Forum: Auto
Angst vor neuem Crashtest: VW drückt neuen Golf mit abgespeckter Elektronik in den Ma
Volkswagen

Stotterstart für den Golf 8: Die nächste Generation von Deutschlands meistverkauftem Auto kommt Ende 2019 mit abgespeckter Technik zu den Händlern - so können die Wolfsburger einen strengeren Crashtest umgehen.

Seite 5 von 28
mfranck 12.04.2019, 12:54
40. Ausgereift

Da habe ich mit dem Facelift Golf 7 vom letzten Jahr noch richtig Glück. Weil mir das elektronische Tacho nicht gefiel, wollte ich ein "normales" Auto ohne Schnickschnack, mit Knöpfen und so, und dachte mir, daß ein ausgereiftes Modell der neuen Serie vorzuziehen sei.
Jetzt bestätigt sich dies. Weil VW auch noch den I.D. nur fürs Image produzieren will, um von den Fehlern beim Diesel und WLTP abzulenken, vernachlässigen sie ihre cash cow.
Das wird nicht funktionieren. Man wird nun beide nicht fertig haben, und hat die Fehlentscheidung fürs nächste Desaster getroffen.
Im aktuellen Stern wird schön erklärt, warum noch immer Nieten in Nadelstreifen, wie schon 1992 beschrieben, vorherrschen.

Beitrag melden
Tante_Frieda 12.04.2019, 12:56
41. Gar nicht schlecht!

Was der "Spiegel" als kritikwürdig hinstellt und,natürlich,wieder viele Foristen zum Herumkrakeelen animieren wird,sehe ich durchaus positiv.In den letzten Jahren sind die Autos (übrigens aller Marken) viel zu sehr mit allzu viel Elektronik zugestopft worden.Jeder,der einen Computer besitzt,weiß,dass Elektronik durchaus störanfällig ist.Insofern ist ein etwas abgespecktes Maß an Elektronik gar nicht so schlecht.

Beitrag melden
1lauto 12.04.2019, 12:58
42. Der Golf 8

Schafft offensichtlich im crashtest von 2020 keine 5 Punkte. Daher müssen noch schnell 10.000 in 2019 produziert/verkauft werden- da gelten noch die alten Normen. Wer den dann kauft, hat ein Auto welches nicht die höchste Note der neuen Norm erfüllt.

Beitrag melden
Crom 12.04.2019, 13:00
43.

Da gibt's bestimmte Extras eben nicht ab Start. Wer die unbedingt braucht, soll halt warten. Ansonsten sehe ich jetzt nicht, inwieweit sich der Entwicklungs- und Reifeprozess von anderen Markteinführungen unterscheidet. Das Fehler entdeckt werden, zeigt ja schon mal, dass es ein ordentliches Qualitäts- und Testmanagement gibt.

Beitrag melden
alex300 12.04.2019, 13:01
44. Unwichtig

in 5 Jahren fahren wir alle so wie so nur die Chinesischen E-Autos.
Da kann weder VW noch MB samt BMW mithalten.

Beitrag melden
Johann Dumont 12.04.2019, 13:05
45. falsche Personalpolitik - Auswahl nach Skills die ins Team passen

Ingenieure werden heute falsch ausgesucht, angepasste Leute die ins Team passen werden gesucht. Es gibt eine Angst vor knorrigen Experten - die auch mal sagen - was die da oben wollen ist Quatsch. Nur solche Personen bringen Innovation und umgesetzte Qualität. Es nutzt gar nix wenn ein junger Ing. schon in aller Welt Praktika absolviert hat und an irgendwelchen Universitäten Bachelors oder Masters gemacht hat.
Gerade Experten für Elektronik haben in ihrem Leben so viel Zeit vor dem Bildschirm verbracht, dass der Umgang in der Regel nicht leicht ist. Aus Scheu vor Konflikten werden Experten und wirkliche Könner gemieden. Der Rest ist sozial angepasst und verträglich baut aber am Ende mit viel Aufwand nur Mist. Ähnlich ist es in vielen anderen Branchen wie Bau, Chemie etc.

Beitrag melden
archivdoktor 12.04.2019, 13:06
46. Super!!!!

Jetzt müssen wir alle ran um dem armen VW-Konzern zu helfen! Es geht um die deutsche Schlüsselwirtschaft und da dürfen wir jetzt nicht so kritisch sein und wegen ein paar unausgegorenen Sachen rummeckern! Fazit: ab zum VW-Händler und noch schnell den Golf 8 bestellen bevor er vom Markt verschwindet!

Beitrag melden
derfriemel 12.04.2019, 13:07
47.

Zitat von Tante_Frieda
Was der "Spiegel" als kritikwürdig hinstellt und,natürlich,wieder viele Foristen zum Herumkrakeelen animieren wird,sehe ich durchaus positiv.In den letzten Jahren sind die Autos (übrigens aller Marken) viel zu sehr mit allzu viel Elektronik zugestopft worden.Jeder,der einen Computer besitzt,weiß,dass Elektronik durchaus störanfällig ist.Insofern ist ein etwas abgespecktes Maß an Elektronik gar nicht so schlecht.
Ich glaube, du hast recht. So habe ich das noch gar nicht gesehen. Wird mal wieder Zeit, dass man das Auto selber fährt und nicht fahren lässt. Außerdem kann weniger kaputt gehen, wenn weniger verbaut ist.
Danke für die Anregung.

Beitrag melden
Markstein 12.04.2019, 13:07
48. Der Abstieg beginnt

Der Abstieg beginnt. Abgesehen davon kann ja weniger auch mir sein. Ein Auto, das ständig flötet und piept und sich selbst zu lenken versucht, wer braucht das eigentlich?

Daneben bin ich gespannt, was für Antriebe VW denn da jetzt einbauen will? Bis dato waren die Diesel dort ja ,it die besten der Welt, egal was dazu alles erzählt wird und dass sie die EU-Fantasieabgaswerte nicht einhalten und man sich in den USA mit faschen Zusicherungen den Markt kaputt gemacht hat - in den USA ging es ja nicht um die Abgaswerte aus öffentlich-rechtlichen Vorschriften, sondern nur darum, dass den Kunden was falsches dazu erzählt worden war. Die vorgeschrieben Werte in den USA halten die VW-Motoren daneben locker ein.

Lange Rede kurzer Sinn. Mit VW sind wir durch. Noch fahren wir einen sehr guten Diesel-Golf 7 mit Norm 6, ein Vorkrisenmodel aus 2015. Aber Inspektion und so weiter läuft schon nicht mehr über VW. Das nächste Fahrzeug wird auch sicher nicht mehr dort gekauft. Blick geht nach Rumänien, wo ein franz. Hersteller ganz unbeeindruckt weiter schöne preiswerte Diesel-SUVs baut ... ha, ha, ha.

Beitrag melden
rösti 12.04.2019, 13:12
49.

Armes VW zurück auf den Boden....überlasst die Elektronik denen die Können!
Aber wie ich VW kenne wird das neue Auto nicht billiger werden., sonder so wie ein heutiger Golf mit Elektronik
Armes Deutschland - alles nur Luftnummern / Berliner Flughafen, Bahnhof Stuttgard, das Eisenbahn Netz und die Bahn usw. usw. -
Wo sind denn die besten Ingenieure der Welt, ja wo sind Sie geblieben? ( Deutsche Ingenieur Kultur )
Ingenieure ohne Vorbildung in der Arbeitswelt... alle gleich auf die Schule und ran an den Computer, ohne praktischem Wissen, das kann nichts werden! Ein Bauingenieur ohne praktische Ausbildung im Baugewerbe kann nichts rechte schaffen.
Da sollte man mal die heutige Ausbildung überdenken!

Beitrag melden
Seite 5 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!