Forum: Auto
Autogramm BMW 750 Li: Krieg der Knöpfe
BMW

Der automobile Fortschritt steckt heute in Mikroprozessoren und Grafikkarten. Jüngster Beleg ist der überarbeitete BMW 7er. Der Zweitonner ist fast schon mehr Hochsicherheits-Multimedia-Zentrum als Auto - auch wenn einige Details noch stark an das mechanische Zeitalter erinnern.

Seite 1 von 6
vhn 22.07.2012, 09:49
1. Verbrauch

Zitat von sysop
Am Ende einer fast 300 Kilometer langen Runde mit Stadt-, Überland- und Autobahnfahrt meldet der Bordcomputer jedoch rund 12 Liter Durchschnittsverbrauch - 7,9 Liter nennt BMW als Referenzwert. [/url]
Wow. 12l realistischer Verbrauch für einen V8-Turbo-Benziner mit über 2t Leergewicht. Das ist echt ok.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marthaimschnee 22.07.2012, 10:09
2.

Zitat von vhn
Wow. 12l realistischer Verbrauch für einen V8-Turbo-Benziner mit über 2t Leergewicht. Das ist echt ok.
Jep, die V8 sind bei Verbrauch/Leistung so ziemlich am effektivsten. Macht absolut natürlich nicht den geringsten Sinn, bekommt aber trotzdem ein fettes A auf der Energieeffizienzskala.
Die 12 Liter sind auch auf dem Prüfstand nachvollziehbar ... bei einem halbwegs realistischen Test.
Die 7,9l Normverbrauch erklären sich dadurch, daß der Motor im Normzyklus nirgends die beiden Turbos bemühen muß und sozusagen als Saugmotor im verbrauchsfreundlichen Homogenbetrieb durch die Gegend zuckelt - und immer noch locker 300Nm schafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cpvk 22.07.2012, 11:06
3. Herr Grünweg weiß es anscheinend nicht besser......

.....sonst würde er nicht immer Kritik am tatsächlichen Verbrauch üben. Der Normverbrauch wird auf dem Prüfstand gemessen, da gibt es kein Gefälle, aber auch keine Steigungen, er wird mit einem Auto mit Serienausstattung gefahren, alle Verbraucher (Licht, Radio, Heizung, Klima, Lüftung, Sitzheizung usw.) sind ausgeschaltet, Reifenluftdruck auf maximal, Raumtemperatur auf ca. 23 Grad, Serienbereifung mit max. Luftdruck, wie bei voller Beladung und somit mit weniger Rollwiderstand. Autobahn wird ca. 10 Sekunden mit 120 km simuliert, Landstraße mit Geschwindigkeiten zwischen 70 und 90 km. Also alles Werte die nicht sehr praxisnah sind. 12 Liter sind zwar nicht wenig, aber eines Fahrzeuges mit über zwei Tonnen Gewicht, 450 PS, 8 Zylinder, absoluter Vollausstattung, 4,8 sec Beschleunigung und Stadtfahrten eine sehr guter Wert, zumal man davon ausgehen darf, dass Herr Grünweg auch mal die 450 PS abgerufen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zephyroz 22.07.2012, 11:27
4. Mag sein, daß....

... der aktuelle 7er das Nonplusultra ist. Ich liebe meinen alten Z1. Der hat noch alles ganz klassisch: Lenkrad, Hebel, Schaltung. Alles so schön mechanisch. Und schön ist er auch noch. Die einzige Alternative wäre ein E30 Cabrio.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomex030 22.07.2012, 11:44
5. Ganz nett!

Schönes Auto, nett anzusehen, der Verbrauch geht auch in Ordnung, ich stamme noch aus einer Zeit als Fahrzeuges dieses Kalibers sich 25 und mehr Liter/100 Km genehmigten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd Feuerstein 22.07.2012, 11:45
6. 12 Liter sind OK und das ganz ohne Polemik...

wir fahren seit Jahren einen 320i - also einen 6 Zylinder Verbrauch realistisch um die 10 Liter Super.
Einen V8 mit nur 367 PS also einen Motor der aus zwei 4 Zylinder Motoren mit 2 x 183,5 PS besteht fährt man realistisch mit 13,5 Litern wobei auch Stadtbetrieb und Autobahnbetrieb dabei ist. Wenn man mit Autogas fahren kann ist das eine echte Alternative zu den "downgeseisden" 4 Zylindern die vermutlich die 250 000 km nie erreichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WStrehlow 22.07.2012, 11:46
7. Aber klar doch,

Zitat von vhn
Wow. 12l realistischer Verbrauch für einen V8-Turbo-Benziner mit über 2t Leergewicht. Das ist echt ok.
Wenn man dann mal nach so 1.000 km auf die Durchschnittsgeschwindigkeit schaut und da so einen Wert 40 um die 40 km/h angezeigt bekommt, dann weiß man ganz genau, warum man einen 2-Tonner mit so viel PS fährt.
Um dem Rest der Welt zu zeigen, dass man die Kohle hat.
Sch... doch auf den Umweltaspekt, man ist ja schon tot, wenn die Klimaerwärmung zuschlägt.
Komfort und Technik kann man auch mit dem halben Verbrauch oder noch weniger haben.

Die Kiste ist fossiler Hichtech-Schwachsinn für Leute mit Selbstwertproblemen, egal wie bequem sie auch sein mag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nosochi2014 22.07.2012, 11:54
8. Herr Grünweg: eine schlechten Tag gehabt

Sonst lässt sich dieser durch und durch negativer Artikel nicht erklären. LED-Scheinwerfer, die in der Dunkelheit Passanten anleuchten, gibt es nur noch bei Mercedes und das soll aus Ihrer Sicht zu Standardausrüstung gehören? Das ist eine besondere Innovation. Vielleicht sollten Sie mal überhaupt das erwähnen.
Oder der TFT-Display, den sonst kaum ein Hersteller hat?
Der 7er, der angeblich nakt geliefert wird, hat doch Standardmässig Leder, Xenon und viele andere Sachen, die noch vor 10 Jahren nur in vollausgestatteten Autos vorhanden waren.
Und dann der Vergleich mit iPhone! Als BMW mit iDrive begann, gab es doch nicht einmal den iPhone im Traum des Herstellers. Die Bedienung ist einfach perfekt. Und der Touchcontroller, der bereits in CHina bestellbar ist, der macht das bereits perfekte System nicht besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rudihb 22.07.2012, 12:02
9. Bilder

Mich hätten mehr Bilder zu den Innovationen interessiert, wenn schon betont wird, wie unauffällig die äußeren Veränderungen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6