", gelesen hat, muß ich Hr. Hillenbrand sagen, DAS IST DOCH MIST,GANZ GROSSER MIST, was Sie da hingeschmiert haben.

Beitrag melden
Muddern 08.07.2008, 23:00
16. Änääh.

Das Streitgespräch ist soweit eine nette Idee.
Aber - abgesehen davon, das Sächsisch und Schwäbisch - und Dialekte generell - kaum in 'normaler' Schrift wiederzugeben sind (mit Lautschrift klappt's besser, ist dann aber nah an 'komplett unleserlich'.) - nein, da ist trotzdem einiges ganz arg daneben. Die Schwächen der schwäbischen Passagen wurden ja schon ausreichend erläutert - aber auch das Sächsische ist definitiv ganz, ganz fürchterlich - das müssen wir nochmal üben, gell? ;)

Beitrag melden
Neumann1 09.07.2008, 00:25
17. Unwissenheit ist Stärke

Der sächsische Akzent ist nicht sehr gut getroffen. Redete man in Sachsen so, würde man entweder zum Logopäden geschickt werden oder jemand riefe die Feuerwehr, da aufgrund des obskuren Akzents wie im Artikel möglicherweise eine Invasion bulgarischer Schläfer drohen könnte.
Eigentlich müsste der Cayenne einen slowakisch-sächsischen Akzent haben, da er wie sein Bruder Touareg in Bratislava zusammengeschweißt und lackiert wird. In Leipzig ist ledliglich die Hochzeit mit Fahrwerk und die Endmontage.

Beitrag melden
Der Neue hier 09.07.2008, 00:26
18. Die Idee gut, die Umsetzung grausam.

Als halber Schwob und halber Sachse (jaaa, ich weiß, ein furchtbares Schicksal...) tut es einfach nur weh diesen Beitrag zu lesen.

Anstatt irgendwelche dämlichen Übersetzungs- Programme herzunehmen ist dem Verfasser z.B. die Lektüre "Deutschland Deine Schwaben" und zusätzlich die sächsische Mundartliteratur von Lene Voigt angeraten.

Beitrag melden
soldatenkoenig 09.07.2008, 07:54
19. Cayenne (Colorado Projekt)

Der Artikel ist schon vom Ansatz verkehrt, weil der Cayenne im wesentlichen (kompletter Karosserieaufbau inkl. Innenausstattung) bei Volkswagen Slovakia (Bratislava) gebaut wird.
In Leipzig erfolgt nur eine Art "Verheiratung" der vormontierten Triebsatz/Fahrgestelleinheit mit der von VW Slovakia gelieferten Karosse.

Beitrag melden
Seite 2 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!