Forum: Auto
Audi Urban Concept: Großes Tamtam um eine Minimallösung

Audi sieht sich selbst als erfolgreichsten Premiumhersteller. Mit kleinen Autos aber hat die Marke kein Glück. Vor Jahren floppte der A2, und der neue A1 kommt auch nicht recht in Schwung. Jetzt soll ein radikales E-Mobil für die Metropolen von Morgen die Wende bringen.

Seite 2 von 2
Skarrin 10.08.2011, 13:21
10. Prototyp-Fotos

http://green.autoblog.com/2011/08/08...ng-film-shoot/

Sieht ungefähr aus wie ein Twike mit einem Rad zuviel...
Produziert wird die Kiste wohl nie, und wenn doch dann vermutlich zu einem Preis angeboten, zu dem man auch 3-4 Twizys kaufen und noch Heizungen einbauen lassen könnte.

Was E-Autos betrifft, gibt es leider von deutschen Herstellern nur Premium-Heißluft aber keine echten Fahrzeuge zu einigermaßen akzeptablen Preisen.
Eine Änderung ist nicht in Sicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dani216 10.08.2011, 13:23
11. Audis Problem

ist nicht der A1. Der ist ein schönes Auto.
Das Problem ist der Preis, der für den A1 verlangt wird.
Der Preis passt nicht zur Zielgruppe und zum Wettbewerb der Zielgruppe.
Kann jeder ja mal selbst beim Konfigurator auf Audi.de ausprobieren.
Offensichtlich unterschätzt Audi hier den bösen Kunden, der eben offensichtlich doch nicht bereit ist, jeden beliebigen Preis für ein Produkt zu zahlen, auf dem Audi steht. Noch dazu, wenn es praktisch nur Platz für 2 Personen bietet.
Diejenigen, die sowieso nur 2 Personen sind und denen der Preis relativ egal ist, greifen eher zum TT.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hasimen 10.08.2011, 13:24
12. schon sonderbar ?!

"... und der neue A1 kommt auch nicht recht in Schwung." ... wie denn auch bei den Preisen ?

Sollen wir deutschen Käufer, die durch niedrige Preise erzielten Ertragsdeffizite beim Export, im Autohaus hier wieder überteuert ausgleichen ? Das ist doch nicht anders wie bei der Pharmaindustrie, der Verbraucher hier bezahlt die Entwicklungskosten während der Konsument im Ausland alles viel viel billiger bekommt.

Ein sg. "Urban Concept" gibt es doch schon : SMART.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mocs 10.08.2011, 18:30
13. Das soll ein Titel sein...

Zitat von dani216
Diejenigen, die sowieso nur 2 Personen sind und denen der Preis relativ egal ist, greifen eher zum TT.
Egal wonach sie greifen (obwohl der TT vom Laderaumvolumen her totaler Müll ist - 400 kg Zuladung und erbärmliches Kofferraumvolumen, da bietet jeder Skoda für weniger Geld mehr) - bei AUDI kaufen sie die Probleme mit.

Mein automobiles Leben wurde von mehreren AUDI "bereichert" - mit allen AUDI hatte ich nur Stress und Scherereien.

Ich, für mein Teil, bin von AUDI endprächtig geheilt - nie wieder !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rohanseat 10.08.2011, 18:59
14. Nehmt doch

als basis einen Meseerschmidt kabinenroller macht ihn mit etwas neuer technik fertig.Dann hat das gezeter ei n ende und ein gutes fahrzeug für die stadt ist fertig.-Egal was drauf steht.-Verbrauch ? 2 ltr.??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 10.08.2011, 21:54
15. Audis Premium Markt wird nur noch in China wachsen

Audi Premium führend, wie lange noch mit dieser Modellpolitik?


Volvo kommt langsam in Fahrt, in vielen EU Staaten sind die an Audi dran (Italien/Frankreich).

Jaguar. Die Inder machen Modellpolitisch (SUV, Kombi, Roadster, kleiner Diesel kommt) technisch super was her, absolut an Audi heranreichend.

Ford. Der Taurus, Edge und Explorer die nun von hiesigen Deutschland Ford Händlern über den Mondeos angeboten werden sieht man nun auch öffters auf unseren Strassen.

Diese Drei Marken und immer ansehlichere Koreaner, Franzosen etc. werden Audi schon noch bisschen was vom markt nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seikor 10.08.2011, 22:48
16. bla

Zitat von rohanseat
als basis einen Meseerschmidt kabinenroller macht ihn mit etwas neuer technik fertig.Dann hat das gezeter ei n ende und ein gutes fahrzeug für die stadt ist fertig.-Egal was drauf steht.-Verbrauch ? 2 ltr.??
gibts eigentlich seit 24 Jahren schon: Cityel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 11.08.2011, 07:38
17. Kotflügel

Zitat von WStrehlow
Warum haben Autos schon von Anfang an Kotflügel??? Damit dem Fahrer der Dreck nicht ins Gesicht fliegt....
Machen Sie sich keine Sorgen. Autos ohne Kotflügel bzw. Schutzblech sind im Strassenverkehr sowieso nicht erlaubt. Nicht, weil "Dreck ins Gesicht fliegt", sondern weil es einfach gefährlich ist. Steine könnten hochgeschleudert werden.

Ich finde, dass die Studie ziemlich gut aussieht. Ich verwette allerdings eine Salami-Pizza, dass dieses Auto genau so langweilig und 0815 aussehen wird wie jedes Auto der derzeitigen Palette. Ändert sich ja doch nicht mehr...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mck79 11.08.2011, 09:28
18. Dr.

@cor
Fotostrecke Bild Nr.2; ganz klar erkennbare Kotflügel, warum heißen die eigentlich immernoch so? Pferdekutschen sind ja wohl längst passé...

@SPON -> geniales Deutsch!
"Renault Twizy: Noch eine Spur schmäler..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fragezeichenheute 12.08.2011, 20:43
19. Nützlich oder nutzlos?

Man mag das Konzept mögen oder nicht, immerhin geht Audi damit wieder neue Wege. Was auch im dazugehörigen Video zu sehen gibt, das SPON leider nicht hat, das dafür aber hier http://www.autonews-123.de/audi-urba...-der-iaa-2011/ zu sehen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2