Forum: Auto
Audi A2 Concept: Comeback eines Frühstarters

Als er auf den Markt kam, wollte ihn keiner haben. Aber seit der Audi A2 eingestellt wurde, trauern ihm viele hinterher. Denn ein leichter und sparsamer Kleinwagen würde den Bayern gerade gut passen. Deshalb feiert er jetzt sein Comeback - erstmal aber nur als Studie.

Seite 2 von 4
cor 02.09.2011, 11:24
10. A2 vs A1

Zitat von SmallSmurf
Die Frage ist doch nun, was der A2 besser können soll als der A1. Betrachtet man sich die Modellpalette von Audi, müsste der A2 sich ja zwischen A1 und A3 ansiedeln.
Der Preis könnte sich zum Beispiel mal im normalen Bereich bewegen. Wobei ich da nicht allzuviel Hoffnung habe. Ich jedenfalls werde auch in Zukunft keinen Kleinwagen kaufen, der sich auf über 30k konfigurieren lässt. Das ist Abzocke.

Zitat von SmallSmurf
Aus meiner Sicht wird hier nicht an den technologischen Erfolg vergangener Jahre angeknüpft. Bin mal gespannt, wann der A9 präsentiert wird...
Ich warte eher auf so spassige Sachen wie Audi A2,5, A3,5 usw. Man bekommt unweigerlich das Gefühl, Audis Ziel sei es, jede Lücke ohne Sinn und Verstand auszufüllen.
Insgesamt heisst es abwarten und Tee trinken. Ist ja erst ein concept car. Ich bin aber trotzdem äusserst gespannt, wie Audi (und auch BMW) die Karosserie fertigungstechnisch in den Griff bekommt, um den Preis überhaupt in den erschwinglichen Bereich zu kriegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mauimeyer 02.09.2011, 11:30
11. So allein....

Zitat von README.TXT
* Lauter Rasselmotor. Ich dachte ich sitze in einem Diesel so ratterte der. * schweineteuer -> wirtschaftliches Desaster bis ich das durch den angeblich niedrigen Verbrauch reingefahren hätte .. pfft! * Alukarosse -> sehr teuer bei ....
Mit dieser etwas dick aufgetragenen Meinung stehen Sie ziemlich allein. Der A2 kam zu früh! Das war alles! ich meine auch, das AUDI-Marketing war auf dieses besondere Auto nicht richtig vorbereitet. Die Kundenerwartung war ja wohl so: A2 muß im Preis erkennbar unter dem A3 liegen. Dem war aber nicht so. Die Alu-Karosserie war in der Herstellung einfach sehr kostenträchtig. Also hätte er vielleicht grün eingefärbt A Lu statt A 2 heißen müssen - natürlich mit der entsprechenden Verkäuferschulung; denn die hatten von dem "Kunstwerk" überhaupt keinen Schimmer!
Die hohen Gebrauchtwagenpreise diesaes fahrzeugs bestätigen einfach dessen Güte und Sinnhaftigkeit. Das wird mal ein Klassiker! Für mich war und ist der AUDI A2 ein echtes Ingenieur-Auto mit einem sehr zurückhaltendem - auschließlich den Gestzen der Aerodynmik folgendem Design.
Leider entfernt sich Audi so allmählich von dem so klassischen Design a`la Bauhaus. Beispiel: der jetzige A3 Sportback ist eine Design-Ikone. Dagegen wirkt der gezeigte nachfolger ein wenig "aufgesetzt"! Na ja - gekauft wird was gefällt.
Kauri

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muhammaned 02.09.2011, 11:32
12. Back to Future-Roots

Zitat von bertone44
Der erste A2, ich hatte einmal das Vergnügen, darin kutschiert zu werden, war ein Klasse-Auto. Ein richtungsweisendes Konzept, sowohl in der Bauweise wie im Raum - und Außendesign und im Antrieb. Dass er keinen großen Erfolg hatte, ist typisch für Deutschland. Wer ein wenig Geld in der Tasche hat, "leistet" sich lieber einen PS-Protz, den kein Mensch braucht. Der "neue" A2 ist ein Rückfall in genau diese Steinzeit-Mentalität.
Tja, dem lässt sich kaum noch etwas hinzufügen - außer eben, dass es für den Erfolg im 'Autoland' dicke Hose, also ausgestellte Radkästen mit breiten Schluppen und einen aggressiven Blick braucht. Oder ein bisschen Niedlichkeit a la New-Mini. Wirkliche Zukunftsinnovationen, wie z.B. der 'alte' A2 werden in diesem Gelände zwangsläufig zum Flop ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tobyasd 02.09.2011, 11:40
13. Nette Studie...

...aber sonst auch weiter nichts. Wie bei Audi immer, wird da sicher nochmal die für maximale Langeweile zuständige Designabteilung für die Serie rangehen und alle schicken Elemente der Studie abstumpfen, damit es dem Durchschnitssgeschmack des Massenpublikums gefällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rauchzeichen 02.09.2011, 12:11
14. Geschmack ist eine Wildsau...

Zitat von tobyasd
...aber sonst auch weiter nichts. Wie bei Audi immer, wird da sicher nochmal die für maximale Langeweile zuständige Designabteilung für die Serie rangehen und alle schicken Elemente der Studie abstumpfen, damit es dem Durchschnitssgeschmack des Massenpublikums gefällt.
Öhh, es wäre aus ökonomischer Sicht ziemlich ungeschickt, ein Auto zu bauen, dass dem Massenpublikum nicht gefällt. Das gilt gerade für einen Kleinwagen, bei dem Gewinn nur über Stückzahlen erzielt werden kann.

Für Leute mit dem "besonderen" Geschmack gibt es vielleicht noch ein paar Fiat Multipla oder Renault Vel Satis neu auf Halde beim Händler ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hom0i5l 02.09.2011, 12:36
15. Spiegel und Ferdinand Piech

Ferdinand Piech hat das 3L Auto bereits zu seinen Audi Zeiten angekündigt, da hatte ich das Glück dort in der PR zu arbeiten, u.a. sogar mit oder besser für ihn. Was ich da in Minuten gelernt habe, haben Unternehmen wie BMW oder Mercedes heute noch nicht begriffen. Der A2 war eine Vision, die wurde umgesetzt, und der Kunde hat sie - bis auf jene,die sich dafür entschieden - nicht angenommen.

Ich hatte zwei Jahre einen A2 als Fahrzeug im Fuhrpark. Und der Wagen war spitze. Raumausnutzung, Verbrauch, Komfort... eine eigene Klasse. Und ich bin schon sehr viele Fahrzeuge gefahren....
Interessant ist, dass der Spiegel, der doch den Ferry zu seinem Erzfeind stilisiert hat, nun doch noch auf seine Ideen zurück kommt.
In diesem Sinne: Keep driving in the right circles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WernerS 02.09.2011, 12:50
16. Der A2 war kein Kombi

mir hatte das unpraktisch heruntergezogene Dach nie gefallen.
Als Gebrauchter gut, heißt doch in der Anschaffung zu teuer. Damals hatten wir den GolfI. Ohne Leichtbau 850 Kilo, da reichten 70 PS. VW soll mal versuchen den mit heutigen Methoden nochmal zu bauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muhammaned 02.09.2011, 13:36
17. fishing for Compliments

Zitat von rauchzeichen
Für Leute mit dem "besonderen" Geschmack gibt es vielleicht noch ein paar Fiat Multipla oder Renault Vel Satis neu auf Halde beim Händler ...
womit man immer Beifall von der Seite der Leute bekommt, die von Design wenig verstehen, die aber immer mitreden wollen - der Masse eben, der wir den Einheitsbrei auf den Straßen verdanken ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkusW77 02.09.2011, 13:38
18. Die Hummel

Bei uns heißt der wagen nur "Die Hummel" weil er so aussieht und auch n bißchen so knattert....;-)
Das sparsamste geilste Auto in der Liga überhaupt.
Wir fahren fast nur Landstraße und kommen immer unter 4 ltr.
A2 1.4 Diesel

Geiles Töfftöff

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prophet46 02.09.2011, 13:41
19. Bauhaus?

Zitat von mauimeyer
Mit dieser etwas dick aufgetragenen Meinung stehen Sie ziemlich allein. Der A2 kam zu früh! Das war alles! ich meine auch, das AUDI-Marketing war auf dieses besondere Auto nicht richtig vorbereitet. Die Kundenerwartung war ja wohl so: A2 muß im Preis erkennbar unter dem A3 liegen......
Audi und klassischen Design a`la Bauhaus? Über den Einheitsbrei, der von dort auf die Menschen losgelassen wird, würde Walter Gropius in seinem Grab rotieren. Ich würde das Design von Audi eher mit dem einer deutschen Maschinenfabrik vergleichen: korrekt aber unsexy.

Interessant an den obigen Zeichnungen ist, dass Audi seinen aggressiven Plakettengrill auf dem Muster zur Hälfte demontiert hat. Audi auf dem Weg zur neuen Bescheidenheit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4