Forum: Auto
Autogramm BMW M850i Cabrio: Protz Blitz
Daniel Kraus/ BMW

BMW will Mercedes einholen - und bringt ein fettes Luxusauto nach dem anderen auf den Markt. Beim 8er-Cabrio zeigen sich Nachteile dieser Hetzerei: Obwohl der Wagen durchaus sinnlich ist, fehlt die Liebe zum Detail.

Seite 5 von 7
AGCH 10.04.2019, 13:46
40.

Zitat von Califorum
Ich finde dieses Auto so prestigeträchtig wie eine Gartenbank aus Elefantenstoßzähnen.
Warum muss immer als bewundert werden? Warum wird immer die Suche nach Prestige unterstellt?
Vielleicht wollen die Käufer sich selbst einfach ein Freude machen, die man auch noch zum cruisen oder zur Urlaubsfahrt nutzen kann und sich nicht darum kümmern, was wohl die Nachbarn sagen?
Ist es denn so schwer zu verstehen, dass jeder seine eigenen Vorstellungen davon hat, das Leben zu geniessen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bedireel 10.04.2019, 14:15
41.

Für mich kommt dieser BMW zur Zeit nicht in Frage, habe meiner Frau gerade einen anderen Zweisitzer von einem direkten Konkurrenten gekauft. Mein VW Tuareg sechs Zylinder hat bei 250 km/h ca. 15 Liter Diesel verbraucht. Ich habe mit vor kurzen nicht nur aus
Umweltgründen den acht Zylinder Tuareg geholt und der verbraucht bei 250 km/h nur noch gut die Hälfe an Diesel. Die Drehzahl bei 250 km/h hat sich gegenüber dem sechs Zylinder auch fast halbiert. Ich tu was für mich und mein Selbstwertgefühl für die deutsche Wirtschaft und für die Umwelt und was macht ihr so? für euch und die Umwelt.
M.f.G.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seemann65 10.04.2019, 14:38
42. Schönes Kfz

Und wenn ich die Kohle hätte wäre er mein nächstes. Aber gut so du ich wenigstens was für die Umwelt wie unser Pflichtbewusten Kinder die auf Handy Nahrungsmittel die Umweltschätlich Deutschland erreicht verzichten sowie Fernreisen und natürlich immer schön zu Fuß zur Schule gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fragende_Leere 10.04.2019, 14:45
43. @ Blicker:

Bei enem Fahrzeug wie diesem ist entscheidend, welche Wurzeln es hat. Ein BMW ist seit Jahrzenten ein Produkt der oberen Mittelklasse oder höher.
Bentley hingegen wurde von VW als Marke gekauft und weitergeführt. Hier verbirgt sich die Großserientechnik des Passats, oder verbastelte W-Motoren.
Daher meine ich, dass selbst die optische Nähe zum 3er beim 8er in Ordnung geht, während der Bentley nur demonstriert, wie viel Geld man für einen VW zu bezahlen bereit ist.
Ob Sie diese Unterscheidung nachvollziehen können, müsste sich an dem automobilen Freundeskreis ablesen lassen.
Das gleiche Problem hat meiner Ansicht nach Rolls-Royce.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AGCH 10.04.2019, 15:25
44.

Zitat von Fragende_Leere
Bei enem Fahrzeug wie diesem ist entscheidend, welche Wurzeln es hat. Ein BMW ist seit Jahrzenten ein Produkt der oberen Mittelklasse oder höher. Bentley hingegen wurde von VW als Marke gekauft und weitergeführt. Hier verbirgt sich die Großserientechnik des Passats, oder verbastelte W-Motoren. Daher meine ich, dass selbst die optische Nähe zum 3er beim 8er in Ordnung geht, während der Bentley nur demonstriert, wie viel Geld man für einen VW zu bezahlen bereit ist. Ob Sie diese Unterscheidung nachvollziehen können, müsste sich an dem automobilen Freundeskreis ablesen lassen. Das gleiche Problem hat meiner Ansicht nach Rolls-Royce.
Ich dachte, der Bentley Mulsanne basiert noch auf alten Bentley-Genen vor der VW-Zeit, oder täusche ich mich da?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doc_becker 10.04.2019, 15:57
45. Richtig

Zitat von AGCH
USA könnte noch ein Markt sein, solange Tesla keine Cabrios baut und die Mehrheit immer noch auf leistungsstarke V8 seht.
Ich glaube aber nicht, dass das reicht. Außerhalb Kaliforniens oder Teilen der Ostküste sieht es da aus verschiedenen Gründen (zu wenig Kaufkraft, zu heiß, zu kalt, zu feucht) auch ziemlich mau aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 10.04.2019, 16:16
46.

Zitat von AGCH
Warum muss immer als bewundert werden? Warum wird immer die Suche nach Prestige unterstellt? Vielleicht wollen die Käufer sich selbst einfach ein Freude machen, die man auch noch zum cruisen oder zur Urlaubsfahrt nutzen kann und sich nicht darum kümmern, was wohl die Nachbarn sagen? Ist es denn so schwer zu verstehen, dass jeder seine eigenen Vorstellungen davon hat, das Leben zu geniessen?
Mein Tipp:
Das ist reine Projektion.
Witzigerweise merkt der Öko dabei nicht, dass er eigentlich die selbe Idee hat wie der Autoposer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 10.04.2019, 16:25
47.

Zitat von Fragende_Leere
Bei enem Fahrzeug wie diesem ist entscheidend, welche Wurzeln es hat. Ein BMW ist seit Jahrzenten ein Produkt der oberen Mittelklasse oder höher. Bentley hingegen wurde von VW als Marke gekauft und weitergeführt. Hier verbirgt sich die Großserientechnik des Passats, oder verbastelte W-Motoren. Daher meine ich, dass selbst die optische Nähe zum 3er beim 8er in Ordnung geht, während der Bentley nur demonstriert, wie viel Geld man für einen VW zu bezahlen bereit ist. Ob Sie diese Unterscheidung nachvollziehen können, müsste sich an dem automobilen Freundeskreis ablesen lassen. Das gleiche Problem hat meiner Ansicht nach Rolls-Royce.
Da sollte man aber auch mal die rosarote Brille abnehmen und sich bewusst machen wie hoch die Qualität der Luxuskarossen vor ein paar Jahren wirklich war. Gerade die Briten sind zwar schick und luxuriös aber unter dem Belch teilwise ziemlich anfällige Bastelbuden.
Will man echt nur für den Namen bezahlen? Was hab ich denn als Bentleyfahrer davon, wenn irgendwelche Komponenten in Eigenregie gefertigt werden und nicht aus der Großsserie stammen? Oft fehlt es da in der Entwicklung sowieso an Zeit und Geld um auch bei einfachen Teilen unterm Blech mal wirklich das best mögliche Produkt zu erschaffen. Wer kann denn wahrscheinlich bessere Bedienelemente fertigen? Der Autohersteller, der sich noch um tausend andere Dinge kümmern muss oder der Spezialist für Bedienelemente? Wie Rolls-Royce und Bentley vorgehen ist genau richtig. Man greift auf bewährte Technik zurück und klatsch etwas Luxus oben drauf. Das ist besser als Luxusoptik mit Basteltechnik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser :) 10.04.2019, 17:29
48. Warum immer noch?

Zwei Anmerkungen :
1. Warum werden derartige Autos immer noch gebaut?
Weil es immer noch Käufer dafür gibt.
2. Warum muss ich immer noch Artikel über die Sinnlichkeit von Autos lesen?
Weil es immer noch zu viele gibt (siehe Käufer oben), die über die Sinnlichkeit von Autos lesen wollen und es auch noch genug Redakteure gibt, die so einen Mist schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
effing 10.04.2019, 17:51
49. Zu spät

Abseits der ständigen und immer gleichen Umwelt-Nörgelei hier im Forum ist der 8er aus ganz anderem Grund aus der Zeit gefallen: in den 1990ern wurde entschieden, dass der 8er eingestampft wird und insbesondere ein M8 nicht über einen Prototyp hinaus kommt. Jetzt nach einem Vierteljahrhundert doch wieder damit anzukommen ist inkonsequent und unglaubwürdig. Die 8er Historie gibt es nicht, das hier vorgestellte Auto ist ein protziger Abklatsch eines 7er, sonst nichts. BMW hat es verpasst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 7