Forum: Auto
Autogramm BMW 3er: Reden ist Silber, Fahren ist Gold
BMW

In Zeiten des SUV-Booms wirkt BMWs 3er-Limousine wie ein Auto aus der guten alten Zeit. Ein Glück, dass die Münchner bei der Neuauflage des Klassikers vor allem seine typischen Eigenschaften verbessert haben.

Seite 3 von 13
DKH 02.01.2019, 10:34
20. Es gibt keine intelligenten Autos

Zitat von tullastrasse
Nach der ganzen SUV-Seuche tut es gut, wenn es mal wieder um ein intelligentes Auto geht. Kein Renter-Hochsitz, welcher aufgrund seiner Bauart nur Nachteile mit sich bringt und in Sachen Design schlimmste Befürchtungen sogar noch übertrifft.
Vor allem nicht aus den Häusern BMW, Daimler und Audi. Zu teuer, zu viele PS. Sieht man schon an den meisten Kommentaren. Da werden Eigenschaften hochgejubelt, die in Wirklichkeit Null Bedeutung haben, beim Stehen, im Stau, beim Stop and go Verkehr. Moderne Mobilität erfodert ganz andere Konzepte, nicht mehr diese altmodischen Rundinstrumenten Karrossen. Die deutsche Automobilbranche schafft sich ab, es wird Zeit!,,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realist1964 02.01.2019, 10:48
21. Echt, erwachsen geht anders?

Zitat von tg-berlin
Fahren ist kein Gold, sondern extrem umweltschädlich! Es wäre wünschenswert, wenn sich diese Erkenntnis auch endlich mal bei Ihnen herumsprechen würde. Was Sie hier tun ist Werbung für die Zerstörung unserer Lebensgrundlage, nämlich unserer Umwelt. Erwachsen geht anders.
Schon mal daran gedacht, dass die Automobilindustrie die Lebensgrundlage von hunderttausende Menschen ist? Auch ihr Harz IV muss erstmal erwirtschaftet werden. Nur mit Kartoffelanbau wird das nichts.
Es ist nicht erwachsen Dinge nicht zu Ende zu denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realist1964 02.01.2019, 10:53
22. Ich denke mal,

Zitat von tullastrasse
Nach der ganzen SUV-Seuche tut es gut, wenn es mal wieder um ein intelligentes Auto geht. Kein Renter-Hochsitz, welcher aufgrund seiner Bauart nur Nachteile mit sich bringt und in Sachen Design schlimmste Befürchtungen sogar noch übertrifft.
das die meisten SUV Fahrer tatsächlich älteren Semesters sind, oder Frauen. Die fühlen sich darin halt sicherer. Mir ist es eigentlich egal. Eigentlich. Denn die großen Dinger brauchen immer zwei Parkplätze und wenn man hinter denen fährt, sieht man nichts mehr. Wie bei einem Lieferwagen. Nur das der Lieferwagen eine weitaus höhere Daseinsberechtigung hat. Und diese zur Personenbeförderung missbrauchten LKWs nur nerven.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AGCH 02.01.2019, 10:55
23.

Zitat von DKH
Vor allem nicht aus den Häusern BMW, Daimler und Audi. Zu teuer, zu viele PS. Sieht man schon an den meisten Kommentaren. Da werden Eigenschaften hochgejubelt, die in Wirklichkeit ....
Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug nur im Stau stehen und sich im Stop-and-go-Verkehr durch Innenstädte quälen, macht nicht die Automobilindustrie - warum eigentlich nur die deutsche? - soondern Sie etwas falsch.
Analoge Rundinstrumente sind meines Erachtens einfach schöner, genauso, wie eine mechanoische Armbanduhr mit Zeigern! Neuer ist nicht immer besser!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DKH 02.01.2019, 10:58
24. Was bringts den hunderttausend

Zitat von realist1964
Schon mal daran gedacht, dass die Automobilindustrie die Lebensgrundlage von hunderttausende Menschen ist? Auch ihr Harz IV muss erstmal .....
Wenn die wirklichen Lebensgrundlagen vernichtet sind. Dann nützt auch Ihnen ihr mikriges Hartz IV nichts mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wurmfortsatz 02.01.2019, 11:19
25.

Sind BMWs nicht die Autos, die Außen riesig geworden sind und innen dafür immer enger? In den 90ern konnte man jedenfalls einen 5er locker noch in normale Parklücken bringen und auch problemlos einsteigen und die Beine ausstrecken. In heutigen 5ern geht beides nicht mehr. Und beim 3er war bzw ist das genauso. Schon seltsam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.klagge 02.01.2019, 11:21
26. Sehr professioneller Werbetext.

Die PR Abteilung von BMW scheint exzellente Vorlagen zu liefern. Und trotzdem ist das alles Schnee von gestern. Die Zeiten in denen wir die Hüter des wahren Glaubens an den Tankstellen alimentiert habhen neigen sich Gott sein Dank dem Ende zu. Und das Konzept zur Bewegung von 100 Kilo Mensch ebenfalls 1,5 Tonnen Metall und Kunststoff zu bewegen sollte ebenfalls bald der Vergangenheit angehören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
millionen-erbe 02.01.2019, 11:29
27. Guter Zweitwagen

Das ist genau das richtige Auto um kurze Strecken bequem zurückzulegen. BMW baut schon immer sehr kompakt - das zahlt sich in der Stadt aus. Auf den ersten Blick wirkt er auch im Innenraum sehr ansprechend.

@duncan31: was Ihren Kommentar angeht: wieso sollte der Spiegel keine Mittelklasse PKW testen und besprechen? Wer interessiert sich schon für einen neuen Dacia (gibt es da überhaupt neue Modelle)? Diese Art Einweg-Fahrzeug ist ökologisch Unsinnig und ökonomisch fragwürdig. Wem Individual-Mobilität zu teuer ist, kann ja die Bahn nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pace335 02.01.2019, 11:33
28.

Für den Reihensechszylinder muss man leider noch eine weile warten auf den M340i, schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AGCH 02.01.2019, 11:40
29.

Zitat von wurmfortsatz
Sind BMWs nicht die Autos, die Außen riesig geworden sind und innen dafür immer enger? In den 90ern konnte man jedenfalls einen 5er locker noch in normale Parklücken bringen und auch problemlos einsteigen und die Beine ausstrecken. In heutigen 5ern geht beides nicht mehr. Und beim 3er war bzw ist das genauso. Schon seltsam.
4.7 x 1.8 m sollte man schon auf einen Standardparkplatz von 5.0 x 2.5 m unterbringen können, aber in der Tat hatte der 5er aus den 90ern ähnlich Aussenabmessungen, wie dieser 3er. Dafür ist der 5er heute beim 7er aus den 90ern angelangt, alles wächst. Warum eigentlich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 13