Forum: Auto
Autogramm BMW X7: Bayerischer Größenwahn
BMW

BMW bockt den Siebener auf, die SUV-Sause hat einen neuen Superlativ. Das Schlachtschiff X7 verspricht Luxus auf sieben Sitzen. Nur für Nachhaltigkeit ist bei dem Wagen leider kein Platz.

Seite 7 von 31
Freundschafter 20.03.2019, 09:13
60.

Sieht vorne ein bisschen aus wie ein Meerschweinchen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 20.03.2019, 09:15
62. Sparmobile sind Ladenhüter - weil so "unsexy"...

Zitat von stefan7777
Klar kann ich verstehen, dass die Ingenieure gelinde gesagt frustriert sind. Die Epoche des Verbrenners und des Vergasers geht vorbei. Das dumpfe Geräusch zu hören, wenn die (am besten ungedämpften) Ansaugklappen der sechs roten Webervergaser geöffnet haben, in freudiger Erwartung des Schubes der dann unweigerlich gefolgt ist. Das war eine schöne Zeit, mit viel Adrenalin im Blut. Aber sind wir ehrlich, es ist Nostalgie, endgültig! Der i3 war BMWs Neubeginn und die unumkehrbare Erkenntnis jetzt aufbrechen zu müssen. Nun haben die Junges bei BMW nochmal so richtig die Sau raus gelassen und werden bestimmt ihre Anhänger finden - es sei ihnen von Herzen gegönnt. Aber bitte verbaut Euch nicht die Zukunft mit der naiven Ablenkungslüge der vermeidlichen "Technologieoffenheit": https://www.electrive.net/2019/03/16/volkswagen-erwaegt-offenbar-austritt-aus-dem-vda/
Greenpeace hatte es mit viel Aufwand geschafft, einen Hersteller (Renault) zu finden, der ihre Vision vom Sparauto für sie baut. Heraus kam ein Spar-Twingo. Das Auto hat man vor einigen Jahren dann stillschweigend wieder sterben lassen - es wollte einfach kaum einer kaufen. Auch der VW-Spar-Lupo war so eine Totgeburt, obwohl mit einer - für damals - sehr fortschrittlichen Technik ausgestattet.
Aber wer bezahlt schon mehr Geld für ein Auto, das weniger kann als andere (billigere)? Sparsamkeit ist vielleicht eine Tugend - aber keine, die irgendjemand vom Hocker reißt. Einfach total unsexy...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChrisKabul 20.03.2019, 09:19
63. @bronco60

Herrlicher Kommentar und genau getroffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernteone 20.03.2019, 09:20
64. Die Amis ind die Asiaten stehen drauf

Da kann es garnicht groß genug sein . In Europa wird das Ding wohl nicht so oft auf der Strasse zu sehen sein . Die kleinen Asiaten dagegen fahrenn da voll drauf ab , die können garnicht groß genug sein . Mercedes und BMW sind zu gefühlten 90 % in der Langversion auf den Strassen zu sehen . Warum das wissen die Götter und die Amis da braucht man über größe nicht viel zu sagen , größer geht immer damit Trump seine vordersten Plätze im Klimaschutz auch halten kann . Ich hoffe Tesla macht weiter Druck damit der Spuk mit diesen Spritfressern bald ein Ende hat .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plonker 20.03.2019, 09:21
65.

Zitat von mikko11
Ist mir auch gleich aufgefallen. Billigst zusammengedengelt ...
Das dürfte ultrahochfester warmumformbarer Mangan-Bor Stahl sein. Nicht hübsch, aber Zugfestigkeiten von ~1900N/mm².

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 20.03.2019, 09:21
66.

Diese Front mit den grotesk großen Nieren, einfach furchtbar. Das Ding ist wirklich ein Satement. Guten Geschmack kann man sich mit noch so viel Kohle nicht kaufen. Egal, er muss ja auch hauptsächlich Amerikanern,Emiratis ,Russen und Chinesen gefallen. In diesen Märkten eckt man schon allein aufgrund der weit weniger ausgeprägten Neidkutur nicht so an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.diverso 20.03.2019, 09:23
67. Verstehe die ganze Kritik hier nicht.

Was machen denn Firmen? Sie versuchen Produkte auf dem Markt zu bringen die die Kunden gerne kaufen wollen. In USA und in Asien kann ein Auto einfach nicht groß genug sein. Dass man mit so einer Kutsche in einer italienischen oder spanischen Innenstadt in den schmalen Gassen stecken bleibt, ist eine andere Sache. Aber es ist niemand gezwungen sich sowas hier zu kaufen. Genauso ist es auch mit der freien Fahrt auf Autobahnen. Niemand wird dazu gezwungen. Aber der Deutsche regt sich doch so gerne auf, oder? Also lassen wir die Leute, wenn es sie glücklich macht, doch posten was sie wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plonker 20.03.2019, 09:25
68.

Zitat von bernteone
Die kleinen Asiaten dagegen fahrenn da voll drauf ab , die können garnicht groß genug sein . Mercedes und BMW sind zu gefühlten 90 % in der Langversion auf den Strassen zu sehen . Warum das wissen die Götter....
Ich habe selbst mal in China gearbeitet und kann Ihnen das erklären.
Ein Chauffeur kostet die Firma in China etwa $600 im Monat, also nichts.
Daher werden Mercedes und BMW in der Regel in der Langversion gekauft, denn da hat man hinten mehr Platz.
Ich hatte übrigens einen Audi A6L, also die Langversion vom Audi A6 zur Verfügung, inkl. Chauffeur. Die wird in Deutschland gar nicht verkauft, da hier jeder selber fährt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 31