Forum: Auto
Autobahnen: Regierung erteilt Tempolimit klare Absage
REUTERS

Langsamer fahren für den Klimaschutz? Diesen Plan für ein Tempolimit hat die Bundesregierung nun zurückgewiesen - denn es gebe "intelligentere" Maßnahmen.

Seite 19 von 79
ronalds 28.01.2019, 13:44
180. das ist doch richtig....

wer soll denn sonst die riesigen PS Schüsseln kaufen, wenn derjenige nur noch mit 130 km/h auf der Autobahn fahren darf ? Nein, also dies geht nun mal gar nicht.... wo kämen wir da hin !!!!!! Zum Schluss gibt keine Raser und Drängler mehr... zum Schluss fahren alle so entspannt wie in den anderen EU - Ländern... ne ne... das geht nun mal nicht... Porsche und Co. müssen ja ihre ach so tollen Flitzer loswerden... und der Mann mit dem kleinen ... braucht was für´s Ego.....
mein Vorschlag: wer nicht mindestens 220 km/h mit seinem Auto fahren kann, muss die Bahn nehmen.... ab Februar muss das eingeführt sein... jetzt aber schnell..... husch.. husch....

Beitrag melden
Sportzigarette 28.01.2019, 13:44
181. locker bleiben!

Dass ein Tempolimit in Deutschland keine Chance hat war abzusehen und geht in Ordnung. Zum Klimaschutz würde es nicht viel beitragen. Ja, es würde wahrscheinlich ein paar Menschenleben retten, aber sicher ist das auch nicht. Die wirklichen Raser und Vollpfosten rasen auch bei Tempolimit an mir vorbei oder sitzen an der Stosstange. Ich fahre auch gern schnell, wo es erlaubt ist und sehe auch nicht ein, warum ich bei guter Witterung und freier Piste nur 130 fahren sollte. Wir brauchen mehr flexible Systeme, die die Geschwindigkeit nach Witterung und Verkehrsaufkommen regeln.
Dennoch bin ich erstaunt, dass sich hier hauptsächlich die Tempolimtfraktion äußert. Knapp die Hälfte ist gegen ein Tempolimit (ich auch) und wir sollten bei dem Thema doch nicht gleich wieder in Hysterie verfallen und die Meinung beider Seiten akzeptieren. Denen, die anderer Meinung sind, gleich wieder Versagen, Dummheit, Lobbyismus, Unfähigkeit vorzuwerfen und persönlich beleidigend sein, ist voll daneben. Die Politik ist bei dem Thema eben gespalten, wie die Gesellschaft auch, also wo ist Euer Problem? Wer ein Tempolimit will, wählt grün und wer nicht, der nicht. So geht Demokratie.

Beitrag melden
stefan_r1993 28.01.2019, 13:44
182. ist jeder der schnell fährt automatisch ein Raser?

Ich hab noch ne weitere Frage, warum gilt denn jeder der mal mit 250 oder schneller über die AB fährt heutzutage als Raser?
Wenn man ein enstprechendes Fahrzeug mit passender Straßenlage hat und die allgemeine Verkehrssituation es zulässt, was Nachts fast immer der Fall ist, dann gefährdet man doch auch niemanden damit. Zumeist sind die moderneren Autos bei denen das zutrifft sowieso verhältnismäßig emissionsarm.
von mir aus macht nen Zusatzführerschein sowie bei Motorrädern mit A und A2 . Jeder der ne schnellere Freigabe als eingetragen 150 haben will muss ihn machen inkl. Fahrsicherheitstraining z.B. würde sowas nicht alle zufriedenstellen?

Beitrag melden
charming_prince 28.01.2019, 13:45
183. zum 1000. Mal....

...es ist nicht verboten, lediglich 130 zu fahren....

Beitrag melden
triptychon5zehn 28.01.2019, 13:46
184.

"dass man die Autofahrer "quälen und bestrafen will"." - Heil Autolobby. Und die CDUSPFD fragt sich warum man sie nicht mehr wählen will ;) Gruß, ein gequälter FahrradÖPNV-Nutzer, danke das ihr euch einen sch**ß um mich schert.

Beitrag melden
meihan 28.01.2019, 13:46
185.

Bei Studien wurde festgestellt, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit auf Autobahnen in Deutschland geringer ist als in den meisten Europäischen Ländern. Die Unfallhäufigkeit und Verkehrstoten im weltweiten Vergleich ist aber auf einem sehr niedrigen Niveau, auch dadurch bedingt, dass eben die Konzentration bei Strecken ohne Geschwindigkeitsbegrenzung höher ist. Die meisten Unfälle passieren nicht wegen Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit bzw. das schnelle Fahren, sonder wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei den unterschiedlichen Verkehrs-, Wetter- und Straßenverhältnissen. Intelligente Verkehrsleitsysteme und Geschwindigkeitsregelanlagen sind dabei weitaus besser. Auch für den Umweltschutz sind die wenigen "Schnellfahrstrecken" unbedeutend. Dies jetzt als Argument für einen Geschwindigkeitsbegrenzung zu benutzen, ist schon sehr fragwürdig.

Beitrag melden
hrboedefeld 28.01.2019, 13:46
186. @wurmfortsatz

da der Großteil der Schnellfahrer wissen was sie tun wäre es sehr hilfreich wenn die überforderten Schleicher per Autopilot unterwegs wären!
Dann gibt's eine Kamera nach hinten und der Blinker kommt auch immer zum Einsatz...

Beitrag melden
wauz 28.01.2019, 13:48
187. Egal wie

Die nächste Regierung darf keine Minister aus der CSU mehr enthalten. Es geht um unsere Zukunft. Das automobile Zeitalter ist vorbei - wir müssen uns endlich darauf einstellen!

Beitrag melden
my-space 28.01.2019, 13:49
188. Sehr gut!

Ein Bereich, in dem nicht gegängelt wird. Langsamfahrer haben zwei Spuren zum schleichen. Das reicht.

Beitrag melden
Spon_Client 28.01.2019, 13:49
189. Tempolimit 160 und ...

95% der Verkehrsteilnehmer kämen entspannter am Zielort an. Schon alleine um diese Geschwindigkeitsspitze zu kappen und die Gewschwindigkeitstolerranz zu senken. Die restlichen 5% bekommen Viagra, damit sie sich hart und groß anfühlen.

Beitrag melden
Seite 19 von 79
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!