Forum: Auto
Autogramm Caterham Seven 275: Schlicht gut
Tom Grünweg

Auch beim neusten Seven sucht man vergeblich nach Innovationen: Seit der britische Hersteller Caterham vor fast 60 Jahren das erste Modell präsentierte, hat sich am Design und Konzept des Wagens kaum etwas geändert. Zum Glück.

Seite 2 von 9
mistersteve 29.07.2015, 09:00
10. 60 Jahre??

Was ist denn das für eine Geschichtsklitterung - "vor fast 60 Jahren"??
Der Seven war eine Entwicklung von LOTUS und wurde dort 15 Jahre lang produziert. Caterham kam erst 1973 ins Spiel, nachdmem Lotus die Fertigung aufgegeben hatte. Der Caterham ist also ein Weiterbau bzw. Nachbau, sonst nix. Der echte Seven kam von Lotus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
billhall 29.07.2015, 09:32
11.

Zitat von verbal_akrobat
Finde dieses häßliche Fahrzeug steht sinnbildlich für den unterschiedlichen Stand der jeweils landeseigenen Personen Kraftwagen Bau, brrrr man oh Man(n)
Tja, das ist eben ein Auto für Menschen und nicht für kuschelpädagogisch wertvolle Weicheier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 29.07.2015, 09:39
12. Der kleine

Zitat von yomo
Nehmen wir mal an, dieses 'Auto' macht total Spass. Nehmen wir auch noch mal an, es sind Bleche und Technik im Wert von ca. 10.000,- Euro in grün lackiert verbaut. Wer kommt ernsthaft auf die Idee so viel Geld für ein anachronistisches Auto auszugeben. Für etwas weniger bekommt man schon einen neuen Ford Mustang. Es ist eine Seifenkiste für gelangweilte Millionärssöhnchen, die sich jeden Morgen beim Aufstehen vornehmen endlich mal wieder etwas für Ihren Körper zu tun...
aber feine Unterschied... Ford Mustangs werden mittlerweile leider nur noch von lauten ungehobelten Prolls gefahren die den Mustang überhaupt nicht zu schätzen wissen. Einfach nur auf Dicke Hose machen. Deswegen ist der Mustang für mich auch gestorben. Mit dieser Klientel will ich nicht verglichen werden. Darum, und wenn es tausend Jahre dauern sollte, wird es irgendwann ein Seven. DAS hat Stil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 29.07.2015, 09:41
13. Besser

Zitat von billhall
Tja, das ist eben ein Auto für Menschen und nicht für kuschelpädagogisch wertvolle Weicheier.
hätte ich es nicht Ausdrücken können. Und trifft den Kern absolut. Man kann den Engländern ja vieles nachsagen. Aber der Seven hat einfach Stil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VoisinAerodyne 29.07.2015, 09:54
14.

Zitat von werner-xyz
bei so Fahrzeugen frage ich mich immer, warum nicht gleich ein Motorrad? Billiger, besserer Anzug, höhere Endgeschwindigkeit und man muss nicht unbedingt im Stau stehen. Und wenn ich sehe wie manche in diesen ultra-Sportwagen fahren kann man eh nur den Kopf schütteln. Letztens mußte ich allen ernstes einen Lotus auf der Landstraße mit unserem Kombi überholen, weil der Fahrer seine Kiste um die Kurven getragen hat. Und das war nicht der erste Lotus der mir durch seine "Rentnerfahrweise" aufgefallen ist. Scheinbar kaufen auch ne Menge Leute diese Kisten nur zum angeben.
Man braucht keinen Motorradführerschein, man hat zur Not ein Dach überm Kopf und vor allem braucht man in dem Auto im Hochsommer keine Lederkombi samt Helm. Gute Gründe, finde ich! Mit tuen die Motorradfahrer, die bei brütender Hitze bei 30 Grad im Schatten in voller Montur vor der Eisdiele Sitzen "und aussehen, wie ausgebaute Ledersitze" (frei nach D. Wischmeyer) immer echt leid.
Übrigens ist es keine Bürgerpflicht, einen Sportwagen auch ständig sportlich zu fahren! Vielleicht wollte der überholte Lotusfahrer einfach mal die Landschaft genießen oder sonstwas...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spontanistin 29.07.2015, 10:31
15. Riesenspaß?

Aha, der Riesenspaß besteht also im "Herumflitzen"! Hoffentlich nur auf extra abgesperrten und Eintrittsgeld fordernden Rennstrecken! Ansonsten schon ein vorpubertäres Verständnis von Spaß!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pless1 29.07.2015, 10:33
16. Kaum zu glauben...

Das ist der Motor aus meinem Ford Mondeo, der dort 120 PS entwickelt und mit dem ich täglich ins Büro schleiche. Der hat nur fünf Gänge, denn in einem sechsten würde er wohl absaufen...

Aber: mit so einem Nähmaschinenmotor kann man offensichtlich eine richtig spaßige Fahrmaschine bauen, mit einem ganz einfachen Prinzip: dem, des Weglassens. Das nötigt mir schon Respekt ab!

Natürlich ist das Ding ein Blech gewordener Anachronismus. Aber ich finde es auch sehr charmant, wenn man auch mal gegen den Strom schwimmt und zeigt, dass man auch mit einfachen Mitteln Dinge schaffen kann, die in mancherlei Beziehung es auch mit vermeintlich innovativen Dingen mithalten können. Diese Auto könnte auch bei Manufactum verkauft werden. Ein fabrikneuer Oldtimer für den Nicht-Schrauber ;o)

Ist das Auto viel zu teuer? Nicht unbedingt. Wenn man für den Preis so viel absetzen kann, wie man produzieren will ist er offensichtlich nach marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten gerechtfertigt. Kleinserienfertigung ist zudem erheblich teurer als das Massenfertigung von Polos...

Und den beschriebenen Fahrspaß bekommt man erheblich billiger als in den Porsches und Ferraris dieser Welt. Dass das nur ein Zweit- oder Drittwagen sein kann dürfte jedem klar sein. Im Vergleich zu den "echten Sportwagen" bekommen Sie für Ihr Budget hier aber neben dem Seven noch ein normales Alltagsauto dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sponner_hoch2 29.07.2015, 10:43
17.

Zitat von werner-xyz
bei so Fahrzeugen frage ich mich immer, warum nicht gleich ein Motorrad?
- Keine (Leder)kombi, kein Helm (gerade bei hohen Temperaturen ein Argument)

- man hat das Cabrio-Feeling, was man beim Motorad nun mal nicht hat (dafür hat man da das Motorad-Feeling, der eine mag A mehr, der andere B mehr)

- man hat das (Renn- / Sport-)Wagenfeeling, und nicht das Motoradfeeling. Wer (gefühlt) sportiv Auto fahren will, holt sich halt ein Auto, und kein Motorad

- man muß kein Gleichgewicht halten :-)

- man hatkeinen Motoradführerschein


Ich hab den Wagen noch nicht gefahren, allerdings muß ich auch sagen: Da würde ich mir eher ein Straßen-Kart holen. DA denkt man wirkich man sitz auf der Straße und kann beim Blick nach oben in die Schnauze eines Dackels schauen, der auf einen herunterblickt - und das ganze für einen vierstelligen Betrag in der unteren Häfte :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sponner_hoch2 29.07.2015, 10:47
18.

Zitat von peterbuske
Allein wie diese Kanonenkugel an jeder Ampel davonschießt ist schon von draußen beeindruckend.
Also von 0 auf 100 in 5 Sekunden (wie für den hier vorgestellten 275) ist jetzt nicht wirklich sooooo besonders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
festus 29.07.2015, 10:51
19. Stimme

Zitat von yomo
Nehmen wir mal an, dieses 'Auto' macht total Spass. Nehmen wir auch noch mal an, es sind Bleche und Technik im Wert von ca. 10.000,- Euro in grün lackiert verbaut. Wer kommt ernsthaft auf die Idee so viel Geld für ein anachronistisches Auto auszugeben. Für etwas weniger bekommt man schon einen neuen Ford Mustang. Es ist eine Seifenkiste für gelangweilte Millionärssöhnchen, die sich jeden Morgen beim Aufstehen vornehmen endlich mal wieder etwas für Ihren Körper zu tun...
ihnen zu.
Wobei zu erwähnen ist, dass der Mustang wohl ne Prollkiste für Rolextragende Zuhälter ist.
Gute Fahrt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9