Forum: Auto
Autogramm Bentley Bentayga Speed: 20.000 Euro für fünf km/h
Bentley

Volkswagen-Manager reden oft von sauberer Mobilität. Doch der angebliche Kulturwandel ist noch nicht überall im Konzern angekommen, wie ein interner Wettstreit um das schnellste SUV der Welt zeigt.

Seite 10 von 16
krypton8310 29.05.2019, 16:42
90. Was legal ist, ist reine Definitionssache

Zitat von jupp78
Es ist klar herauszulesen, dass er von legalen Produkten spricht und zu den legalen Produkten gehört eben auch der im Artikel beschriebene Bentley. Und es gibt genug Nutzer hier, die am liebsten diese Freiheit ein solch legales Produkt erstens herzustellen und zweitens zu kaufen, absprechen würden.
Natürlich ist klar, dass er von einem (derzeit) legalen Produkt spricht. Was meine Beispiele zeigen sollen: Es ist recht willkürlich welches Produkt wo legal ist. Wenn ein Auto wie dieser Bentley verboten würde (, wofür es vernünftige Gründe gäbe), dann wäre das durchaus mit einem freiheitlichen Rechtsstaat vereinbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
persor 29.05.2019, 16:45
91. das Atmen fällt mir bei solchen Beiträgen leider schwer..

Zitat von 75er
So, jetzt atmen Sie ein paar mal tief durch und lesen meinen Beitrag ohne ideologischen Eifer noch mal durch. Von dem hier vorgestellten Fahrzeug werden jährlich vielleicht 1.500 Stück verkauft. Weltweit. Davon werden die meisten zu 95% in der gut bewachten Garage stehen. Aber, Sie haben Recht, ob diese Garage in München, Moskau oder Dubai steht, ist tatsächlich egal.
Was machen wir mit den ca. 1.500 Kreuzfahrtschiffen mit Ihrem Argument? Ja mei, die paar Schiffe, die fahren doch eh nur in der Pazifik rum.. Verstehen Sie um was es geht? Um die generelle Ausrichtung bzgl. Klimaschutz. Aber wenn Sie Schicki-München, Moskau, Dubai als Referenz sehen, dann kann Ihnen eh niemand mehr helfen..Waren Sie mal in Peking oder Dubai? Da können Sie real-time die Katastrophe miterleben :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil7685 29.05.2019, 16:53
92.

Zitat von krypton8310
Natürlich ist klar, dass er von einem (derzeit) legalen Produkt spricht. Was meine Beispiele zeigen sollen: Es ist recht willkürlich welches Produkt wo legal ist. Wenn ein Auto wie dieser Bentley verboten würde (, wofür es vernünftige Gründe gäbe), dann wäre das durchaus mit einem freiheitlichen Rechtsstaat vereinbar.
Was für einen "vernünftigen Grund" sollte es bitte geben um in einem normalen, zivilisierten Rechtsstaat westlicher Prägung ein bestimmtes Automodell zu "verbieten"??
Mir wird immer wieder Himmelangst wenn ich manche Posts hier lese. Und noch viel unwohler wirds mir bei dem Gedanken dass die Urheber dieser absolut unerträglichen Kommentare das Geschriebene tatsächlich ernst meinen.
Es ist im Übrigen absolut úberhaupt nicht willkürlich (weiche Drogen als absolute Ausnahme ausgenommen) was in zivilisierten Rechtsstaaten legal ist und was nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikko11 29.05.2019, 17:05
93.

Zitat von krypton8310
Natürlich ist klar, dass er von einem (derzeit) legalen Produkt spricht. Was meine Beispiele zeigen sollen: Es ist recht willkürlich welches Produkt wo legal ist. Wenn ein Auto wie dieser Bentley verboten würde (, wofür es vernünftige Gründe gäbe), dann wäre das durchaus mit einem freiheitlichen Rechtsstaat vereinbar.
Welche "vernünftigen" Gründe sprechen denn dafür, ein Fahrzeug wie den Bentley zu verbieten? Wer hätte einen Nutzen und wie ließe er sich quantifizieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ali Blabla 29.05.2019, 17:05
94. Luxuskarossen!?

Ist doch schön, dass es diese ganzen Erektionshilfen und Selbstwertheber gibt. Aber Mal ehrlich: Kein Mensch braucht so einen Schei.. Und mit Esthetik hat das schon gar nichts zu tun. Und übrigens: viel PS ersetzen noch lange kein Gehirn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krypton8310 29.05.2019, 17:20
95.

Zitat von emil7685
Was für einen "vernünftigen Grund" sollte es bitte geben um in einem normalen, zivilisierten Rechtsstaat westlicher Prägung ein bestimmtes Automodell zu "verbieten"?? Mir wird immer wieder Himmelangst wenn ich manche Posts hier lese. Und noch viel unwohler wirds mir bei dem Gedanken dass die Urheber dieser absolut unerträglichen Kommentare das Geschriebene tatsächlich ernst meinen. Es ist im Übrigen absolut úberhaupt nicht willkürlich (weiche Drogen als absolute Ausnahme ausgenommen) was in zivilisierten Rechtsstaaten legal ist und was nicht.
Wenn es nicht willkürlich ist, was verboten ist, warum sind dann Verbote von Rechtsstaat zu Rechtsstaat höchst unterschiedlich?
Vernünftige Gründe Autos dieser Größe und Motorisierung zu verbieten oder die Nutzungsmöglichkeiten stark einzuschränken wären z.B. der Klimaschutz oder auch der knappe Verkehrsraum in Städten.
Ich persönlich bin nicht für so ein Verbot, im Gegenteil. Ich habe auch eine Vorliebe für Autos mit großen Motoren. Trotzdem stößt es mir übel auf, wenn Menschen glauben jeder könne machen was er wolle und dann auch noch den 'freiheitlichen Rechtsstaat' heranziehen um das zu untermauern. Es kann eben nicht jeder kaufen und machen was er will. Was erlaubt ist, entscheidet die demokratische Mehrheit und nicht ein diffuser Freiheitsglaube.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 29.05.2019, 17:27
96.

Zitat von Ali Blabla
Mich würde eine Meldung freuen in der über ein Fz berichtet wird, das sensationell wenig Kraftstoff verbraucht. Offensichtlich zu schwör für Ingenieur. Schade.
So wie damals der 3L Polo oder der Audi A2, welche von den Ingenieuren zwar realisiert werden konnten aber von den Kunden nicht entsprechend nachgefragt wurden? Mir fällt da noch spontan der Luxussparer von VW ein. Der VW XL1 wäre mit ca. 1 L auf 100 km auch noch so ein Kandidat aber da haben Sie die diversen Meldungen wohl verpasst. Ings. sind zwar nah dran aber keine richtigen Zauberer. Irgendwann stößt man natürlich an die Grenzen des Machbaren. Da hilft es leider auch nicht, wenn überaus wichtige Leute aus dem Management da einfach was anordnen oder Irgendwasmitmedientypen herumphantasieren was alles toll wäre.
Wie viel ist eigentlich "sensationell wenig" und wie groß bzw. schwer ist das dazu passende Auto?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laxness 29.05.2019, 17:33
97. Esthetik

Zitat von Ali Blabla
Ist doch schön, dass es diese ganzen Erektionshilfen und Selbstwertheber gibt. Aber Mal ehrlich: Kein Mensch braucht so einen Schei.. Und mit Esthetik hat das schon gar nichts zu tun. Und übrigens: viel PS ersetzen noch lange kein Gehirn.
schriebt man so: Ästehetik - von wegen Gehirn.... und die Erektionshilfen: die sind sicher für Sie angebrachter, denn wer so ein Auto fährt, der hat genügend "Erektionspotential" :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emil7685 29.05.2019, 17:34
98.

Zitat von krypton8310
Wenn es nicht willkürlich ist, was verboten ist, warum sind dann Verbote von Rechtsstaat zu Rechtsstaat höchst unterschiedlich?
Welche? Welche gravierenden Unterschiede gibt es da zwischen Rechtsstaaten westlicher Prägung? Mir würde da aus dem Stegreif wirklich nichts einfallen. Außer vielleicht kleinere Nuancen im Waffenrecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 29.05.2019, 17:41
99.

Zitat von emil7685
Was für einen "vernünftigen Grund" sollte es bitte geben um in einem normalen, zivilisierten Rechtsstaat westlicher Prägung ein bestimmtes Automodell zu "verbieten"?? Mir wird immer wieder Himmelangst wenn ich manche Posts hier lese. Und noch viel unwohler wirds mir bei dem Gedanken dass die Urheber dieser absolut unerträglichen Kommentare das Geschriebene tatsächlich ernst meinen.(...)
Richtig. Wer sich fragt warum wir gerade 70 Jahre Grundgesetzt feiern, sollte einfach mal im SPON Forum durchlesen wie so mancher Zeitgenosse die Welt verbessern würde. Zum Teil einfach nur gruselig, welche Ideen unter dem Deckmantel an sich ehrbarer Ziele kommuniziert werden. Klar, so mancher versteigt sich wohl auch nur etwas in seinem anonymen Geschreibsel aber sicher ist sicher. Nein, ich finde den Wagen nicht toll und finde auch nicht, dass man so was kaufen sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 16