Forum: Auto
Auto-Tuning ab Werk: Die Doping-Sünder
BMW

OPC, RS, AMG, M: Diese Buchstaben verheißen Kraft - und Autohersteller verdienen bestens an solchen potenten Sondermodellen. Trotzdem wirkt das Konzept wie aus der Zeit gefallen. Können die Rennsemmeln überleben?

Seite 6 von 15
arviaja 15.01.2019, 13:49
50. Warum

Zitat von Phil2302
Jeder, der schon mal in so einem Auto gesessen hat, weiß auch, warum. Die Beschleunigung macht einfach unheimlich viel Spaß. Aber ich sehe schwarz bei den kommenden Kommentaren, schließlich wird das Weltklima hier bei uns gerettet und nicht im China, und da sind Bruchteil von zu leistungsstarken Autos natürlich der Untergang der Zivilisation. Zahlen, wie wenige von den Autos überhaupt nur gefahren werden, sind dabei natürlich egal. Da darf Herr Özdemir auch schon man in den Weihnachtsferien nach Chile fliegen oder die andere Grüne nach Kalifornien, das ist weniger schlimm.
Ich schaue Formel 1 und kann das verstehen, dass Beschleunigung Spaß macht, bin in meiner Jugend auch Rennkart gefahren.

Trotzdem sind solche Autos einfach schwachsinnig, selbst wenn Sie keine Emmisionen hätten. Ich bringe jeden morgen meine Kinder zu Fuß zur Schule, die Stadt stinkt und ist laut. Alle sind genervt und gestresst vom Verkehr.

Und wer auf dem Land wohnt, der hat eine 10 Mal höhere Wahrscheinlichkeit, von irgendeinem Möchtegernsschumi ins Jenseits befördert zu werden.

Wir haben jedes Jahr 3500 Tote im Straßenverkehr. Das ignorieren wir aber, weil Autos sind ja geil. (Mal ganz abgesehen von den ca. 40.000 /Jahr aus der Verschmutzung). Es gibt kein anderes Verkehrsmittel, dass so viele tötet und verletzt.

Kinder spielen schon lange nicht mehr auf der Straße, viel zu gefährlich.

Nein, es ist Zeit den Individualverkehr komplett umzubauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tingletangle 15.01.2019, 13:50
51.

Zitat von rederhessen
Mein Golf GTI hat 245 PS, ist serienmäßig schon toll ausgestattet, läuft wie auf Schienen, hat die chicen Karositzbezüge aus de 70ern, läuft wenn ich will 250 aber...auf dem Weg zur Arbeit braucht er nur 5,7 l...und damit so viel wie das 86PS Modell....ich hab kein schlechtes Gewissen
da lass' ich Sie mit meinem Seat Leon ST Cupra 4drive aber locker stehen ;-) 300 Allrad-PS machen schon richtig viel Spaß und ich liebe es, wenn die 320er und Konsorten von hinten drängeln und dann doof schauen wenn ich einmal aufs Gas drücke :-D

Nunja, der Mensch will halt Spaß haben, und das geht u.a. eben mit schnellen Autos. Die wird es immer geben, genauso wie die Diskussion über deren Sinnhaftigkeit. Später heißt es dann halt "muss das sein dass der so viel Strom verbraucht?". Die Spießer- und Genießer-Franktionen werden sich immer unversöhnlich gegenüber stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AGCH 15.01.2019, 13:52
52.

Zitat von Marut
Wer sich über einen Verbrauch von 15-18l freuen kann, sollte......[Netiquette Selbstzensur]!
Kommt halt auf die Jahresfahrleistung an, vielleicht verbraucht derjenige weniger Spritt als Sie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheSphinx 15.01.2019, 13:53
53. Nummer 46

...der kann es sich leisten und genießt den Luxus.
Und wahrscheinlich ist er ausgeglichener, glücklicher und produktiver als Sie es jemals sein werden - Sie Voll**** (Selbstzenzur)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freudentanz 15.01.2019, 13:54
54. Entwicklungsarbeit

wird komplett vergessen. Hätte mir jemand vor 20 Jahren gesagt das man mit einem 1800Kg Fahrzeug und einer Durchschnittsgeschwindigkeit (Durchschnitt!!) von ca 160Km/h mit 5-6 l Diesel rechnen kann (BMW 530D) dann hätte ich ihm den Vogel gezeigt. Turbo, Biturbo, Vier/Fünfventiltechnik, Kolbenbeschichtungen/Legierungen/ Frontschutzscheibe/Sicherheitsgurte/ Alu-Felgen/Leise Auspuffanlagen etc etc ist alles von privaten Spinnern, Kleinfirmen entwickelt worden um zuerst in den Rennsport zu gelangen und von dort in die Großserie schlussendlich zum Privatkunden. Mit solchen 2,3,4,500 PS Kisten wird gemacht was möglich ist um es einem exklusiven Kundenkreis näherzubringen. In wenigen Jahren sieht man es kostenoptimiert an jeder Ecke. Weichgespült und geglättet damit jeder etwas davon hat. Tatsächlich ist es so mit allem. Oder haben sie sich vor 30 Jahren papierlose Briefe für jedermann vorstellen können. Die Typen wurden auch als Spinner verschrien

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lautlos 15.01.2019, 13:54
55. Was

Zitat von razer
"das regt keinen auf....." klar, Sie lamentieren hier doch z.B. darauf rum... Einen Tesla Model S wird auch nicht benutzt um Mitmenschen mit einem kilometerlangen Lärmteppich auf den besagten zu gehen. Als "Poserfahrzeug" sowieso eher ungeignet. Der Ford 17M RS sieht einfach nur klasse aus, ich hätte in den 70ern nie gedacht, daß ich solche Autos mal bewundern würde.
Was das Thema Lärm angeht wäre ich auf Ihrer Seite. Sie suchen sich jetzt aber nur ein Pünktchen heraus. Ein Poserfahrzeug war noch nie zeitgemäß, mich stört der Hinweis "in Zeiten des Klimawandels". Denn erstens spielen diese Protzprodukte keine Rolle statistisch, zweitens ist der Tesla S sehr wohl ein elektrisches Gegenstück. Oder warum muss ein E-Mobil so groß sein und so viel Leistung haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hoellenhagen 15.01.2019, 13:55
56. Das sind doch nur Autos für eine Rennstrecke.

Im Alltagsverkehr -in dem 80 % der Autofahrer/Innen glauben- sie können Autos fahren, sind sie eine Gefahr.

Nicht, weil die Fahrer dieser Boliden den nicht im Strassenverkehr beherrschen, sondern weil sie nicht die massenhaften Fahrfehlern der anderen ständig antizipieren können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neue_mitte 15.01.2019, 13:55
57.

Zitat von Marut
Das ist leider viel zu kurz gedacht. Es ist ja nicht gemeint sinnlos übermotorisierten Fahrzeuge mit einem schwächeren Motor zu versehen. Was den Verbrauch auch in die Höhe treibt, ist ja auch das Übergewicht, das diese Boliden haben. Dieses Gewicht, das die ganze Zeit mitbewegt werden muß, treibt den Verbrauch drastisch in die Höhe. Auch ist nicht gemeint, einen solchen Motor einfach in der Leistung zu reduzieren - davon wird er nicht leichter.
Es wird nicht besser, werter Marut. Die Anforderungen an die passive Sicherheit sorgen dafür, dass schon Polo, Clio & Co. in der nackten Basis locker 1,1t auf die Waage bringen. Dafür bekommt man einen relativ nackten schwach motorisierten Kleinwagen der 4m-Klasse. Benötigt man etwas mehr Platz und landet in der 4,30m Golf-Klasse landet man auch schon bei 1,25 bis 1,3t Gewicht in der Basis. Haben Sie Familie mit dementsprechenden Platzbedarf und landen bei den Mittelklasse Kombis oder Minivans liegen Sie bei 1,4t - 1,5t aufwärts.

Und da haben Sie immer noch kein sinnlos übermotorisiertes und überdimensioniertes Fahrzeug. Wenn Sie also dem Foristen seinen 1,4t schweren 245 PS GTI wegnehmen und ihm einen 1,25t 90 PS Basis Golf hinstellen, wird das am Verbrauch bei normaler Fahrweise nicht so viel ändern. Der 1,2l Turbo des Basis Golf wird mehr gefordert, der GTI langweilt sich und läuft sparsam. Was genau ist also Ihre Intention hier? Außer ständig mit "sinnlos übermotrisiert" und "sinnlos übergewichtig" herumzuwerfen, wobei Sie batürlich Ihren Maßstab dabei anwenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 15.01.2019, 13:56
58. @9 rederhessen hat recht

Ich habe mir nach jahrzehntelanger Übung mit Dienstwagen der oberen Mittelklasse ( 80% BMW, je 20% MB und Audi) als Renter einen vollausgestatteten GTI gekauft. Leider gibts den nicht mit Allrad. Das ist ein ganz normales gutes Auto mit hohen Leistungsreserven für den Fall, daß man sie braucht. Im Grunde ein leises, kraftvolles Understatement-Fahrzeug. Die wirkliche Krawall-Performance ist nicht der GTI sondern der Golf R.
Ich bin auch noch nie von meinen Porsche - und SUV-Freunden auf den Klimawandel angesprochen worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lautlos 15.01.2019, 13:56
59. Hunde

Zitat von sponuser936
Das Problem ist dabei, dass dieser Spass auf Kosten Anderer geht und genau da hört er eben auf, der Spass. Meiner Meinung nach sind diese Autos im Jahr 2019 vor allem eins: Absolut peinlich.
Ganz Ihrer Meinung. Deshalb sollte man Hunde verbieten. Kaminfeuer auch und so weiter. Geht nämlich alles auf meine Kosten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 15