Forum: Auto
Aggressivität im Straßenverkehr: Denkzettel für Drängler
picture alliance / dpa

Seite 8 von 13
Nordschwabe 07.10.2018, 18:49
70. Rechtsfahrgebot

Also: als ich den Führerschein gemacht habe (1976) durfte man auf 3-spurigen Strassen in der Mitte bleiben. Ist das nicht immer noch so? Für mich hat das auch einen Sinn: wenn ich über mehrere Ausfahrten auf der Autobahn bleibe bleibt bei grosser Belastung die rechte Fahrbahn für den abfliessenden und zukommenden Verkehr an Ein- und Ausfahrten frei.
Ausserdem trägt ja jeder Fahrbahnwechsel ein potentielles Risiko in sich.
Natürlich gehe ich bei leerer Autobahn nach ganz rechts, aber ich sehe auch nicht ein dass ich in jede Lücke zwischen die LKWs rechts einscheren soll wenn ich selber sagen wir mal schon 120 fahre (ich rede immer noch von 3 Spuren).

Beitrag melden
biber555 07.10.2018, 18:52
71. Mehr Rücksicht und Gelassenheit

Ja, es gibt übervorsichtige Fahrer. Na und! Da bleibt man einfach mal cool und schaut sich auch mal wieder die Gegend an, es kommt bestimmt wieder eine sichere Überholgelegenheit. Da muss man sich doch nicht so aufplustern...oder Probleme mit Selbstwertgefühl?

Beitrag melden
intercooler61 07.10.2018, 18:55
72. Überholer einscheren lassen ist Pflicht

Ganz egal ob man ihn als "Vordrängler" empfindet oder seinen Überholvorgang als leichtsinnig oder gar verbotswidrig. Nötigenfalls geht der Überholte kurz vom Gas, um Platz zu machen und ggfls den Sicherheitsabstand wiederherzustellen.
Da gibt es überhaupt nix zu diskutieren; alles andere wäre mindestens eine vorsätzliche(!) Gefährdung, potentiell mit fatalen Folgen. Bei Gegenverkehr könnte das durchaus einen 211er hergeben (Versuch mit billigender Inkaufnahme, Missgunst und/oder Selbstjustiz als niederer Beweggrund) - dann bliebe Ihnen auch die Teilnahme am Straßenverkehr für längere Zeit erspart (und uns Ihre Belehrungen). In milderen Fällen mag ein Urlaub vom Auto nebst MPU genügen. Über manche Verhaltensempfehlungen hier kann man als erwachsener Mensch nur noch den Kopf schütteln.

Beitrag melden
mimsi 07.10.2018, 19:01
73. @erlachma

Wie so oft im Leben gibt's nicht nur Extreme! Nur weil man nicht an unübersichtlichen Stellen überholt oder sich nicht als dritter oder vierter in der Schlange nach vorne stiehlt, ist man ein Schleicher...Mh alles klar. Ich habe aber was dagegen, wenn sich ein Möchtegern-Spusi sich auf meine und anderer Kosten bevorteilen möchte. Wäre es ein regelkonformer Übergolvorgang, also weil mein Hintermann deutlich schneller als ich fahren würde, wäre das was anderes...Sie verstehen schon!

Beitrag melden
ardbeg17 07.10.2018, 19:05
74. Liebe Aufreger!

Hier wird viel über Drängler geschimpft und auf das eigene Recht des Langsamfahrens gepocht. Und darauf, dass diese Drängler gefälligst die Verkehrsregeln einhalten sollen. Alles richtig.
Ich bitte aber auch die "Entspannten", diese Regeln ebenfalls zu beachten:
1. Halber Tacho Abstand - d.h. es gibt immer genug Lücke zum Einscheren.
2. Immer vor dem Befahren einer Fahrbahn sich davon überzeugen, dass sie frei ist. Das betrifft auch den Spurwechsel auf der Autobahn und den rückwärtigen, schnelleren Verkehr!
3. Rechtsfahrgebot brachten. Wer LKW nur mit 110 km/h überholen will, kann auch zwischendurch in eine 200m-Lücke rechts einscheren.
Werden diese Regeln von allen beachtet, wird es entspannter.

Beitrag melden
schocolongne 07.10.2018, 19:08
75.

Ach gottchen, mal wieder dieser abgenagte vergammelte Knochen, war das wirklich schon wieder nötig?
Komischer Weise kenne ich dieses angeblichen Probleme nicht wirklich, mich macht ein dicht auffahrendes Auto nicht nervös, warum auch? -wenn es tatsächlich knallt hat dessen Fahrer schlechte Karten und auf Grund der in solcher Situation fast nicht vorhandenen Differenzgeschwindigkeit wird eine Kollusion ggf. eher glimpflich ausgehen.

Einfach so weit rechts wie möglich fahren und schon gibt es überhaupt keinen Grund sich in Opferrolle und Selbstgerechtigkeit zu suhlen, lieber Herr Tanz und liebe Mitforenten.

Der Schreiben dieser Zeilen beobachtet Eure Kämpfe übrigens überwiegend kopfschüttend von der rechten Spur aus ;)

Beitrag melden
schocolongne 07.10.2018, 19:18
76. Dauer-Linksfahrer nötigen ebenfalls...

Zitat von observerlbg
Nun ja, mittlerweile ist der Einsatz von Dashcams auch im juristisch antiquiertem Deutschland zumindest teilweise erlaubt. Wenn man die juristischen Einschränkungen kennt, kann man sich entsprechend vorbereiten. Und drängeln erfüllt in speziellen Fällen (zu dichtes Auffahren bei hoher Geschwindigkeit z.B.) einen Straftatbestand. Meine Rechtschutzversicherung bettelt fast schon, damit ich auch mal aktiv werde. Mit passendem Videomaterial kann man eine aggressive Grundhaltung gut dokumentieren. Aber wie geschrieben, man muss dabei taktisch klug vorgehen, Dauerüberwachung des Verkehrs ist bei uns nicht zulässig. Die Aggressiven wollen nicht ständig unter Kontrolle sein.
In den meisten Fällen in denen sich jemand bedrängelt fühlt, ist er/sie selbst der Nötigung schuldig, könnte selbst durch eigenes sozialverträgliches Verhalten Streß für sich und andere Verkehrsteinehmer vermeiden.

Aber, von anderen überholt zu werden, die Schmach ist ja sooo furchtbar. Da muß der piefige deutsche Michel natürlich verstock bis zum letzten gegenhalten, gelle?

Beitrag melden
stefzeri 07.10.2018, 19:18
77. Ich frage mich immer

ob solche Leute auch außerhalb ihres Fahrzeugs mein Kind in Lebensgefahr bringen würden. Besonders "nett" finden mein Mann und ich auch Leute, die einen beim Überholen eines LKW auf einer zweispurigen Autobahn anhupen, weil Tempo 120 bis 140 offenbar nicht schnell genug ist.

Beitrag melden
rieberger_2 07.10.2018, 19:18
78. Drängelnde Nötiger

Drängelnde Nötiger, ich nenne sie der Einfachheit halber Idioten, habe ich lieber vor mir als hinter mir. Gelassenheit ist indiziert. Diese getriebenen Idioten stehen sich selbst im Weg.

Beitrag melden
Hamberliner 07.10.2018, 19:20
79.

Zitat von metastabil
Eine Verpflichtung, anderen Verkehrsteilnehmern Platz zum Wiedereinscheren nach dem Überholen zu machen, existiert nicht.
Diese Verpflichtung steht im § 1 Abs. (2) StVO.

Beitrag melden
Seite 8 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!