Forum: Auto
ADAC-Skandal: Gelber Engel schon seit Jahren manipuliert
DPA

Teilnehmerzahl und Rangfolge wurden gefälscht: Der renommierte ADAC-Autopreis "Gelber Engel" ist schon seit mehreren Jahren manipuliert worden. Das ist das Ergebnis eines Prüfberichts, den der Automobilclub selbst in Auftrag gegeben hatte.

Seite 2 von 10
SPONaqua 17.02.2014, 12:50
10. Kein Grund

Offenbar haben die - wenigen - Teilnehmer an der Wahl ganz eindeutig Audi, BMW und Mercedes präferiert. Warum man da seitens des ADAC an den Zahlen rumwurschtelt, ist schwer zu verstehen. Eventuell sollten sich die Nicht-Premium-Hersteller etwas mehr anstrengen, um die Gunst der ADAC-Mitglieder zu erringen. Ich kann mir aber auch keinen Grund vorstellen, warum jemand den VW "Up" zu seinem Lieblingsauto wählen sollte. Keinen einzigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalman 17.02.2014, 12:51
11. Staatsanwaltschaft München

Bitte übernehmen sie !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buero 17.02.2014, 12:52
12. Adac ade

Zitat von sysop
Teilnehmerzahl und Rangfolge wurden gefälscht: Der renommierte ADAC-Autopreis "Gelber Engel" ist schon seit mehreren Jahren manipuliert worden. Das ist das Ergebnis eines Prüfberichts, den der Automobilclub selbst in Auftrag gegeben hatte.
Wech eine Blamage für Deutschland! Ich weis, warum ich französische gute Autos fahre und mr die verrosteten Daimler-Karrossen müde lächelnd angucke.
Was haben die noch gefälscht: Crash-Test, Pannenstatistik, Kindersitze, Hotels? Gerade bei ADAC geprüften Hotels habe ich schon die übelsten Dinge erlebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pennywise 17.02.2014, 12:53
13. und raus kommt es

als der ADAC sich gegen die Ausländermaut stellt.
Zufälle gibt es

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli.t 17.02.2014, 12:54
14. Und in all den Jahren

hat das nur einer allein erfunden und gemacht und zu verantworten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Basiscreme 17.02.2014, 12:58
15. Lug und Trug...

...,wohin man schaut. Wen wundert's? Politik, Banken, Kirche, Profisport und dann auch der Autoclub. Wir haben uns ein System geschaffen, in dem nur noch die "Taler" zählen. Würde mich wundern, wenn die große Autolobby nicht bei Testergebnissen mitmischt. Schade, denn der ADAC hatte einen Ruf, der als glänzend galt. Und das als eine der letzten großen,deutschen Institutionen. Kaputtes System.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max_schwalbe 17.02.2014, 13:01
16. Gute Fragen

Ich schließe mich den hier gestellten Fragen an: Welche Gelder hat ADAC von wem erhalten, um Statistiken zu fälschen? Aufrichtige Journalisten sollten dem jetzt mit Konsequenz nachgehen. Und sich nicht davon beirren lassen dass man möglicherweise der eigenen Vorzeige-Automobilwirtschaft auf den Schlips tritt. Soviel Pressefreiheit haben wir doch noch, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JürgenKo 17.02.2014, 13:01
17.

Es ist doch hinlänglich bekannt, dass gerade Produkte des VW Konzerns immer ganz vorne dabei sind. Wenn einmal nicht ein VW gewinnt, ist es ein Skoda. Das ist überall so, besonders in den Printmedien.

Man kann es nicht mehr hören und lesen diese Lobhudelei. Weshalb ich auch den Kauf von Zeitschriften eingestellt habe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heliumatmer 17.02.2014, 13:03
18. Wunder

Es wundert nur Eines: Warum im Text das Wort Staatsanwaltschaft im Text nicht auftaucht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Staenky 17.02.2014, 13:04
19. Der ADAC war für die Maut, also gegen Merkel...

...so etwas aber verzeiht sie nie. Wundert man sich also wirklich noch, wer den ADAC zum Abschuss freigegeben hat?
Merkel: "Sie kennen mich ja..."!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 10