Forum: Auto
Autogramm Caterham Seven 275: Schlicht gut
Tom Grünweg

Auch beim neusten Seven sucht man vergeblich nach Innovationen: Seit der britische Hersteller Caterham vor fast 60 Jahren das erste Modell präsentierte, hat sich am Design und Konzept des Wagens kaum etwas geändert. Zum Glück.

Seite 1 von 9
socketuning 29.07.2015, 07:38
1. Sportwagen ....

er verlangt vom Fahrer eine gewisse Sportlichkeit :)
Für die anderen gibt es dann ein bequemes Coupé.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefanmargraf 29.07.2015, 07:39
2. Nett, aber:

Sieht von hinten und vorn einer Ente mit breiten Reifen ähnlich. Passive Sicherheit beim Seitaufprall im Gegensatz zur Elise eher 0. Eine solche Autokonstruktion müsste bedeutend billiger sein, jedenfalls nicht über 22K.
Angeklatschte Lichter, keine Türen, nur eine (Flach)Glasscheibe, kein Dach, kein Gepäckraum usw., dafür viel zu teuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
verbal_akrobat 29.07.2015, 07:42
3. Rechtslenker ausschließlich

Finde dieses häßliche Fahrzeug steht sinnbildlich für den unterschiedlichen Stand der jeweils landeseigenen Personen Kraftwagen Bau, brrrr man oh Man(n)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werner-xyz 29.07.2015, 07:49
4. Na ja

bei so Fahrzeugen frage ich mich immer, warum nicht gleich ein Motorrad? Billiger, besserer Anzug, höhere Endgeschwindigkeit und man muss nicht unbedingt im Stau stehen. Und wenn ich sehe wie manche in diesen ultra-Sportwagen fahren kann man eh nur den Kopf schütteln. Letztens mußte ich allen ernstes einen Lotus auf der Landstraße mit unserem Kombi überholen, weil der Fahrer seine Kiste um die Kurven getragen hat. Und das war nicht der erste Lotus der mir durch seine "Rentnerfahrweise" aufgefallen ist. Scheinbar kaufen auch ne Menge Leute diese Kisten nur zum angeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koves 29.07.2015, 08:17
5. Nachteile..

Wer die Nachteile eines Motorrades mit denen eines Autos verbinden möchte, bei dem Geld keine Rolle spielt und der dazu noch Design von gestern bevorzugt, der ist bei diesem Auto genau richtig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treisernr.1 29.07.2015, 08:30
6. wirklich ne coole Kiste!

Nur aufpassen, nicht vor der Ampel zusammen mit der Bremse auch das Gas zu drücken. War ne echt geile Probefahrt! Für das was er bietet ist er aber viel, viel zu teuer. Fahrdynamik durch Askese ist keine großartige Ingeneurleistung (mehr). Die Verarbeitung wirkt im Vergleich zu einem Dacia Logan MK1 wie ein trockener Witz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterbuske 29.07.2015, 08:42
7. Endlich Klarheit

Und ich habe mich immer gefragt, was das für ein Gefährt da jeden Morgen vor (unter?) meiner Stoßstange ist.

Ich gebs zu, jetzt versprüre ich tatsächlich Neid für meinen Nachbarn. Allein wie diese Kanonenkugel an jeder Ampel davonschießt ist schon von draußen beeindruckend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-berliner 29.07.2015, 08:47
8. Schon erstaunlich modern

Immerhin wird auf die schönen alten Holzräder mit den Hartgummireifen der feinen Pferdekutschen verzichtet, das nenne ich mal automobilen Fortschritt.
Und so fährt der Lord mit seinem Ford(motor) fort, very british indeed.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yomo 29.07.2015, 08:56
9. Diese Blechbüchse...

Nehmen wir mal an, dieses 'Auto' macht total Spass. Nehmen wir auch noch mal an, es sind Bleche und Technik im Wert von ca. 10.000,- Euro in grün lackiert verbaut. Wer kommt ernsthaft auf die Idee so viel Geld für ein anachronistisches Auto auszugeben. Für etwas weniger bekommt man schon einen neuen Ford Mustang. Es ist eine Seifenkiste für gelangweilte Millionärssöhnchen, die sich jeden Morgen beim Aufstehen vornehmen endlich mal wieder etwas für Ihren Körper zu tun...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9