Forum: Auto
Autobahnen: Regierung erteilt Tempolimit klare Absage
REUTERS

Langsamer fahren für den Klimaschutz? Diesen Plan für ein Tempolimit hat die Bundesregierung nun zurückgewiesen - denn es gebe "intelligentere" Maßnahmen.

Seite 3 von 79
marcausstuttgart 28.01.2019, 12:57
20. warum nicht bei uns?

werde nie verstehen, warum es in allen Ländern der Welt ein Tempolimit gibt, nur in Deutschland nicht. Abgesehen vom Umweltaspekt ist das Fahren deutlich stressfreier. Von der französischen auf die deutsche Autobahn zu fahren gleicht dem Eintritt in ein Kriegsgebiet.

Beitrag melden
heinrich.busch 28.01.2019, 12:57
21. Endlich mal eine fundierte Endscheidung

Der unausgegorene Verweigerungsksmpf gegen die Autofahrer, insbesondere Dieselfahrer, ist nicht mehr zu ertragen. Da wird die arbeitende Nation von irregeleiteten Nichtautofahrer, Ideologen und grünen Organisationen (DUH) in Geiselhaft genommen. Wenn diese Damen und Herren wirklich etwas tuen eollen, dann wären die Kreuzfahrschiffe und die indischen Hindukühe ein lohnendes Ziel mit tatsächlichen Effekt.

Beitrag melden
stefan_r1993 28.01.2019, 12:58
22. Die Frage ist wer für das Tempolimit ist

Ich habe die Vermutung, dass viele die Pro-Tempolimit sind, Großsstadtmenschen ohne Führerschein sind, die mMn auch hierzu keine Stimme haben sollten, da es sie ohnehin nicht betrifft.
Ich kenne in meinem Umfeld außer ein paar grünen niemanden der sich dafür aussprechen würde, wozu auch, Reisezeiten würden sich nur erhöhen, in bestimmten Situationen gar verdoppeln.
Man merkt auch deutlich dass die Geburtenreichen Jahrgänge der Babyboomer langsam in ein Alter kommen in dem sie nichtmehr an kurzen Fahrzeiten oder allgemein schnellem vorankommen interessiert sind, da ohnehin die Rente bereits eingetreten ist oder nahe ist. Würde man eine Umfrage bei gleich verteilten Altersgruppen und nur unter Führerscheinbesitzern machen, wären das sicher keine 51% eher so 25-30 % (vermutlich)

Beitrag melden
kasper993 28.01.2019, 12:58
23. Da bin ich mal gespannt...

.... ob die Unfalltoten druch überhöhte Geschwindigkeit im intelligenteren Lösungsvorschlag mit berücksichtig werden. Ganz ehrlich manchmal kann ich über so manche Regierung nur den Kopf schütteln.

Beitrag melden
Augustusrex 28.01.2019, 12:59
24. Na gut

Es gibt also intelligentere Maßnahmen als ein Tempolimit. Das bedeutet aber im Umkehrschluss, dass alle andere Länder bzw. Völker in Europa, ja fast auf der ganzen Welt, nicht so intelligent sind, wie wir Deutschen. Schließlich haben die alle das unintelligente Tempolimit eingeführt. Es kommt immer gut, wenn wir Deutschen dem Rest der Welt zeigen, wie außergewöhnlich klug wir doch sind.

Beitrag melden
Johannes3,16 28.01.2019, 12:59
25. Wer bestimmt die Politik

Es gibt gute Gründe für ein generelles Tempolimit: Mehr Sicherheit für alle, weniger Abgase, entspanntes Fahren. Doch wenn die Automobilindustrie befürchten muss weniger große Fahrzeuge mit viel PS zu verkaufen, dann ist das für die Politik Grund genug auf das Tempolimit zu verzichten.

Beitrag melden
olsche 28.01.2019, 12:59
26.

Der intelligenteste Beitrag dieser Regierung wäre: Herrn Scheuer die Zuständigkeit für den Verkehr zu entziehen!

Beitrag melden
descartes 28.01.2019, 12:59
27.

eine Entscheidung der Vernunft.
https://rp-online.de/leben/auto/news/sieben-fakten-zum-tempolimit_iid-23668401.
Mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Aber was nicht in seine Ideologie passt, ist per se ja von irgendeiner bösartigen Lobby unterwandert.

Beitrag melden
lapje 28.01.2019, 13:00
28.

Zitat von donatellab
Die derzeitige Politik wird für die Industrie gemacht. Die Gesundheit der Menschen oder ein paar Verkehrstote mehr fallen nicht ins Gewicht.
Dann haben Sie sicherlich auch wissenschaftlich fundierte Belege für die Behauptung, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung etwas bringen würde, oder? Denn die fehlt bis heute.

Und kommen Sie jetzt bitte nicht mit Frankreich, Schweden oder sonstigen anderen Ländern.

Beitrag melden
someoneunreal 28.01.2019, 13:00
29.

Flexible Limits funktionieren doch durchaus. Siehe Autobahnen mit elektronischen Tafeln. Leider noch nicht allzu weit verbreitet.
Dennoch ist es fragwürdig zu sagen „grundsätzlich gilt höchstens zB 130“ - und dann in Ausnahmen bei freier fahrt mehr zuzulassen. Das widerspricht dem, wie der Mensch handelt. Der Mensch handelt doch nach dem Ansatz: alles ist erlaubt, AUSsER xyz“.

Beitrag melden
Seite 3 von 79
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!