Forum: Auto
Autogramm BMW X5: Auf großem Fuß
BMW

Große Räder und ein LED-Dachhimmel wie ein Sternenzelt: In der vierten Generation setzt BMW alles daran, das SUV X5 noch luxuriöser zu gestalten. Damit tritt es in Konkurrenz zu prunkvollen Limousinen - auch zum 7er.

Seite 1 von 6
meandmycat 16.10.2018, 05:51
1. Schickes Auto

die Größe des X5 ist für den US Markt noch eher klein, zumindest bis zum Tahoe, Suburban und Navigator sind noch eine halbe Tonne Luft nach oben und ob die Amerikaner ihre geliebten 5,7L V8, für nen eher mickrigen 3 Liter 6 Zylinder stehen lassen, wird sich noch zeigen. Die Integration der Displays ist BMW auf alle Fälle besser gelungen als bei Mercedes. Insgesamt ein prima Auto. Popkorn und Bier sind schon mal bereits gestellt:)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guema 16.10.2018, 07:09
2. Anhängelast

Bei all den Spitzen gegen SUV bitte ich darum, folgendes nicht zu vergessen: das sind mittlerweile die einzigen Autos, die Anhänger bis 3.500 kg ziehen dürfen. Wer wie wir darauf angewiesen ist, muss auf diese Fahrzeuge zurückgreifen, denn die anderen haben sinkende Werte aus vielerlei Gründen. Im Bericht hätte ich gerne dazu was gelesen. Auch zum Wiederverkaufswert, der bei dem Gerät abartig ist und weshalb ich mir den nur erträumen kann als Gebrauchtwagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christian S12 16.10.2018, 08:13
3.

Leistung in der Tabelle ist hier wohl falsch?
Eine Bitte: könnt ihr angeben ob die Verbrauchswerte aus dem NEFZ oder WLTC stammen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Plasmabruzzler 16.10.2018, 08:34
4.

Zitat von meandmycat
die Größe des X5 ist für den US Markt noch eher klein, zumindest bis zum Tahoe, Suburban und Navigator sind noch eine halbe Tonne Luft nach oben[...]
Dafür wird BMW den X7 bringen, der angeblich Ende dieses Jahres auf den Markt kommen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 16.10.2018, 08:53
5. Offensichtlich sind die neuen Testverfahren doch nicht so realitätsnah

Die angegebenen Verbräuche sind angesichts der Fahrzeugmasse lächerlich. Lächerlich niedrig und lächerlich unglaubwürdig. Aber für einige scheint es eine Welt neben der klassischen Physik zu geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saftschubse 16.10.2018, 09:05
6. Auf Wiedersehen BMW...

Die früheren Fahrzeuge wie der Z3 oder auch der 3er waren schöne Autos aber in Anbetracht dieser riesigen Schüsseln und einem auch alles andere als zufrieden stellenden Service trennen sich unsere Wege jetzt. Zusätzlich die Diesel-betrügerei und das ständige Lügen bei den Verbrauchsangaben lassen mir keine andere Wahl, tschüss

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcoe 16.10.2018, 09:26
7. Hoch lebe der Selbstbetrug

Was haben wir hier? Über 2 to Kampfgewicht, die Aerodynamik einer Schrankwand, über 200 PS Leistung - und 6 Liter Verbrauch? Lieber Spiegel ich hätte die Bitte entweder so ein Autochen selbst zu Fahren und uns den Realverbrauch mitzuteilen, oder gar keinen Verbrauch mehr anzugeben. Jeder der die Erde nicht für eine Scheibe hällt, dem ist klar das der Faktor 2 bis 2,5 der Angabe schon deutlich realistischer wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikko11 16.10.2018, 09:30
8. Schräge Sicht

Zitat von saftschubse
Die früheren Fahrzeuge wie der Z3 oder auch der 3er waren schöne Autos aber in Anbetracht dieser riesigen Schüsseln und einem auch alles andere als zufrieden stellenden Service trennen sich unsere Wege jetzt. Zusätzlich die Diesel-betrügerei und das ständige Lügen bei den Verbrauchsangaben lassen mir keine andere Wahl, tschüss
Was soll das "ständige Lügen bei den Verbrauchsangaben"?

Diesen Vorwurf kapier ich auch nach der elfundsiebzigsten Wiederholung nicht. Die Wirtschaftkommission der EU hat verschiedene Fahrzyklen erarbeitet, mit dessen Hilfe die Hersteller ihre Verbrauchsangaben ermitteln sollen. Zwecks Vergleichbarkeit. Man könnte über die Praxisnähe dieser Zyklen trefflich streiten.

Nirgends steht, dass jeder Verbraucher für jeden beliebigen Fahrzyklus genau diesen Verbrauch erzielen würde. Vergleichbarkeit zwischen Fahrzeugen, quasi mit einem Roboter am Steuer, um den Fahrereinfluss auszuschließen.

P.S.: Nein, dieses Auto gefällt mir absolut nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 16.10.2018, 09:44
9.

Zitat von saftschubse
(...)Zusätzlich die Diesel-betrügerei und das ständige Lügen bei den Verbrauchsangaben lassen mir keine andere Wahl, tschüss
Und dann? Kein Auto mehr?
Sie werden jedenfalls keinen Hersteller finden, der nicht nach einem Normzyklus testet und realistische Angaben macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6