Forum: Auto
Autogramm Audi Q3: Ab ins Zelt
Audi

Audi will den Q3 aus der Ecke der weichgespülten SUV holen. Damit dem Boulevard-Boliden endlich ein Hauch von Abenteuer anhängt, gibt es zum Facelift ein neues Outdoor-Extra.

Seite 4 von 7
archontas 14.11.2014, 13:26
30. Also, ich fahre jetzt seit knapp 30 Jahren Audi

Einen Q müsste man mir schon hinterherwerfen bevor ich so was fahre. Audi hat die SUV Welle schlicht verpennt und im Nachhinein den Traktor Q7 gebracht und danach die viel zu kleinen Q5 und Q3. Ich meine zu klein weil ich da wirklich kein Platz drin habe! Aber vielleicht bringen Sie ja mal den Q1, 2m hoch und 3m lang...
Nee wenn dann aber wirklich lieber den touareg das ist wirklich der schönste unter den 3 Geschwistern

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quakiutel 14.11.2014, 13:32
31. Dieser Wagen...

...ist - wie alle AUDIS - ruhig und geschmackvoll
gestaltet. Die flotten Rückleuchten grenzen beinahe schon an Schnickschnack. Da hat der China-Geschmack
noch nicht so eingegriffen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterkamm-mueller 14.11.2014, 13:33
32. Dr.No

Das mit dem Zelt finde ich prima. Ein idealer Demonstrator, um die neuen EU6 "Reinheitsmonster" (insbesondere natürlich Diesel ;)) ausgiebig zu testen.

Kunde rein, Zelt zu, Motor an, Leerlauf rein und dann ordentlich Gas geben, damit die Audi Kunden ihren "sauberen" Diesel richtig "genießen" können. Bravo!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mattin666 14.11.2014, 13:48
33.

Zitat von rathat
Scheinwerfer bis an den Kühlergrill? Kenne ich das seit 2 Jahren nicht von einem anderen bayerischen Autokonzern? Und wenn man bei Konkurrenten nicht mehr abkupfern will oder kann, dann lässt man bei den Copy-Cats von Audi die Kunden eben Extras bezahlen, die entweder schon Standard sein sollten (LED Licht ringsherum) oder völlig unsinnig sind (Weihnachtsbaumgeflacker beim Einsteigen, Zelt im Heck). Aber die Autos werden sowieso für Langweiler gebaut und von diesen auch gefahren.
Woher der Lebensfrust? H4? Gibt es doch gar nicht, dass andere einen anderen Geschmack haben, oder? Definieren Sie sich so sehr über das Auto, definieren SIe andere so sehr über das Auto (das täte mir aufrichtig leid für sie)?

Ich finde den Q3 von außen nicht schön, aber auch nicht häßlich, ein Design mit dem ich leben könnte. Was ihn sicherlich nach vorn katapultiert ist die Qualitätsanmutung im Innenraum, da ist er einfach besser als die anderen Hersteller in der gleichen Klasse. Dass sie keinen größeren Bildschirm einbauen, wird wohl am eingeschränkten Sichtfeld liegen, würde hier auch eine Lösung bevorzugen, die einen größeren Bildschirm erlaubt. Trotzdem, für mich ist ein SUV nix, zu groß die Nachteile, zu klein die Vorteile.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hayakyu-ou 14.11.2014, 13:58
34. Interessant

Es ist wahrlich höchst 'interessant' zu lesen, wer sich so ein Auto kaufen würde und wer nicht. Das hat ungefähr den gleichen inhaltlich nutzbaren Gegenwert, wie die Information, dass in China ein Sack Reis umgefallen ist. Es ist wohl anzunehmen, dass Audi hinsichtlich der Marktchancen des überarbeiteten KFZ umfangreiche Studien angesetzt hat und sich aufgrund der bisherigen Absatzzahlen auch keine Gedanken hinsichtlich eines Ladenhüters machen muss. Mir gefällt das Autochen auch nicht besonders, aber das kratzt halt niemand. Die Geschmäcker sind verschieden und das passt auch so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gor1966 14.11.2014, 16:58
35. Tolles Auto!

Habe den folgenden Text schon einmal gepostet, zum "alten" Q3, aber er passt wohl auch hier:

"Wow, das ist aber ein schönes Auto!", (VW Caddy-Fahrerin, 2 Kinder. "Ist das Deiner, hast Du jetzt auch so ein cooles Auto?", (Touran-Fahrerin, 2 Kinder). "Das ist aber ein schönes Ding!", (Laguna Kombi-Fahrer). "Wollen wir tauschen?", (mir unbekannter Japan-Kombi-Fahrer, vor dessen Haus ich zufällig geparkt hatte). Eine kurze Auswahl der positiven Reaktionen von unterschiedlichen Leuten auf meinen Q3 (habe ihn jetzt ca. 1,5 Jahre) - negative Reaktionen gab es außer bei den Q3 Berichten im Spiegel oder im BMW-Forum bisher nicht :-) Ich verstehe die ganze Aufregung nicht - es wird ja niemand gezwungen, so ein Auto zu kaufen. Nachdem ich den Thread gelesen habe denke ich, dass hier doch zumindest bei einigen ein gutes Stück Neid mitspielt... Was ich durchaus verstehen kann: Der Q3 ist ein sehr gutes, zuverlässiges und in meinen Augen auch recht ansehnliches Auto, natürlich nicht für grobes Gelände, aber man kann damit auf Wegen fahren, auf denen viele andere Fahrzeuge längst aufsetzen oder nicht mehr weiterkommen würden. Auch der Allrad-Antrieb ist super, und das nicht nur auf Schnee. Schon das Standard-Fahrwerk ist sehr gut und in Verbindung mit den hervorragenden Sportsitzen ist das Auto absolut langstreckentauglich. Ach ja, der Schreiber des Berichts hat vermutlich das ältere Q3 Modell niemals gesehen - natürlich gab es auch hier serienmäßig eine (zweiteilige) Kofferraum-Abdeckung, allerdings keine allzu praktische.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unimatrix 14.11.2014, 17:08
36. optimal optional

@18: Wenn man sein Auto als Kompensation mangelnder Geschlechtsteilgroesse nutzt, haben sie sicherlich recht. Dieser Poebel immer...mit seinem billigen Q3...pah!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paradox77 14.11.2014, 17:15
37. Audi

Vorsprung durch Plastik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Champagnerschorle 14.11.2014, 17:24
38. Bier zur Wiesn tragen

Zitat von istanbulu
SUV - und kein Wort zur Geländegängigkeit - 90% der SUV sind unnötig wie ein Kropf, die alten Modelle wie der X-trail , können im Gelände noch was, die anderen sind nur noch gut für die Bordstenkante an der Oper. Da ändert auch das Zelt nichts.
Beim Q3 über Geländegängigkeit zu schreiben ist in etwa so, als ob man bei einem Ferrari schriebe, dass er über 100km/h schnell ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Champagnerschorle 14.11.2014, 17:25
39. drin

Zitat von Paradox77
Vorsprung durch Plastik.
Audi, nicht Dacia.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7