Forum: Auto
Abschaffung des Sozialtickets in NRW: "Verkehrspolitik von gestern"
VRR

Bedürftige in Nordrhein-Westfalen haben bislang Anspruch auf ein Sozialticket. Doch die schwarz-gelbe Landesregierung will das subventionierte Bus- und Bahnticket abschaffen. Das hat Konsequenzen für alle, warnt ein Verkehrsexperte.

Seite 1 von 18
Zaunsfeld 24.11.2017, 18:00
1.

Tja, das kommt überall da raus, wo Schwarz-Gelb am Drücker ist. Nicht mal eine vergünstigtes Nahverkehrsticket will man den Abgehängten der Gesellschaft lassen, dafür aber die Steuern für besser verdienende senken.

Beitrag melden
cs01 24.11.2017, 18:05
2.

Dann fahren diese Leute halt schwarz, wenn sie es nicht ohnehin schon tun, um den Preis für das Sozialticket auch noch zu sparen. Irgendwie zu kurz gedacht. Die Strafe fürs Schwarzfahren bekommt man von denen eh nicht eingetrieben und wenn man sie auch noch strafrechtlich verfolgt, dann kommen noch mehr Kosten dazu. Das wird sicherlich insgesamt teurer.

Ich würde fast dazu tendieren, die dazu zu zwingen ein solches Sozialtickt zu kaufen und denen das monatlich zuschicken und vom Hartz IV abziehen.

Beitrag melden
scsimodo 24.11.2017, 18:13
3.

Zitat von Zaunsfeld
Tja, das kommt überall da raus, wo Schwarz-Gelb am Drücker ist. Nicht mal eine vergünstigtes Nahverkehrsticket will man den Abgehängten der Gesellschaft lassen, dafür aber die Steuern für besser verdienende senken.
Nun ja, warum sollte z.B. ein Hartzer umsonst fahren dürfen, während ein Niedriglöhner (der garde mal so über Hartz4-Niveau kommt) das ganze zahlen muß?

Letzterer muß in die Arbeit fahren, das muß ein Hartzer nicht!

Rentner, Schwerbehinderte sollten aber umsonst oder für kleines Geld fahren dürfen

Beitrag melden
jun26128 24.11.2017, 18:14
4.

Nahverkehr ist im Hartz4-Satz enthalten.
Also völlig richtig, diese Suvention abzuschaffen.

Beitrag melden
mellenthinmichael@googlem 24.11.2017, 18:15
5. Abschaffung des Sozialtickets in NRW

Na, das ist wieder ma typisch CDU. Kaum regiert man, da wird erstmal eine wichtige soziale Einrichtung gestrichen.

Beitrag melden
justAmoonwalker 24.11.2017, 18:19
6. Sorry, aber was haben die Wähler erwartet?

Die FDP und Teile der CDU stehen ganz klar für Lobby Politik sowie freie und umregulierte Märkte mit dem Vorbild USA. Jeder hat für sich selbst zu sorgen, und wer dies nicht schafft landet auf der Straße. Mit der FDP ist endlich wieder die Oberschicht welche das Geld verdient an der Macht :)

Beitrag melden
pierrotlalune 24.11.2017, 18:21
7.

Zitat von cs01
Dann fahren diese Leute halt schwarz, wenn sie es nicht ohnehin schon tun, um den Preis für das Sozialticket auch noch zu sparen. Irgendwie zu kurz gedacht. Die Strafe fürs Schwarzfahren bekommt man von denen eh nicht eingetrieben und wenn man sie auch noch strafrechtlich verfolgt, dann kommen noch mehr Kosten dazu. Das wird sicherlich insgesamt teurer. Ich würde fast dazu tendieren, die dazu zu zwingen ein solches Sozialtickt zu kaufen und denen das monatlich zuschicken und vom Hartz IV abziehen.
Das ist eine blöde idee, wenn Sie von Zwang reden, schlage ich vor diese Menschen in Lager zu internieren. Wasser gibt es dann an der aussen Säule. Nein, esost eine sauerei, dass die armen der gesellschaft dafür büssen müssen, dass die umweltverperpenzde autoindustrie entlasten, strassen bauen, damit die die eigentlich nicht mehr fahren dürften, weiterhin fahren. Will sagen, auf der einen seite wird seitens der regierung grosszügig über verbrechen hinweggesehen, ja gar geholfen, dafür müssen die armen zahlen, unverschämt, böse, und das für vielleicht 3 km autobahn werden millionen dafür bestraft. Toll irrenhaus deutschland. Ein glück dass lindner keine eier in der hose hat.

Beitrag melden
BettyB. 24.11.2017, 18:21
8. Sozial ist so was von gestern

Selbst die Jung-SPDler wollen nicht, dass in einer möglichen großen Koalition durch den Druck der SPD eine sozialere Politik durchgesetzt werden kann, weshalb sollten die Schwarzgelben da auf die ärmeren Mitbürger Rücksicht nehmen. Weg damit und nicht nur damit, wenn man die Jungen glücklich machen will. Man lebt eben im heute und denkt nicht an morgen, zumal nicht an die, die morgen mit wenig Geld aufwachen...

Beitrag melden
specialsymbol 24.11.2017, 18:21
9. Wenn ich länger Hartz 4 bekäme..

..würde ich einfach nur noch schwarz fahren. Mit etwas Glück kommt man ins Gefängnis und wird so wenigstens mit anständigem Essen versorgt. Mit den Hartz-4 Sätzen kann man nicht mal bei Aldi mehr als Schinkenknacker und Brezeln kaufen.

Beitrag melden
Seite 1 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!