Forum: Auto
Audi Q3: Ich, ich, ich
Jürgen Pander

Anders, besser sein als andere - aus diesem Bedürfnis haben Autohersteller ein Geschäftsmodell entwickelt. Paradebeispiel ist der Q3, der sich umfassend individualisieren lässt. Natürlich aufpreispflichtig. Vor allem aber gaukelt er seine Größe nur vor.

Seite 2 von 8
kloppskalli 21.05.2014, 10:47
10. was fuer eine langweilige Brezn

von aussen sowieso und die Rundinstrumente sehen tatsaechlich "modern" aus? und die Sitze, koennt mich kaputt lachen. Dieser piefige wannabe "Esjuwi" (ohne Allrad kommt er nicht mal ueber ne feuchte Wiese) wird hoffentlich nicht gekauft - bei 30tsd euro Grundpreis stehen die Chancen ja nicht schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Osek 21.05.2014, 10:57
11. Das Gleiche beim BMW 5er

Wir haben in der Firma als Dienstwagen einen neuen BMW 5er. Ein Riesenschiff, das ohne Parksensoren und die Kamera kaum einzuparken ist. Motor: ein Vierzylinder - die erste Enttäuschung. Platz vorne: man fühlt sich eingeengt, gerade als Beifahrer sitzt man da wie in einer Zwangsjacke. Lächerlich das Auto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nordlys 21.05.2014, 10:57
12. Marketing

@paysdoufs: Es geht beim Kauf eines Audi (BMW, Mercedes) nicht darum, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis zu erzielen. Es geht um Image. Um Prestige. Sie bezahlen die höheren Preise für die Zugehörigkeit zur "Premium"-Welt. An die angeblich höhere Qualität müssen Sie ganz fest glauben. Für die verwendeten Kunststoffe im Innenraum mag das sogar gelten - für alles andere nicht!
Ich brauche das nicht und fahre lieber Japaner. Da stimmen Preis-Leistungsverhältnis, Garantien und Zuverlässigkeit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aga100 21.05.2014, 11:02
13.

Zitat von ingnazwobel
Alles Familienuntaugliche Fahrzeuge für die Zahnarztgattin. Falls die sich noch ein solches überteuertes Auto leisten kann.
Och, da muss man sich bei deutschen Zahnarztgattinen noch keine Sorgen machen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fabse-junge 21.05.2014, 11:07
14. optional

Das ist wirklich der mit Abstand schlechteste Artikel den ich seit langer Zeit gelesen habe. Der Autor hat mal wirklich ueberhaupt keine Ahnung von Autos/Audi.

Ich finde den Q3 alles andere als schoen und er ist definitv einer der Audi Modelle die mir neben dem A3 Sedan am wenigsten gefallen, aber was hier geschrieben wurde ist einfach nur schlecht. Bitte lasst eure Fahrberichte in Zukunft einfach bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eulenspiegel1979 21.05.2014, 11:19
15. Bin mal gespannt ...

Zitat von heinrich20
Gut, dass man den Kunden veräppeln kann. Oder besser gesagt, dass er sich selbst blenden will. Ich fahre einen (ja!) Ford C-Max mit 1l/120 PS-Motor, der richtig Spaß macht. Nutzwert: hoch! Schulterpolster? Keine! Preis: 10.000.- weniger bezahlt inkl. jede Menge Assistenzsysteme.
... wann Ihr Turbo das erste Mal ausgetauscht werden muss. 1 Liter und 120 PS, schön und gut aber künstlich hochgezüchtete Minihubraumer haben leider keine lange Lebensdauer zu erwarten. Dummerweise ist diese Praxis aber so weit verbreitet, dass man kaum noch 2.0er mit um die 140/150/160 PS findet, die ohne Kompressor und Turbo Leistung bringen. Habe da leider meine Erfahrungen mit dem Golv VI 1.4 Liter / 160 PS machen müssen. Turbo deffekt nach 12500 km und ich fahre normale Strecken, heize nicht gleich los und lasse den Motor kurz auslaufen vor dem abschalten. O-Ton VW: Fehler in der Baureihe. Komisch, den hatten dann meine Golffahrer- Kollegen wohl alle auch, nur zeitversetzt.

Hatte erst mit em Kuga geliebäugelt, mein Vater ist überzeugt davon, habe mich aber für den neuen Kia Sportage entschieden. Warum? 2.0 Liter GDI Automatik mit 166 PS Benziner, Vollausstattung inkl. Panoramaglasdach, Navi, Xenon und und und ... für ca. 30.000 Euro nagelneu mit der bekannten 7 Jahres- Garantie. Klar, der Wiederverkaufswert ist geringer als bei deutschen Fabrikaten, aber den hier fahre ich locker 7 - 10 Jahre und danach mein Sohn.

Audi ... die hinken in Design und Kundenoreintierung hinterher. Jedes popelige Extra kostet Aufpreis. Der Grundpreis ist reine Verar... da ist absolut nichts drin in den Kisten. Selbst mit einigen wenigen Extras wie Klimaautomatik, Parksensoren, Lichtpaket und Sitzheizung kommen locker 5000 Euro on top. Einfach lächerlich teuer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rotfuchs 21.05.2014, 11:21
16. Au Au AU Audi

Zitat von Fabse-junge
Das ist wirklich der mit Abstand schlechteste Artikel den ich seit langer Zeit gelesen habe. Der Autor hat mal wirklich ueberhaupt keine Ahnung von Autos/Audi. Ich finde den Q3 alles andere als schoen und er ist definitv einer der Audi Modelle die mir neben dem A3 Sedan am wenigsten gefallen, aber was hier geschrieben wurde ist einfach nur schlecht. Bitte lasst eure Fahrberichte in Zukunft einfach bleiben.
Ich finde dieses Auto ist eine einzige Katastrophe.
Bei meinem Q 3 war schon nach 3 Monate unter den Türdichtungen
Rost zu entdecken und sie lösten sich ab.
Fahren sie mal mit dem Auto auf verschmutzte Straßen dann haben sie Schmutz im Innenraum. Die Türen sind innen total verdreckt.Ich möchte das schnell wieder los werden.
Der Preis ist viel zu hoch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
patrick6 21.05.2014, 11:23
17.

Also, wenn ich hier mal auf den Firmanparkplatz sehe, sind geschätzt 25% SUVs, der grösste Teil normale Kombis, dann Kompakte. Wenn ich durch die Stadt fahre wirkt das ähnlich. Insofern wird es mittlerweile wohl schwierig, mit einem SUV etwas "anders" zu sein (man ist ganz einfach Mainstream, sonst nix).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fricklerzzz 21.05.2014, 11:26
18. Ich wollte den A6 kaufen, aber er war zu klein innen

Das gleiche, bei allen anderen Herstellern (Volvo,Opel,Fiat,VW, Seat, Hyundai, Lexus, Dachia), wenn man keinen Klein-Bus möchte. Die Einzigen Modelle die ich gefunden habe die mir (mit Familie) genug Platz bieten, waren neben alten (80 und 90 Jahre Fabrikaten), waren der Skoda Superb und die Mercedes E Klasse. Da die Gebrauchwagenverkäufer bei Mercedes so Arrogant waren, das ich von denen noch nicht einmal Geschenkt ein Auto genommen hätte, ist es der Superb geworden, bin bis jetzt ganz zufrieden damit und er war auchnicht exorbitant teuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rotchenko 21.05.2014, 11:46
19. optional

Zitat von ingnazwobel
ohne Frage, sicherlich ein gutes Auto. Aber leider vom Platzangebot nur ein Golf. Die gleichen Probleme hat man auch mit einem BWM X3 oder Mercedes GLK. Alles Familienuntaugliche Fahrzeuge für die Zahnarztgattin. Falls die sich noch ein solches überteuertes Auto leisten kann.
Da würfelst du die Klassen durcheinander. Der Q3 ist auf einer Stufe mit dem X1 und dem Mercedes GLA! Der X3 und GLK sind eine ganze Nummer größer und durchaus Familientauglich und zumindest der GLK ein grandioses Zugfahrzeug auch für größere Anhänger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8