Forum: Auto
Ärger um Hauptuntersuchung: TÜV und Co. in der Kritik - das müssen Autofahrer wissen
DPA

Prüfgesellschaften wie TÜV und Dekra kontrollieren in Deutschland zugelassene Pkw. Doch nach SPIEGEL-Informationen könnten sie die Zulassung für die Hauptuntersuchung verlieren. Die Folgen für Autobesitzer sind gravierend.

Seite 10 von 20
ford_mustang 24.12.2015, 10:14
90. Technische Seite

Wie verhält es sich denn nun mit den Prüfungen, in Hinblick auf die Fahrzeuge?
Besteht die Gefahr, dass Ein Fahrzeug nicht verkehrstauglich ist, durch die fehlerhaften Messergebnisse?
Wenn Das der Fall ist, wäre die Aufregung ja noch verständlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogel50 24.12.2015, 10:16
91. HU in der Schweiz alle 4 Jahre

Warum kann sich die Schweiz eine HU nach 4 Jahren "leisten", ab 2017 sogar nach 5 Jahren!
Ich wäre dankbar, wenn mir jemand diese Frage beantworten könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelleserin57 24.12.2015, 10:17
92. die Akkreditierungsstelle ist keine Behörde!

es ist ein GmbH und da stellt sich sofort die Frage nach der Neutralität! Wessen Brot ich ess dessen Lied ich sing!
Ich habe schon Zertifizierungen und auch Akkreditierungen mitgemacht, neutral sind sie nie!
Es bleibt abzuwarten was die Behörden dazu sagen.
Da ich nun weiß dass diese Gesellschaft keine Behörde ist sollte die AU abgeschafft werden oder unter Behördenhand gelegt werden. Es wird mal wieder seitens der Presse Panikmache betrieben. Man kann auch anders eine Neutralität bewirken indem man erst mal eine Wirtschaftsprüfung anberaumt um zu schauen wie neutral das Unternehmen arbeitet. Auch da muss sehr genau geprüft werden solche Vorgehensweisen überhaupt ernst zu nehmen.
Viele Geräte müssen regelmäßig geeicht werden, solch wahrscheinlich auch die der Zulassungen. Das würde im Klartext deuten dass die Eichämter geschlafen haben wenn es zu Problemen kommt.
Das wird sich der Staat wohl kaum nachsagen lassen wollen.
Das Hauptproblem dürfte wohl darin liegen dass unser Staat alle wichtigen Bereiche wo immer möglich privatisiert hat und somit sind Tür und Tor geöffnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Überfünfzig 24.12.2015, 10:17
93. Mich würde es nicht wundern....

....wenn infolge dieses "Skandälchen" am Schluß und Neuordnung, der Verbraucher in Form von einer jährlichen HU nebst höheren Gebühren zu Kasse gebeten wird. In der Politik geschieht nichts durch Zufall und wenn es um einen Generalangriff auf des Deutschen Geldbörse geht, wird heute ein Schauspiel in drei Akten aufgeführt, wo am Ende nur die alternative Kostenerhöhung zum Wohle weniger als einziger Ausweg übrig bleibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carranza 24.12.2015, 10:18
94. Eine sehr berechtigte Frage

Zitat von ex-optimist
Und wessen Interessen vertritt der Laden?
Die Interessen des BDI (steht ganz unten im Artikel)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hzj 24.12.2015, 10:29
95. Sicherheitsrelevante Mängel wg. Fehler der Messgeräte?

Blödsinn!
Sicherheitsrelevant ist nur die Messung der Bremswirkung. Alle anderen sicherheitsrelevanten Stellen werden in Augenschein genommen und bewertet. Augen, Nerven und Mustererkennung im Gehirn kann man derzeit noch nicht kalibrieren.
Bei Fahrzeugen mit OBD wird der Fehlerspeicher ausgelesen, weil die Motoren sich selbst überwachen, da gibt es gar keine konkrete Messung mehr.
Fazit: Panikmache, schlechte Recherche, Weihnachtsmärchen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasper366 24.12.2015, 10:30
96.

Zitat von Sabbelbacke
Nur sehr selten sieht man Fahrzeuge mit nur 3 Reifen, ohne Türen oder gar mit nur einem Abblendlicht.
Ihre ersten zwei Punkte hake ich als Scherz ab, von letzterem sieht man leider mehr als genug, zum Teil inkl. defektem Standlicht auf der gleichen Seite.

Das 'Bußgeld' dafür ist hier in D leider viel zu billig. In den Nl sieht man seltenst ein fahrzeug mit einem defekten Front oder Bremslicht, liegt schlicht und ergreifend daran das dies 140 € (!!) Bußgeld kostet, defekter Blinker kostet 'nur' 90 €.

Diese Bußgelder sind somit anscheinend Motivation genug defekte Beleuchtung am Fahrzeug sehr schnell zu beheben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boje6 24.12.2015, 10:33
97. Jetzt wo Sie das sagen...

Zitat von fanasy
besitzt der Cousin des Leiters der DakkS ein Prüfgeräte Fabrik und hat zufällig genau die Geräte im Angebot, die sämtliche Anforderungen, die zwar seit Jahren bestehen, aber geflissentlich übergangen wurden, erfüllen. Daher nun die große Keule raus, TÜV und Co. kaufen diese und wälzen die Mehrkosten auf den Autofahrer ab.
...erklärt es sich in der Tat als der wohl wahrscheinlichste Hintergrund in unserem D wie Korruptistan.

Werden aber eher einige Töchter ein und desselben Konzerns sein, die das Ganze ausgebrütet haben. Fällt dann weniger auf.

Und ehe wir´s vergessen... kommt TTIP, wären derartige Konstrukte per "Investorenschutz" und Privatgerichten unanfechtbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thor1708 24.12.2015, 10:34
98.

Vielleicht sollte die Latte einfach mal niedriger gehangen werden. Wir haben Regeln in Deutschland die gar nicht sein müssen und uns nur behindern. Manche Regelungen und Verordnungen müssen abgeschafft oder angepasst werden, damit sie uns nicht selbst auf die Füße fallen. Und auf der anderen Seite, die Institution besteht seit 2011, welches Vertrauen wurde seit dieser Zeit aufgebaut, damit man TÜV, Dekra einfach so das Vertrauen entzieht? Und wenn irgendwelche Messgeräte nicht in Ordnung sind, tauscht man diese aus und Punkt. Wer überprüft eigentlich die Überprüfer der Prüfer? Und will der Bürger wirklich so viel Überprüfung? Und welcher Nutzen besteht daraus?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vgruda 24.12.2015, 10:34
99. Apathie der dakks

Hallo, diese Art der Apathie und meinungslosigkeit einer Behörde ist doch hier das Problem. Heutzutage kann man gastbeiträge, Blogs, Webseiten, Telefon, tv,... Alles mögliche verwenden um transparente Verwaltung zu ermöglichen. Zur Zeit ist wieder ein ôffentliches Gerichtsverfahren, ein Erlass der Politik oder sonstiges eher altertümliches Vorgehen wahrscheinlich. Furchtbare Bürokratie!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 20