Forum: Auto
Audi A3 Sportback 1.0 TFSI: ...und so bescheiden!
Jürgen Pander

Optisch fällt der Audi A3 nun wirklich nicht auf. Doch seit er im Sommer runderneuert wurde, gibt's einen neuen Basismotor. Der Dreizylinder-Turbo macht den Kompaktwagen dann doch zu einem erfrischend modernen Auto.

Seite 1 von 12
new_eagle 24.12.2016, 15:59
1. Ein Dreizylinder-Beziner für 26.200 EUR

gehts noch? Die spinnen die Ingolstädter!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faehri_60 24.12.2016, 16:11
2. Nicht nur der Preis ist aus dem

Rund 26.000,- Euro (wir erinnern uns: rd. 52.000,- DM ...) für einen Kleinwagen aus dem VW- Baukasten .. mit den gleichen Macken und letztendlich vom Kunden zu zahlenden Fehlern .. 2 Jahren Garantie und dem Wort Kulanz bei dem den Werkstattmeister den "Stift" zum Weihwasser holen zur Kirche jagt? Nein Danke. Und: Turbo läuft .. Turbo säuft; auch dieser hier. Der Roomster 1,4 TSI eines Freundes säuft über die BAB gescheucht rd. 15 Liter (!!)/100 Km, 12 werden es bei diesem Modell sein. Über die Leistungsfähigkeit und Haltbarkeit lassen wir mal ein wenig Zeit ins Land gehen .. denn den 4. Zylinder hat man aus Gründen der Ersparnis weggelassen ... für den Hersteller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
10kwh 24.12.2016, 17:05
3.

@faehri_60
Wie kommen sie auf solche haltlosen Aussagen?
Etwas schlecht machen, das man nicht kennt halte ich für äußerst geschäftsschädigend.
Um den Verbrauch in die von Ihnen genannten Höhen zu treiben, müssen Sie schon so fahren, dass das Auto wahrscheinlich keine 5000km überleben würde. Nicht einmal bei sehr sportlicher Fahrweise sind diese Werte so ohne weiteres mit diesem Motor erreichbar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HH1960 24.12.2016, 17:09
4. Absurd teuer

Für das Geld ( mit wenigen Extras) bekomme ich einen ausgewachsenen Subaru Levorg in Topausstattung mit fünf Jahren / 160.000km Garantie oder einen fortschrittlichen Toyota Prius. Da bekomme ich deutlich mehr Auto für mein Geld!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr_klaemmerle 24.12.2016, 17:14
5.

Zitat von new_eagle
gehts noch? Die spinnen die Ingolstädter!
Na, die Kollegen aus München sind da auch nicht bescheidener...
Was anderes, wurde die leidige Steuerkettenproblematik auch in diesen Motor übernommen? Die sollte nämlich seither bei 40000 km erneuert werden, will man nicht einen kapitalen Motorschaden riskieren. Und bitteschön, diese Reparatur ist vom Kunden zu bezahlen, der lt. Werkstatt garantiert der einzige ist, bei dem das passiert. Garniert mit einem kleinen Seitenhieb, der auf die Fahrweise des Kunden anspielt, freut man sich doch schon auf den Werkstattbesuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herm16 24.12.2016, 17:16
6. warum

wird wieder über den Diesel gejammert, nur weil es die DUH will?
Zum Audi, schönes Auto, aber Qualität kostet halt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rjsedv 24.12.2016, 17:18
7. Hört sich ganz gut an...

... ist aber viieeel zu teuer. Da gibt es vergleichbare Autos für 50% des Preises. Den Rest zahlt man für den Namen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faehri_60 24.12.2016, 17:38
8. Haltlos?

Zitat von 10kwh
@faehri_60 Wie kommen sie auf solche haltlosen Aussagen? Etwas schlecht machen, das man nicht kennt halte ich für äußerst geschäftsschädigend. Um den Verbrauch in die von Ihnen genannten Höhen zu treiben, müssen Sie schon so fahren, dass das Auto wahrscheinlich keine 5000km überleben würde. Nicht einmal bei sehr sportlicher Fahrweise sind diese Werte so ohne weiteres mit diesem Motor erreichbar!
Ein Fehler im VAG- Baukasten zieht sich durch alle betroffenen Baureihen ... ob Ölverbrauch, Steuerketten, Ölpumpen, Luftmassenmesser oder auch der Umweltskandal ...

Den Verbrauch bei aufgeladenen downsize Motörchen haben auch renommierte Zeitschriften und Institute festgestellt .. nicht nur bei VW.

Beim 3 L TFSI exorbitanter Ölverbrauch nach 57.000 KM .. lt. VW Stand der Technik" bei einem 3 Jahre alten Auto. Und nachfüllen darf man nur das teure VW- Longlife. Heißt: bei 1000 Km über 35 Euro Zusatzkosten und ein Auto, dass man so nicht verkaufen kann. Nicht mal der Händler will es zurück haben/bei Neukauf in Zahlung nehmen.

Rat eines VW- Meisters zu wegrostenden, hinteren Bremsscheiben beim Polo: einmal wöchentlich auf einer Nebenstraße ein paar Vollbremsungen machen ... dann halten die ...

Vielleich Googlen sie einfach mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joeaverage 24.12.2016, 17:56
9. Vielleicht mehr Extras,

Zitat von HH1960
oder einen fortschrittlichen Toyota Prius. Da bekomme ich deutlich mehr Auto für mein Geld!
oder einen besseren Motor.
Mehr Auto auf gar keinen Fall. Ein gut ausgestatteter A3 ist ein tolles Auto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12