Forum: Auto
Autogramm BMW X3: Gewinnzahl B47
BMW

Ist es der Neue? Das Facelift BMW X3 sieht auch auf den zweiten und dritten Blick aus wie der Vorgänger. Die Sensation steckt unter der Haube: ein Motor, den sich BMW Milliarden Euro kosten lässt - weil er in Zukunft Milliarden spart.

Seite 8 von 14
planet335 25.04.2014, 18:46
70.

Zitat von _unwissender
So ein schrottiges Fahrzeug, das seinerzeit einen Neupreis von über 80.000 DM gekostet hatte, habe ich nie, nie wieder gefahren. Denn ich habe dieser Firma und deren Werkstätten schon damals angekündigt: wenn Ihr so wenig zu helfen imstande seid und wenn die Zuverlässigkeit des Fahrzeugs nur für die Werkstattabstände in Deutschland einigermaßen taugt, dann sehen wir uns nie wieder. So kam es auch. 4 Aufenthalte in der Werkstatt wegen kaputtem Thermostat (nach einem Sommer, an dem ich im Stau immer brav die Heizung auf volle Stärke stellen musste, weil das Kühlwasser heiß lief) und auch 4 Aufenthalte, bis endlich mal jemand kapierte, dass die Lambda-Sonde kaputt war.... Das Schönste war dann der Spruch vom Eigentümer: die Monteure kosten so viel Fortbildung - und dann kündigen sie... Nein, davon habe ich genug!
BMW verkauft offensichtlich die Autos im Augenblick so gut, dass Service und Kundenfreundlichkeit nicht sehr groß geschrieben werden. Man muss keine prohetische Gabe besitzen um zu wissen, dass sich das sehr schnell ändern kann, das ist den Herrschaften offensichtlich noch nicht bewußt.
Mich würde im Nachhinein bei dieser Geschichte dann noch interessieren, welche Erfahrungen sie beim Verkauf dieses Autos gemacht haben, wie wars mit der immer wieder strapazierten Wertstabilität ihres BMWs ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sabbatical 25.04.2014, 19:06
71. Das lässt Rückschlüsse zu...

Zitat von planet335
Anscheinend ist aber die Leidensfähigkeit größer als der Verstand, wenn man sich seine Identifikation mit einem Blechhaufen mit hohem Lifestylefaktor erkaufen muss.
Diese Frage können Sie sich selbst beantworten :-)

Der von Ihnen gefahrene ix55 wurde schliesslich von Hyundai immer als Lifestyle-SUV beworben - genau wie der aktuelle ix35.

Sie haben mich mit diesem Eigentor ausgiebig zum Schmunzeln gebracht. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterkamm-mueller 25.04.2014, 19:30
72. Dr.No

Zitat von sysop
Ist es der Neue? Das Facelift BMW X3 sieht auch auf den zweiten und dritten Blick aus wie der Vorgänger. Die Sensation steckt unter der Haube: ein Motor, den sich BMW Milliarden Euro kosten lässt - weil er in Zukunft Milliarden spart.
Also ich finde den neuen X3 durchaus gelungen. Das Design ist gut, die Motoren kräftig und sparsam. Und 190 PS sind ja nun wahrlich genug. Die Preise sind, BMW typisch, jedoch übertrieben hoch. Zu dem Preis werde ich jedenfalls nicht zugreifen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wauz 25.04.2014, 19:36
73. Tom Grünweg

hat für den Spiegel die Aufgabe, die passende Werbung für den redaktionellen Teil zu machen, damit BMW etwas von seinem Budget da auch lässt. Wer es genauer wissen will, googelt mal "Tom Grünweg"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ramuz 25.04.2014, 19:59
74. Also ich habe grade noch mal...

Zitat von planet335
Darf ich nochmal daran erinnern, dass BMW immer noch der einzige Hersteller ist, der keine Garantie auf Neufahrzeuge gibt
.. nachgesehen: meiner hat - schriftlich - 2 Jahre Garantie mit Verzicht auf Beweislastumkehr, geht also weit über die gesetzliche Gewährleistung hinaus. Gegen die Pflicht zum regelmässigen Service beim BMW-Händler verlängerbar auf 3 Jahre...
Wie kommen Sie auf Ihre Behauptung??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.u. 25.04.2014, 21:08
75. @Flusher

Ihre Erkenntnis, dass SUV's allesamt kein komfortables Fahrwerk bieten können lässt vermuten, dass hinter Ihrem Pseudonym Herr Grünweg stecken könnte.
Ich bin kein ausgesprochener USA-Produkt-Freund, aber ein Blick auf entsprechende amerikanische Produkte sollte auch Sie eines besseren belehren.
Trauen Sie sich und unternehmen Sie einmal eine Fahrt in einem solchen Fahrzeug. Auch gern einmal in einem Jeep Grand Cherokee ZJ - Sie werden staunen!
Und da erst die Sitzmöbel... Sie wollen gar nicht mehr aussteigen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_unwissender 25.04.2014, 21:52
76. lächerlich

Zitat von planet335
BMW verkauft offensichtlich die Autos im Augenblick so gut, dass Service und Kundenfreundlichkeit nicht sehr groß geschrieben werden. Man muss keine prohetische Gabe besitzen um zu wissen, dass sich das sehr schnell ändern kann, das ist den Herrschaften offensichtlich noch nicht bewußt. Mich würde im Nachhinein bei dieser Geschichte dann noch interessieren, welche Erfahrungen sie beim Verkauf dieses Autos gemacht haben, wie wars mit der immer wieder strapazierten Wertstabilität ihres BMWs ??
Der Preis war ein Witz. Das Fahrzeug war mit weniger als 50.000 km dann noch zu weniger als einem Viertel des Neupreises beim Neuwagenkauf angenommen worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tastendruecker 25.04.2014, 21:54
77. Spekulation

Zitat von --rio
denn..."Die Steuerelektronik vermag die Stillstandszeiten vorherzusagen..." bei der Start-Stopp-Automatik?
Ich spekuliere da mal. Das Steuerelektronik könnte mit dem Navi verbunden sein und sich permanten Online-Verkehrsdaten und z.B. Ampelzeiten aus dem Netz ziehen.

Darüber liesse sich so manches machen.

Ich hatte auch schon einmal bei GM angeregt das der Rangeextender in meinem Volt mit dem Nave verknüpft wird. Oft springt der Rangeextender leider auf den letzen 500m der Strecke an und verbraucht dann unnötigerweise Benzin. Mit Navi-Verknüfung wüsste das Auto das ich noch locker elektrisch ankommen könnte. Gleiches würde gehen unter Berücksichtigung von Ballungszentren, Steigungen und Gefällen.

Bei einem Verbrenner würde es nicht ganz so viel bringen, aber doch... so sehen manche LKWs Steigungen und Gefälle vorraus und steuern Getrieb entsprechend, oder hohlen nochmal (zulässig) Schwung vor einer Steigung.

Ciaoooo
Tastendrücker

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ak002 25.04.2014, 22:16
78. ja, ja die Sitze

Das Problem kenne ich von BMW schon seit den 90er Jahren. Wenn man die standardmäßige Bestuhlung hat, sind 2 Stunden schon ziemlich hochgerechnet. Fahre jetzt seit rund 7 Monaten wechselnde Fahrzeuge eines deutschen Autovermieters, alle BMW, bin froh, das bald mein neues Auto kommt (kein BMW). Dank der Sitze sehe ich so viel mehr von der Welt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blaublaublaublau 25.04.2014, 22:19
79. Sieht auch auf den tausendsten...

...blick wie der vorgänger aus da es sich schließlich um ein facelift handelt! Wenn man sich allerdings nur ein wenig für die marke bmw interessiert, erkennt man auch die eigentlich recht deutlichen unterschiede des facelifts. Alternativ gibts aber gott sei dank noch audi. Da schauen ja selbst neue modelle eins zu eins wie der vorgänger aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 14