Forum: Auto
Autogramm Audi A4 Allroad: Quasi quattro
Audi AG

Frevel oder Fortschritt? Der neue A4 Allroad ist Audis erster Quattro ohne permanenten Allradantrieb. Damit verliert das Auto einen Teil seines Nimbus, gewinnt unterm Strich aber doch.

Seite 1 von 8
silberstern 14.04.2016, 07:02
1.

wo ist da der Neuigkeitswert? Audi baut schon immer Hang On Allradsysteme in seine billigeren Modelle ein. Technisch natürlich ein Rückschritt, dafür kostengünstig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Info&Hilfe 14.04.2016, 07:32
2. Welch Innovation

Audi wird auch immer langweiliger. Und 50K Grundpreis für einen A4, auf dessen Rückbank man als Erwachsener nicht sitzen möchte, sind ein Witz. Ist schon schwer genug als 186cm Mann auf den Vordersitzen eine erträgliche Haltung zu finden. Ja, ich kenne den A4. Aber hey, wer es braucht. Schön wäre es gewesen, wenn ein Testverbrauch ermittelt worden wäre. 10 Liter? Gerade in der jetzigen Debatte zu den Werksangaben, hätte ich dies interessant gefunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hps924 14.04.2016, 07:43
3. Willkommen auf dem Stand der Technik

So revolutionär und neu wie anhand des Beitrags zu vermuten wäre, ist diese "Hang-on" gennate Allradtechnik nicht: Schwestermarke Porsche setzt sie seit gut acht Jahren im Panamera ein und bereits vor rund 30 Jahren schaltete Mercedes-Benz bei der 4matic in der Baureihe 124 den Vorderradantrieb je nach Fahrsituation automatisch zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 14.04.2016, 07:56
4.

Ist das Fahrwerk so schlecht, daß da ständig der Allrad zuschalten muß?
Wie schaffen das Andere, mit 2WD auf der Straße zu bleiben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joe-ql 14.04.2016, 08:10
5. innovation und VW?

hab mich schon immer gefragt, wie Autos ohne Allrad überhaupt funktionieren können? Wobei, es scheint für 99% der Autos im Großstadtdschungel im Stau und in den überfüllten Parkhäusern 2 Radantrieb zu genügen. Das zu erkennen ist bei Audi eine Innovation. Super. Grüße an die Bonivorstände. Habe mir vorsichtshalber mal eine Kaufoption auf Model 3 gesetzt, nur so wegen Innovation und Fortschritt.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vish 14.04.2016, 08:21
6. Man möge mich...

... einen Pessimisten nennen, aber der vorherrschende Gedanke beim Lesen des Artikels war für mich: Wieder ein Teil mehr, das kaputt gehen kann. Daher musste ich über den letzten Satz doch sehr schmunzeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mansiehtnurmitdemherzengu 14.04.2016, 08:35
7. Fortschritt ist was anderes

Früher war der Allrad nicht abschaltbar, jetzt ist er nicht permanent zuschaltbar. Wer sich so bevormunden lässt, bezahlt auch zu Recht die fünfzigtausend Euro für einen Vertreterhobel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 14.04.2016, 09:07
8. Hang on Allradsysteme .....

Zitat von silberstern
wo ist da der Neuigkeitswert? Audi baut schon immer Hang On Allradsysteme in seine billigeren Modelle ein. Technisch natürlich ein Rückschritt, dafür kostengünstig.
Ein schöner Ausdruck! Ich stimme Ihnen zu, dass der neue Antrieb dem göttlichen CO2-Ausstoss geschuldet und damit Unsinn ist. Genau der gleiche Unsinn, wie der nun auf 4 Zylinder reduzierte Boxer im kleinen Porsche.
Das macht dort ein paar Gramm CO2 aus und wirkt insgesamt weniger, als der Flügelschlag einer Mücke auf das Wetter.
Einige Gebrauchtwagen werden interessant. BMW-Reihensechszylinder, die besagten Porsches oder die Quattros nach dem bewährten Prinzip.
Das schmähliche "Hang-On" ist trotzdem nicht gerechtfertigt. Erstens sind die meisten Allradsysteme auf die eine oder andere und mehr oder weniger intelligente Art zuschaltbar. Zweitens ist die Regelelektronik heute so weit, dass millisekundengenau und teilweise "vorausschauend" die zweite Achse dazu kommt. Das Haldex-System im A3 kann das schon lange. Beim beschleunigen auf nasser Straße ist das sofort der Fall. Ich bin damit zufrieden, weil ich im Grunde nur die 350 Nm auf die Schlupflöcher Straße bringen will und im Winter die letzen 200 m zu meinem Grundstück kommen möchte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
multimusicman 14.04.2016, 09:09
9. Zu 2.

Wie bitte schaffen Sie es mit 186 vorne im A4 nicht genügend Platz zu haben.
Haben Sie Schuhgröße 54 oder ihre Frau mit auf dem Schoß? :))
Oder vielleicht sind sie ja selbst eine Frau und im 12 Monat schwanger

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8