Forum: Auto
Autogramm Cadillac XT4: Klein und gemein
Cadillac

Cadillac ist bekannt für den monströsen Escalade. Mit dem XT4 will die Nobelmarke von General Motors bescheidener auftreten. Das gelingt nur teilweise - der kleine SUV legt einen aggressiven Auftritt hin.

Seite 1 von 3
Speedwing 17.09.2018, 15:02
1. Mmhhh

4,60m Länge mit winzigem Kofferraum, nicht zu gebrauchen, viel Glück beim Suchen einer Parklücke am Strassenrand, na ja Luftgefedert, voll klimatisiert mit Bose Sound macht das Kurven um den Block erträglich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willhelm.schmitz 17.09.2018, 15:10
2. Schon OK.....

Schon der XT5 ist ein gut und modern ausgestattetes Auto, allerdings nur mit dem "dicken" 3.6 Liter Benziner erhältlich.
Dieser XT4 wirkt nochmals passender, vor allem wenn man die Ausstattung und den Preis in Relation zu deutschen "SUVs" stellt. Und bevor jetzt jemand mit billigem amerikanischem Design und Verarbeitung kommt.... liebe Leute, fahrt erstmal einen modernen amerikanischen Wagen. Die fahren sich beileibe nicht schlecht, vor allem nicht auf den immer miserabler werdenden deutschen Strassen. Und vor allem nicht vergessen, diese Fahrzeuge werden von Firmen hergestellt, die offensichtlich ihre Kunden nicht "bescheiXXen" . Wenn das mal nicht ein wirklich dicker Zusatzpunkt ist.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sierra_hotel 17.09.2018, 16:13
3. Schick

Da könnte man als SUV Fan in Versuchung kommen... Exoten wie Cadillac, Jeep etc. mit neuerdings europatauglichen (Benzin-) Motoren werden grundsätzlich immer interessanter, weil die das A und O des SUV Konzepts noch nicht gänzlich verlassen haben wie die europäischen Marken: Bodenfreiheit. Bis Höhe Seitenschweller betrachtet ist heutzutage ein BMW X1 in diesem Merkmal kaum von einer 3er Limousine o.ä. zu unterscheiden. Wo solche Modelle im Autohaus direkt nebeneinander stehen, kann man sich davon überzeugen. Neben den immer teurer werdenden Preis deutscher Fahrzeuge, Abgas-Beschiss und letztendlich insbesondere wegen diesem speziellen Aspekt der noch brauchbaren Bodenfreiheit wenn's wirklich mal über Stock und Stein geht, habe ich mich nach jahrelanger Treue zu einer Marke aus Deutschland für ein solches alternatives Fabrikat entschieden und bin sehr zufrieden. Natürlich fährt man mit einem SUV nicht jeden Tag den Yukon hoch und runter, aber wenn ich schon so ein Auto habe, will ich im Gelände nicht jedem Steinchen und jeder Baumwurzel ausweichen müssen oder mir ständig die Frontschürze ramponieren. Und glaubt mir: Gute Autos bauen mittlerweile fast alle Hersteller.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 17.09.2018, 16:21
4. der war gut

Zitat von willhelm.schmitz
Schon der XT5 ist ein gut und modern ausgestattetes Auto, allerdings nur mit dem "dicken" 3.6 Liter Benziner erhältlich. Dieser XT4 wirkt nochmals passender, vor allem wenn man die Ausstattung und den Preis in Relation zu deutschen "SUVs" stellt. Und bevor jetzt jemand mit billigem amerikanischem Design und Verarbeitung kommt.... liebe Leute, fahrt erstmal einen modernen amerikanischen Wagen. Die fahren sich beileibe nicht schlecht, vor allem nicht auf den immer miserabler werdenden deutschen Strassen. Und vor allem nicht vergessen, diese Fahrzeuge werden von Firmen hergestellt, die offensichtlich ihre Kunden nicht "bescheiXXen" . Wenn das mal nicht ein wirklich dicker Zusatzpunkt ist.....
GM war bis vor kurzem die Mutter von Opel, das waren doch die , welche den Zafira wegen illegaler Abschalteinrichtungen zurückrufen mussten wegen winzigem Thermofenster. Sie sollten sich besser informieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flohzirkusdirektor 17.09.2018, 16:27
5. Nicht nur für SUV-Fans.

Zitat von sierra_hotel
Da könnte man als SUV Fan in Versuchung kommen... Exoten wie Cadillac, Jeep etc. mit neuerdings europatauglichen (Benzin-) Motoren werden grundsätzlich immer interessanter, weil die das A und O des SUV Konzepts noch nicht gänzlich verlassen haben wie die europäischen Marken [...]
Eigentlich mag ich keine SUVs, aber dieser Cadillac gefällt mir wirklich gut ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichwillauchmal 17.09.2018, 16:36
6. Was für ein toller Kübel!

237 PS um 1,5 Tonnen auf 210 zu wuchten, dazu ein winziger Kofferraum. Ingenieurskunst vom Feinsten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ogim 17.09.2018, 16:41
7. Schonfrist bis das Modell Y kommt

Der Kleine und sein Hersteller haben noch 19 Monate Schonfrist. Dann nämlich wird Tesla sein Modell Y auf den Markt bringen. Wenn es sich so gut verkauft wie das Modell 3 dann „Gute Nacht“ ihr Mid-Sized-SUVs anderer Hersteller ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dollenschmiere 17.09.2018, 17:18
8. wieder chick?

die selbsternannten Premium-Hersteller (Audi/Mercedes/etc) und auch dieser USA-Import protzen hinten mit verchromten Ofenrohren...
müssen die so groß sein weil hinten so viel Dreck raus kommt?
Oder will man demonstrieren, dass einem egal ist wie viel Dreck hinten raus kommt???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willhelm.schmitz 17.09.2018, 17:57
9. der Besserwisser

Zitat von DerBlicker
GM war bis vor kurzem die Mutter von Opel, das waren doch die , welche den Zafira wegen illegaler Abschalteinrichtungen zurückrufen mussten wegen winzigem Thermofenster. Sie sollten sich besser informieren.
Bevor Sie Forenschreibern Unwissenheit / Dummheit unterstellen, sollten Sie Ihr Resthirn mal bedienen.
Die Ermittlungen gegen Opel wurden im April 2017 eingestellt.
Bei drei Modellen ist Opel 2018 zu einer amtlichen Anhörung verpflichtet worden.
Sogar mit Ihrem BMW bedröhnten Hirn dürften Sie einen Unterschied zwischen einer Anhörung und einem nachgewiesenen Betrug, wie zB vom VAG Konzern oder Daimler, erkennen können.....
Von amerikanischen Konzernen habe ich bisher zum Thema Abgasbetrug noch gar nichts gelesen, oder glauben Sie etwa, dass der Bund ausländischen Automobilherstellern eine Lizenz zum Betrügen gewährt?
Aber darum geht es Ihnen ja auch gar nicht, es geht Ihnen lediglich um pauschale Diffamierungen und dazu bedienen Sie sich armseliger Argumente....
nun ja, wer es nötig hat....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3