Forum: Auto
Audi Ai:Trail: Flughöhe Null
Audi

Audi propagiert auf der IAA ein Leihmodell für Autos: Fahrer bekommen immer den Wagen, den sie brauchen. Zum Beispiel den radikalen SUV Ai:Trail, in dem man wie in einem Hubschrauber sitzt.

Seite 6 von 6
rainer-rau 11.09.2019, 09:15
50. Ist doch logisch.

Zitat von demiurg666
Wenn man die Beiträge hier so liest könnte man meinen, dass Audi keinen Sirius mehr verkaufen kam, weil alle Fahrer Autos im Stil von Audi überdrüssig geworden sind. Wenn man aber auf deutsche Straßen schaut muss man sich schon fragen wer die Augen vor der Realität verschließt; Audi oder dich eher die Kommentatoren hier, dio alle anscheinend entweder ein modernes Elektromobil fahren (ja, welches denn) oder aber scheinbar gar kein Auto besitzen. Wahrscheinlich fahren dieselben Kommentatoren genau wie Greta mit dem Segelboot in die USA. Lauter Schreihälse ohne Fundament.
Die fünfte Null, also die hinter dem Lenkrad, also der richtige Audifahrer, käme niemals auf die Idee, sich um etwas anderes als sein Ego Gedanken zu machen. Ein Umdenken FÜR die Menschheit steckt in den Anfängen, das Fundament für die "Schreihälse" wird in dem Maß anwachsen, wie es für die Umweltzerstörer abbröckelt. Dass hier Greta Thunberg ins Spiel gebracht wird, agt alles über die Verlustängste der Wohstandsverwahrlosten und macht Hoffnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli-e 11.09.2019, 09:32
51. die Umwelt freut sich sicherlich,

wenn die Audo on demand Kunden mit so einem Teil diese malträtieren - was für eine grandiose Schwachsinnsidee! - Aber das ist man ja von unseren Autobauern gewohnt und trotzdem ist die halbe Welt stolz darauf ihre Produkte fahren zu dürfen.
Wir sind alle irre und die Konzerne spiegeln das einfach nur wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AGCH 11.09.2019, 10:08
52.

Zitat von checkitoutple
dieser Zeit entspricht? Mit einem Verbrauch analog zu 1 Liter Benzin auf 100 km. Preis von deutlich unter 10000 Euro Minimalem Luxus und ohne den ganzen Schnickschnack. Eben ein Auto das einen von A nach B bringt kein fahrendes Wohnzimmer.
Dann machen Sie mal eine Marktanalyse zum Fahrzeug Ihrer Vorstellung. Ich prognostiziere, dass Sie die Entwicklungskosten nicht wieder hereinholen werden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikko11 11.09.2019, 11:01
53.

Zitat von checkitoutple
dieser Zeit entspricht? Mit einem Verbrauch analog zu 1 Liter Benzin auf 100 km. Preis von deutlich unter 10000 Euro Minimalem Luxus und ohne den ganzen Schnickschnack. Eben ein Auto das einen von A nach B bringt kein fahrendes Wohnzimmer.
Was Sie fordern, gibt's doch schon. Nennt sich Reanult Twizy.

Ohne irgendwelchen Schnickschnack, kein rollendes Wohnzimmer, bringt Sie von A nach B und verbraucht keinen Liter Treibstoff pro 100 km.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasper366 11.09.2019, 11:59
54.

Zitat von jogola
Muss der alte eben halten, bis Vans wieder modern werden.
Na dann pflegen Sie ihn gut, ich denke nämlich das dies zumindest in den nächsten 10 Jjahren nicht passieren wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sleeper_in_Metropolis 11.09.2019, 14:51
55.

Zitat von Bernd Hofstetter
Die Leute werden immer älter und möchten einfach in bequemen Autos fahren. Seien wir mal ehrlich: SUVs sind einfach bequem und wenn man das Geld für den Sprit hat, kann man sich das schon gönnen.
Seien wir mal wirklich ehrlich : Wenn Omi&Opi Probleme haben in einen herkömmlichen PKW einzusteigen wäre das ein guter Grund, endlich den Lappen abzugeben, anstatt sich mit seinen Gebrechen in so ein Panzergefährt zu begeben und die Mitmenschen zu gefährden. Diese Klientel kann oft kaum noch richtig gucken, hören oder gehen, aber kauft sich Oberklassefahrzeuge mit 200 PS und mehr - und kracht dann in Kinderwagen oder Schaufenster, weil mal wieder Gas und Bremse verwechselt worden sind oder ähnliches. Und wenn sie gerade mal keine Unfälle verursache, schleichen sie mit 45 km/h vor einem her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g_bec 12.09.2019, 12:52
56. Bequem?

Zitat von Bernd Hofstetter
Die Leute werden immer älter und möchten einfach in bequemen Autos fahren. Seien wir mal ehrlich: SUVs sind einfach bequem und wenn man das Geld für den Sprit hat, kann man sich das schon gönnen.
Bequem ist relativ: Bequem zu besteigen? Naja, nicht zwingend, so manch ein älterer Mensch kommt zwar problemlos keine Treppenstufe mehr hoch, die Stufe in den Hochbeinkompakten aber schon? Wohl kaum.
Und von der hohen Ladekante für den Kofferraum haben wir da noch gar nicht geredet.
Zudem scheinen die Fahrer vieler SUV eher jünger als im gebrechlichen Alter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil7685 12.09.2019, 13:45
57.

Zitat von mikko11
Was Sie fordern, gibt's doch schon. Nennt sich Reanult Twizy. Ohne irgendwelchen Schnickschnack, kein rollendes Wohnzimmer, bringt Sie von A nach B und verbraucht keinen Liter Treibstoff pro 100 km.
Blöd halt nur dass für den Twizy 55 bis 75 euro pro Monat Akkumiete fällig werden. Da kann man in einen normalen "Stadtflitzer" a la Toyota iQ, VW UP! oder Skoda Citygo; die sogar günstiger zu haben sind...; ganz schön viel tanken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hallotach2000 16.09.2019, 15:20
58. Wenn die Marketing-Abteilung von Audi...

...die Kommentare hier lesen würde und sieht, dass diese überwiegend negativ sind, sollten sich Sorge breit machen bzgl. Akzeptanz und Ansehen der Marke. Piëch hätte da vermutlich etliche gefeuert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6