Forum: Auto
Autogramm Cadillac XT4: Klein und gemein
Cadillac

Cadillac ist bekannt für den monströsen Escalade. Mit dem XT4 will die Nobelmarke von General Motors bescheidener auftreten. Das gelingt nur teilweise - der kleine SUV legt einen aggressiven Auftritt hin.

Seite 2 von 3
Fragende_Leere 17.09.2018, 18:05
10. Der "bessere" BMW X1?

Hubraum, fetter Auftritt, kleiner Kofferraum und Spitze 210 km/h - auf der Ebene ziemlich ähnlich wie der X1.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 17.09.2018, 18:53
11. sicher nicht

Zitat von Fragende_Leere
Hubraum, fetter Auftritt, kleiner Kofferraum und Spitze 210 km/h - auf der Ebene ziemlich ähnlich wie der X1.
Der Kofferraum ist beim Cadillac kleiner , obwohl der X1 15 cm kürzer ist, zudem ist der X1 schon mit 190 PS und 220 Spitze deutlich schneller als der 237 PS Benziner. Als Ausgleich liegt der Verbrauch beim Cadillac deutlich höher. Der Cadillac XT4 ist die billigere Alternative, billiger weil deutlich schlechter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
planet335 17.09.2018, 20:30
12.

Zitat von DerBlicker
Der Kofferraum ist beim Cadillac kleiner , obwohl der X1 15 cm kürzer ist, zudem ist der X1 schon mit 190 PS und 220 Spitze deutlich schneller als der 237 PS Benziner. Als Ausgleich liegt der Verbrauch beim Cadillac deutlich höher. Der Cadillac XT4 ist die billigere Alternative, billiger weil deutlich schlechter.
Was verbraucht denn so ein sparsamer BMW X1, wenn man mit 220 unterwegs ist? Der Cadillac hebt sich optisch schon sehr wohltuend vom deutschen Einheitsbrei ab. Allerdings hätte ich mir im Artikel mehr Fotos vom Innenraum gewünscht. Ein positives Raumgefühl ist mir z.B. mindestens genauso wichtig, wie der äußere Auftritt.
Nach den negativen Erfahrungen eines Freundes mit einem "amerikanischen" Chevrolet CAPTIVA, der ja eigentlich ein Koreaner war, hoffe ich auch, dass sich die Alltagstauglichkeit der amerikanischen Autos verbessert hat, sonst wird das nichts auf dem europäischen Markt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael_1963 17.09.2018, 21:31
13. Kofferraumgröße

Beim BMW X1 ist der Kofferraum nicht umgeklappt 550l groß,
beim Cadillac XT4 637l. So winzig ist der nicht. Nur wenn ich regelmäßig alleine oder zu zweit unterwegs bin und die Rückbank umklappe, ist der Kofferraum deutlich kleiner. Aber im normalen Betrieb reichen 637l doch Masse aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fragende_Leere 17.09.2018, 21:45
14. Sooo schlimm kann doch amerik.

Qualität nicht sein, wenn selbst Tesla die Kisten mit hängenden Türen los wird. Da hat ja selbst Lada bessere Fertigungsquali. Hatte am WE das Flügeldings-SUV von Tesla gesehen und spontan Mitleid. Obwohl: vielleicht ist es Understatement zu zeigen, dass man viel Geld für wenig(er) Qualität bezahlt.
Dann ist doch der Preis für den XT4 ein richtiges Schnäppchen, zumal die Front vermutlich für mehr Überholprestige sorgt als bei einem X1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
persor 17.09.2018, 21:56
15. Hmm, schade..

Gefällt mir gut, Preis/Leistung ist gut, bin jetzt aber wg Kofferraum nach 6 Jahren Van/SUV auf Kombi umgestiegen (leichter, großer Kofferraum, nimmt mit 4,70 wg Platz und dem Hintermann Sicht weg UND verbraucht weniger)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tony..montana 17.09.2018, 21:58
16. Mit 237(!) Pferdchen lediglich 210 km/h Spitze?

Das ist wirklich albern. Wenn schon ein SUV-Einstiegsmodell, dann lieber den X1 von BMW, da muss ich dem Blicker recht geben.
Allerdings ist dagegen der Escalade durchaus ein wohlproportioniertes und angemessen großes Fahrzeug mit überzeugendem Komfort für die etwas größere Familie, aber die 180 km/h Spitze sind lächerlich. Der Range Rover V8 Supercharged schafft wenigstens 250 km/h Spitze.
Die Gattin überzeugen wird ein Problem - evtl. helfen die elektrisch ausfahrbaren Trittbretter, um den Trumm zu erklimmen.
Parkplätze sind natürlich eine Herausforderung - zumindest in der Stadt. Muß man halt in der 2.Reihe parken...
Der Marauders käme als Familienkutsche auch in Frage - gerade in diesen unsicheren Zeiten ;-)
tony

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloßmolwassage 17.09.2018, 22:16
17. 637l

Kofferraum klein?
Davon kann ich mit meinem dreier Touring bei jedem Getränkekauf nicht mal träumen.
Glücklicherweise bekommen wir die meisten Getränke geliefert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasper366 17.09.2018, 23:36
18.

Zitat von tony..montana
Allerdings ist dagegen der Escalade durchaus ein wohlproportioniertes und angemessen großes Fahrzeug mit überzeugendem Komfort für die etwas größere Familie, aber die 180 km/h Spitze sind lächerlich. Der Range Rover V8 Supercharged schafft wenigstens 250 km/h Spitze.
Schaffen würde der Escalade auch mehr, aber da wollen Sie definitiv dann nicht mehr drin sitzen.

Um den Autobahnfit zu machen, müßten dort gravierende Änderungen an Kühlung, Fahrwerk und vor allem Bremsen durchgeführt werden.
Das lohnt sich für die Handvoll in Europa verkauften Escalde nicht.

Jeep hat ja schon vor 20 Jahren die europäischen Cherokee nicht umsonst bei Magna Steyr bauen lassen, auch die waren, neben dem für Europa obligatorischen Diesel, bei diversen Teilen europäisiert worden (Motor und Getriebkühlung, andere Federung usw).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robinlott 18.09.2018, 08:02
19.

Fast 9 l Normverbrauch? Völlig indiskutabel. Mein RAV4 hybrid braucht im Realbetrieb 3 l weniger, das sind reichlich 30% weniger Verbrauch bei vergleichbaren Fahrleistungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3