Forum: Auto
ADAC-Untersuchung: In diesen Städten ist der Nahverkehr am günstigsten
DPA

Der ADAC hat die Ticketpreise für den Nahverkehr in 21 deutschen Städten verglichen. München überraschte dabei mit günstigen Preisen - weiter nördlich wird's deutlich teurer.

Seite 1 von 4
deSelby 19.06.2019, 10:18
1. Schiefe Vergleiche

Dadurch, daß hier schlicht die Stadttickets verglichen werden, entsteht ein sehr schiefer Vergleich dessen aussgen so auch nicht mehr wirklich stimmen.

Unter anderem am Ticketvergleich von HVV 109,20 Euro vs. VRR (Rhein-Ruhr Raum) 77,35 Euro kann man das schön festmachen: die für der HVV genannten 109,20 Euro sind der Preis für eine Monatskarte der Ringe A+B, damit kann man z.B. vom Jungfernstieg bis hinter Quickborn nach Ellerau, Tanneneck etc. fahren. Im VRR Entspräche dies entfernungstechnisch in etwa der Strecke Düsseldorf - Mönchengladbach, dafür müßten sie allerdings dann nicht das erwähnte Ticket für 77,20 Euro besitzen, sondern je nach Option (unterschiedliche weitere Netzabdeckung) eines für 160,- Euro oder 203,55 Euro (dies ist aufgrund der Abdeckung am ehesten mit dem gewählten Hamburger Ticket vergleichbar) bezahlen.

Auch in anderen Bereichen kenne ich gerade den VRR und den HHV durch häufige Nutzung ganz gut und kann nur sagen: entgegen der Behauptung des Vergleiches ist der HVV in fast allen Fahrticketoptionen ganz erheblich viel günstiger als der VRR.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 19.06.2019, 10:26
2. Fahrräder geht früh gar nicht!

Morgens im Berufsverkehr kann man kaum ein Rad mitnehmen da die Züge brechenden voll mit Menschen sind. Da sind schon die Gänge durch stehende Personen blockiert.
Der ADAC sollte auch die Größe der Städte vergleichen und dann den Preis pro km errechnen. Erst dann kann man korrekt vergleichen. München dürfte wohl erheblich kleiner sein als Hamburg. Kein Wunder also wenn der Preis dort niedriger erscheint.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hockeyer12 19.06.2019, 10:35
3. na..da muss man aber

differenzieren...im Verkehrsverbund Rhein Ruhr, kann man z.b. ein Ticket 2000 kaufen, das ist ein Monatsticket das für (mindestens,je nach Preisstufe) für die ganze Stadt gilt, nach 19 h und am WE kann man aber VRR weit fahren und eine Person mitnehmen. Gerade dann ist es sehr beliebt. Der VRR reicht von Kamen bis Düsseldorf und dürfte somit der größte Verkehrsverbund in Deutschland sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
topas 19.06.2019, 10:47
4.

Zitat von deSelby
Dadurch, daß hier schlicht die Stadttickets verglichen werden, entsteht ein sehr schiefer Vergleich dessen aussgen so auch nicht mehr wirklich stimmen. Unter anderem am Ticketvergleich von HVV 109,20 Euro vs. VRR (Rhein-Ruhr Raum) 77,35 Euro kann man das schön festmachen: die für der HVV genannten 109,20 Euro sind der Preis für eine Monatskarte der Ringe A+B, damit kann man z.B. vom Jungfernstieg bis hinter Quickborn nach Ellerau, Tanneneck etc. fahren. Im VRR Entspräche dies entfernungstechnisch in etwa der Strecke Düsseldorf - Mönchengladbach, dafür müßten sie allerdings dann nicht das erwähnte Ticket für 77,20 Euro besitzen, sondern je nach Option (unterschiedliche weitere Netzabdeckung) eines für 160,- Euro oder 203,55 Euro (dies ist aufgrund der Abdeckung am ehesten mit dem gewählten Hamburger Ticket vergleichbar) bezahlen. Auch in anderen Bereichen kenne ich gerade den VRR und den HHV durch häufige Nutzung ganz gut und kann nur sagen: entgegen der Behauptung des Vergleiches ist der HVV in fast allen Fahrticketoptionen ganz erheblich viel günstiger als der VRR.
Ähnlich wie bei Berlin und München: Der zweite Ring in München (was als Berechnungsgrundlage laut Artikel dient) hat einen Durchmesser von 10km (laut Goggle Maps), liegt damit flächenmäßig noch unter der Tarifzone A in Berlin (S-Bahn-Ring), die laut VBB 88 Quadratkilometer groß ist . Nur hat man in Berlin bei der Monatskarte Tarifgebiet AB drin, also deutlich mehr Versorgungsgebiet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1337357 19.06.2019, 10:50
5. ich stimme deSelby zu

Alleine die schiere Grüße von bestimmten Stadtgebieten rechtfertigt entsprechende Preise. München ist im Gegensatz zu Berlin wesentlich kleiner. In Berlin kann man von Ost nach West oder andersherum gerne 100 Minuten in der Bahn sitzen, bevor man einmal austeigen muss. Die Ausmaße, die Anzahl der Stationen, die verschiedenen Beförderungsmittel usw. sind auf keinen Fall preislich mit einem Wuppertal vergleichbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brooklyner 19.06.2019, 10:54
6.

So ein Quark, in Stuttgart ist S-Bahnfahren viel teurer, als in Berlin. In Berlin zahle ich für die lange Strecke Oranienburg - Potsdam gerade Mal 3,40 €, für das Tagesticket 7,70 €, in Stuttgart für die entsprechende Strecke Weil der Stadt - Kirchheim Teck 6,50 €, für das Tagesticket 13,20 €

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ÖPNV_erfahren 19.06.2019, 11:05
7. Da werden Äpfel mit Birnen verglichen ...

Man merkt, dass a) der ADAC sich um Autofahrer kümmert und b) in München beheimatet ist. Wie oben schon beschrieben, werden hier ganz unterschiedliche Bereiche preislich verglichen. Die IsarCard für 2 Ringe (55,20 EUR) ist in Hamburg eher mit der Vollzeit-Karte für 2 Zonen vergleichbar (68,20 EUR) als mit Hamburg AB (109,20 EUR). Da sieht das dann schon ganz anders aus ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blitzunddonner 19.06.2019, 11:05
8. Km-Preise sind eh ueberholt.

Die Menschen werden durch hohe Mieten und Spekulationsleerstand immer weiter hinaus getrieben. Daher dürfte es noch 2 Tarife geben. Eine Normalstrecke ohne jede Beschränkung von Entfernung, Zeit im ganzen Verbund und Kurzstrecke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bafibo 19.06.2019, 11:06
9. Liste der schiefen Vergleiche läßt sich fortsetzen

Mindestens in Köln/Bonn und in Frankfurt gibt es eine sogenannte Umwelt-Monatskarte, die erst ab 9:00 Uhr morgens gilt und ebenfalls verbilligt ist (Köln/Bonn [Formel9Ticket] 70,10 EUR, im Abo 61,40 EUR statt 90,50 EUR / 85,10 EUR; Frankfurt 72,30 EUR statt 90,40EUR). In Frankfurt ist in Zeitkarten zudem der Bereich des Flughafens zusätzlich enthalten, in Einzelfahrscheinen nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4