Forum: Auto
Auto-Innenräume: Platz!
Daimler

Autos werden immer breiter, im Innenraum jedoch kommt vom Raumgewinn kaum etwas an. Im Gegenteil: Viele Interieurs umzingeln den Fahrerplatz geradezu. Warum nur?

Seite 1 von 14
amdorf 16.07.2015, 05:51
1. Gutes Thema!

Endlich wird dieser Aspect einmal aufgegriffen. Der überwiegende Teil der Menschen die ich kenne, beschwert sich über die Plastkflut. Mir ist ein Fall bekannt, in welchem ein Besitzer eines 5 er BMW's, das Fahrzeug gewechselt hat um einfach mehr Platz zu haben. Ich bin in letzter Zeit in einem Opel Mokka mitgefahren und war positiv überrascht. Ich besuche auch diese Jahr die IAA, einfach um festzustellen, in welchem Auto man am besten sitzt. Mein persönlicher Favorit ist der Skoda Superb Kombi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hinrich7 16.07.2015, 06:24
2. ja die Straßen

und Parkplätze werden nicht breiter, also was soll dieser sogenannte Komfortquark? Für ein kurzes (Auto)Leben wird eine Unmenge an Ressourcen einfach verpulvert, aber das scheint niemanden zu interessieren. Statt dessen erleben wir ängstliche Autobeweger die sich nicht mehr durch Engstellen trauen, weil irgendwas angetatscht werden könnte - einfach nur Wahnsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleinsteminderheit 16.07.2015, 06:34
3. Raumwunder

Der Skoda Superb stellt sich klar gegen diesen Trend. Ich hatte den als Leihwagen und war bezüglich des Platzangebots angenehm überrascht. Vorne wie hinten gab es auch für Menschen um 1.90 üppig Bein-, Schulter- und Kopffreiheit. Dazu ein großer, gut durchdachter Kofferraum.
Besser als beim Passat und allen anderen Wagen in der Liga und ohne jegliche Abstriche bei der Ausstattung. Einfach nur gut durchdacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zeugma 16.07.2015, 06:42
4. Ergänzende Gedanken

Zitat: "Wozu das führt, weiß jeder Autofahrer der schon einmal durch beidseitig zugeparkte Altstadtstraßen, in ein Parkhaus oder durch eine Autobahnbaustelle gefahren ist."

Ach Gottchen, die große Angst vor allem der Deutschen, dass das Goldene Kalb ein Kratzerchen abbekommen könnte und das dann beim Wiederverkauf ...viele kalkulieren die Kosten ihres Autos unter Berücksichtigung des Restwertes, weil sie immer die neueste Karre haben wollen, weil ...

Nein, am ärgsten sind die zunehmenden Breiten für Radfahrer, die traditionell mit zu wenig Seitenabstand überholt und dadurch gefährdet werden! Kein Autofahrer überholt nicht, weil sein Wagen zu breits dazu ist.

Zitat Prof. Vietor: "Jedenfalls habe ich noch nie von dem Wunsch gehört, das Auto solle innen bitteschön weniger komfortabel sein."

Mein Autohändler schon, wenn man einen einfachen Innenraum mit abwischbaren Hartplastikoberflächen und einfachen Fußmatten und ohne großartige Verbauungen zwischen den Vordersitzen überhaupt als unkomfortabler bezeichnen mag. Ich tue das nicht und denke wohlig an meinen alten Kangoo zurück (aber auch im neuen kann man rüberrutschen auf den Beifahrersitz).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Didoxion 16.07.2015, 06:55
5. Empfehle die R-Klasse.

Raumerlebnis pur trotz dicker Türen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermann_huber 16.07.2015, 07:19
6. und eines Tages

haben Kofferräume von Kombis wieder die Masse von meinem Volvo 950 :))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skylarkin 16.07.2015, 07:30
7.

Eine wichtige Ursache ist auch das Aussendesign vieler heutiger Wagen.Um den Wagen stämmiger aussehen zu lassen werden die Flanken ausgestellt, das Dach z.B.stützt sich quasi auf der seitlichen Fensterlinie ab. Die Karossrie wird darunter deutlich breiter, was zu überdicken Türen führt und so dem Inneraum an Breite verloren geht. Das gab es aber früher auch schon, z.B. bei amerikanischen Wagen der 60er, frühen 70 er war es sehr ausgeprägt.Schauen sie sich mal einen Chrysler New Yorker von 1966/67 an wie dick dort die Türen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oloid 16.07.2015, 07:36
8. Danke, endlich schreibt es mal jemand ...

Ich war schon seit längerem verärgert über die meiner Meinung nach extrem engen Fahrerplätze. Dabei entspreche ich mit 183 cm wahrscheinlich sogar der EU Norm. Schockiert war ich im Mercedes "shooting brake" und im Porsche "Panamera". Tesla macht das besser. Ich sehne mich zurück zur durchgehenden Sitzbank ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankDr 16.07.2015, 07:37
9.

mir waere schon ein Gefallen getan, wenn bei den sogenannten Premium Marken der Schlüsselbund nicht mehr im Knie ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14