Forum: Auto
Autogramm BMW 8er: Sportler mit Speckschicht
BMW AG / Daniel Kraus

Mit dem neuen 8er schärft BMW nach längerer Zeit wieder sein sportliches Image: Das Auto soll Vollgas-Ikonen wie den Porsche 911 angreifen. Kann das gelingen?

Seite 16 von 23
DerBlicker 27.10.2018, 11:39
150. Lexus ist halt was für Kinder

Zitat von Asmodys
Im Vergleich zum LC 500 ist der 8er emotionslose Stangenware für Dienstwagenfahrer in entsprechenden Positionen und nach 2 - 3 Jahren Leasingdauer auch schon wieder vergessen und durch das nächste emotionslose Massenprodukt einer deutschen Premium-Schmiede ersetzt... (da hilft auch keine 1 sec. schneller auf Hundert etwas... ) Nichts für Individualisten und Enthusiasten, die sich z.B. über den einzigartigen Sound des frei saugenden Lexus-V8 wie Teenager freuen können, oder über verspielte Details, wie die motorisch verschiebbare Instrumenteneinheit, etc.
Wer sich an lautem V8 Sound erfreut, der gehört zu Proletenabteilung a la Mercedes AMG. Bei den AMG stimmen aber wenigstens die Fahrleistungen, beim Lexus LC500 noch nicht einmal das. Lexus für Kinder, BMW für Erwachsene.

Beitrag melden
DerBlicker 27.10.2018, 11:42
151. das ist genau das Problem

Zitat von Trollflüsterer
Jedenfalls mir fällt kein vergleichbarer deutscher Benziner ein, der "haushoch" sparsamer im Verbrauch wäre als ein GS450h. Also z.B. 5er und E-Klasse ab 300 PS. https://www.spritmonitor.de/de/ueber...nstyear_e=2018 Und die fahren nicht 50, bei 50% Autobahn Anteil. E-Klasse, selbst mit den 184PS Modellen drin, höherer Verbrauch: https://www.spritmonitor.de/de/ueber...nstyear_e=2018 Ab 300PS, noch mehr: https://www.spritmonitor.de/de/ueber...00&powerunit=2 BMW 5er ab nur 250PS, viel mehr: https://www.spritmonitor.de/de/ueber...50&powerunit=2 Das Gegenteil ist also der Fall. Und zu den Fahrleistungen... beim relevanten Thema 60-100 und 80-120 etc. ledert ein 450h einen vergleichbaren 5er und E-Klasse ebenfalls ab. Sportwagen Niveau. Dank dem stufenlosen Getriebe und ein wenig der E-Motor Unterstützung.
Lexus bietet keinen Diesel ab, eine E-Klasse oder einen 5-er BMW bekommen Sie mit 300 PS bis 400 PS Diesel, der ist schneller auf 100 als der Lexus 350 PS Hybrid GS450h und bei Tempo 200 viel sparsamer als der Lexus, und genau dafür kauft man so eine starke Limousine, und nicht um mit Tempo 130 über die Autobahn zu rollen, wie das viele Lexus Fahrer des GS450h machen, warum kauft man sich sonst ein 350 PS Auto?

Beitrag melden
Meerkönig 27.10.2018, 12:13
152.

Zitat von meandmycat
ist doch ein feines Auto, ich würde die Käufergruppe im Bereich solventer Mitte 50 er Herrschaften zuordnen, so Typ „ dynamisch junggegbliebener Versicherungsagenturbesitzer“ dem das AMG Sklasse Coupe vlt zu prollig ist, der Panamera zu groß, oder die aus anderen Gründen keine Alternative zu BMW wollen. Die stört auch nicht, dass dem etwas „pummeligen“ M8 Zehntelsekunden im Sprint und kmh in der Endgeschwindigkeit fehlen, die tauchen zumindest damit nicht auf der Nordschleife auf, die wollen was alltagstaugliches zum Herzeigen, wo kein Stern drauf ist und sie auf der AB nicht „Letzter“ sind. Spritkosten werden da eher Nebensache. Mir persönlich gefällt das geteilte Armaturenbret/ Mittelkonsole, bei Haptik und Material des Interieurs, gehe ich davon aus, dass es dem Preis angemessen ist.
Ja, haben sie nicht die dicken völlig überdimensionierten Schornsteinatrappen Bild 10,11,12 , hinten am Heck gesehen. Die sollen doch ausdrücken: " Hallo ich, der Fahrer (Besitzer) bin Wichtig!!! und kann jedem Hintermann ,egal ob Fußgänger, Verkehrsteilnehmer, Kleinkind, Lungen-Krebskranken oder Rollstuhlfahrer usw. meinen Dreck in das Gesicht blasen." Und dann gibt es auch noch etwas auf Nachbars Ohren. Wenn ich hinter so einem Proll stehe, z.B. vor einer Ampel und es geht wieder weiter , dann denke ich zu erst mit großen Schrecken, mein Fahrzeug zerlegt sich gerade. Es dauert immer eine wenig Zeit, bis ich merke, das ist
die asoziale Lärmbelästigung meines Vordermannes (Frau,selten). Oder haben sie sich mal die unsinnigen 22 " Räder vermutlich mit 300 Breite angesehen. Die kosten alleine gegenüber einer bereits überdimensionierten 18" Felge mindestens 100 g CO2 und 80 g NOX auf 1 km. Die Warnung der Umweltexperten und der Politiker und auch die augenblickliche Dürre in Deutschland geht offenbar den BMW- Leuten sowas am Ar*** vorbei,so dass man nicht mehr weiß, was ist wichtiger die gehen in ihrem Feudalismus so schnell wie möglich pleite oder der Erhalt der Arbeitsplätze.

Beitrag melden
Meerkönig 27.10.2018, 12:46
153.

Zitat von smsderfflinger
Seien Sie doch so freundlich und erklären Sie mir das. Toyota hat eine elektronische Regelungstechnik erfunden, die max. 5 l Verbrauch / 100 km zulässt, egal, wie schnell gefahren wird? Also unabhängig von Temperatur, Steigung, Gegenwind? Bei 200 km/h verbraucht der Wagen max. 5 l? Neue Physik?
Von Erfindung habe ich nichts geschrieben! Egal wie schnell, ist begrenzt durch den Gesetzgeber und der konstruktionsbedingten Höchstgeschwindigkeit des jeweiligen Fahrzeuges, hier 187 km/h nach Tacho. Die Temperatur spielt natürlich die ersten 10 km eine Rolle. Aber die Topographie und Windrichtung spielt keine Rolle. Nach jeder Bergauffahrt kommt auch eine Bergabfahrt und dann ist der Vollhybrid erst richtig in seinem Element(sowohl bergrauf wie auch bergrunter). Sollten sich mal fragen, warum in San Francisco nur Vollhybride als Taxi unterwegs sind.Da verdient der Taxi- Unternehmer an der Energie- Zurückgewinnung mehr als an den Fahrgästen.

Beitrag melden
Asmodys 27.10.2018, 13:23
154. @Blicker

Zitat von DerBlicker
Lexus bietet keinen Diesel ab, eine E-Klasse oder einen 5-er BMW bekommen Sie mit 300 PS bis 400 PS Diesel, der ist schneller auf 100 als der Lexus 350 PS Hybrid GS450h und bei Tempo 200 viel sparsamer als der Lexus, und genau dafür kauft man so eine starke Limousine, und nicht um mit Tempo 130 über die Autobahn zu rollen, wie das viele Lexus Fahrer des GS450h machen, warum kauft man sich sonst ein 350 PS Auto?
Warum werden dann teure Premiumfahrzeuge hauptsächlich in Länder exportiert, wo es schon immer strikte Tempolimits gab und gibt?
Also kann Motorleistung, Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung international wohl doch nicht der Hauptgrund für den Kauf solcher Fahrzeuge sein...

Beitrag melden
Asmodys 27.10.2018, 13:51
155. @Blicker

Zitat von DerBlicker
Wer sich an lautem V8 Sound erfreut, der gehört zu Proletenabteilung a la Mercedes AMG. Bei den AMG stimmen aber wenigstens die Fahrleistungen, beim Lexus LC500 noch nicht einmal das. Lexus für Kinder, BMW für Erwachsene.
Falsch. BMW, Audi und MB sind für die breite Masse besserverdienender Reihenhaus-Spießer mit Gartenzwerg im Vorgarten, die sich mit fetten Motoren unter der Haube, trotz Bierbauch hinter dem Lenkrad, für unglaublich "dynamisch" und "sportlich" halten.

Lexus ist für den ausgesuchten kleinen Kreis der anspruchsvollen Kenner und automobilen Gourmets, die darüber hinaus niemanden mit Zehntelsekunden-Differenzen bei Messwerten zu beeindrucken brauchen.

:-D

Beitrag melden
DerBlicker 27.10.2018, 14:30
156. Pech für Lexus

Zitat von Asmodys
Falsch. BMW, Audi und MB sind für die breite Masse besserverdienender Reihenhaus-Spießer mit Gartenzwerg im Vorgarten, die sich mit fetten Motoren unter der Haube, trotz Bierbauch hinter dem Lenkrad, für unglaublich "dynamisch" und "sportlich" halten. Lexus ist für den ausgesuchten kleinen Kreis der anspruchsvollen Kenner und automobilen Gourmets, die darüber hinaus niemanden mit Zehntelsekunden-Differenzen bei Messwerten zu beeindrucken brauchen. :-D
Lexus geht nur in Ländern als Premium durch, wo die Kunden von Autos keine Ahnung haben und anspruchslos sind, z.B. USA. In Deutschland funktioniert Lexus nicht, weil deren Autos schlechte Fahrleistungen für die Leistung bieten, ein schwammiges Fahrwerk und schlechte Bremsen, und zu viel auf der Autobahn verbrauchen. Solche Schwächen kommen in den Ländern mit Temolimit halt nicht ans Tageslicht.

In den USA kann man tatsächlich 400 PS Autos (Escalade) verkaufen, die nur 170 Spitze schaffen. Dort ist die Leistung nur fürs Prestige, siehe auch Tesla ( es kann ja dank Tempolimit niemand die Leistung überprüfen), deshalb steht bei den BMW und Mercedes in USA auch immer der fette Motor lesbar auf dem Koffeerraum Deckel, während bei uns die meisten BMW und Mercedes Kunden ihren Wagen ohne Typenschild kaufen.

Beitrag melden
DerBlicker 27.10.2018, 14:33
157. weil man ein Premiumfahrzeug will

Zitat von Asmodys
Warum werden dann teure Premiumfahrzeuge hauptsächlich in Länder exportiert, wo es schon immer strikte Tempolimits gab und gibt? Also kann Motorleistung, Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung international wohl doch nicht der Hauptgrund für den Kauf solcher Fahrzeuge sein...
Premiumfahrzeuge kommen nur aus Europa, und da vor allem aus Deutschland. Autos aus Asien oder Amerika werden nie premium sein, auch in 100 Jahren nicht.

Beitrag melden
planet335 27.10.2018, 16:14
158.

Die sogenannten deutschen Premiumhersteller und die deutsche Automobilindustrie wird es, wenn man sich den neuen Zeiten mit dieser Arroganz weiter so verweigert, schon in absehbarer Zeit nicht mehr geben. Die Dinos werden, genau wie andere "anständige" deutsche Industriezweige auf dem Weltmarkt keine große Rolle mehr spielen. Die asiatischen Hersteller sind innovativer und haben keinen Grund in Ehrfurcht zu erstarren.

Beitrag melden
planet335 27.10.2018, 16:26
159.

In einem anderen Forum wurden diese übermotorisierten Kisten als lackierte Kampfhunde bezeichnet und wenn ich mir die Argumente von "der Blicker" so durchlese, denke ich, der Begriff Kampfhunde trifft den Nagel für solche Fahrzeuge und die Kaufgründe absolut auf den Kopf.
Jetzt noch eine Liberalisierung der Waffengesetze, dann können sich die Besitzer solcher Persönlichkeitsprothesen noch eine Maschinengewehrhalterung anbringen und sich den Weg frei schießen, das wärs doch.

Beitrag melden
Seite 16 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!