Forum: Auto
Autogramm Chevrolet Malibu: Das Schlittchen
Chevrolet

Viel Platz, ordentliche Ausstattung, niedriger Preis - so wurde der Chevrolet Malibu in den USA zum Bestseller. Jetzt kommt die Limousine erstmals in Europa auf den Markt. Auch ohne den Glamour von einst kann der Wagen überzeugen - braucht aber einen anderen Motor.

Seite 1 von 5
axelkli 27.04.2012, 09:12
1.

Ich hatte das Vorgängermodell letztes Jahr in den USA für 2 Wochen als Mietwagen und war wirklich positiv überrascht. Sogar die US-version hatte eine straffe, aber dennoch komfortable Straßenlage. Zudem war der Wagen mit dem Vierzylinder-Motor überraschend sparsam und die Verarbeitung machte ebenfalls einen soliden Eindruck. Bei GM geben sie sich mittlerweile richtig Mühe, gute Autos zu bauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skylarkin 27.04.2012, 09:32
2.

Zitat von sysop
Viel Platz, ordentliche Ausstattung, niedriger Preis - so wurde der Chevrolet Malibu in den USA zum Bestseller. Jetzt kommt die Limousine erstmals in Europa auf den Markt. Auch ohne den Glamour von einst kann der Wagen überzeugen - braucht aber einen anderen Motor.
Schön dass der Malibu wieder importiert wird.Dies war aber schon einmal der Fall und zwar Ende der 70er, Anfang der 80er gab es ihn offiziell über GM-Händler in Deutschland.Er wurde auch in Zeitschriften und Magazinen mit seinem Antriebskomfort und seiner Vollausstattung beworben. Insofern passt der Benziner mit Automatik in diese Tradition.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neuroheaven 27.04.2012, 09:43
3.

ein hübsches auto und eine erstklassige alternative zu unseren heimischen abzockmodellen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egaegalegal 27.04.2012, 10:01
4. Tolle Kiste !

Der neue Daewoo ist wirklich wieder rundum gelungen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bourgeois2000 27.04.2012, 10:12
5.

In den USA wird das Auto für 20.000€ verkauft. Ich kann mir schwer vorstellen, dass hier jemand dafür 30.000€ bezahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ebberger 27.04.2012, 10:42
6.

Zitat: Als wäre auch die deutsche Autobahn ein endloser amerikanischer Highway, schaltet man als Fahrer automatisch einen Gang zurück und lässt es langsamer angehen.

Das Zurückschalten ist eigentlich weniger zu empfehlen, da der Verbrauch dadurch noch weiter ansteigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
discuss 27.04.2012, 10:45
7. Na ja

Zitat von neuroheaven
ein hübsches auto und eine erstklassige alternative zu unseren heimischen abzockmodellen
Also hübsch finde ich das Auto nicht, hässlich aber auch nicht. Geschmäcker sind nun mal verschieden und deswegen lohnt in diesem Fall eine Diskussion nicht.
Diskutieren kann man allerdings über den Antrieb, der allem Anschein nach von vorgestern ist:
Säuft wie ein Loch, ist laut, ist unkultiviert, hat keine Start-Stop-Funktion und kann deswegen auch keine gute Schadstoffnorm erfüllen.
Wer nicht viel fährt aber viel Wert auf eine Komplettausstattung legt, mag vielleicht der richtige Kunde für dieses Auto sein.
Ich finde Autos mit weniger Ausstattung dafür aber einem geringen Schadstoffausstoß besser, was jetzt nicht heißt, dass ich keinen Wert auf Komfort legen würde. Klimaautomatik, und Sitzheizung sind ein Muss, elektrische Sitze z.B. aber überflüssig.

Insgesamt ist das Auto typisch amerikanisch. Ordentliche Karosserie und Ausstattung aber ein unterirdischer Antrieb. Was will man auch von einem Land erwarten, in dem neue Autos mit Motoren ausgeliefert werden, die mit Kraftstoff unter 90 Oktan (RON) auskommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capt.nuss 27.04.2012, 11:15
8.

Na dann schlagen Sie doch mal nach, welches Land tatsächlich die deutlich strengeren Abgas- und Schadstoffnormen hat.
Wenigstens, was die die relevanten, dichtbesiedelten Bundesstaaten wie Kalifornien angeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 27.04.2012, 11:21
9. ...

Zitat von neuroheaven
ein hübsches auto und eine erstklassige alternative zu unseren heimischen abzockmodellen
Der Malibu hat in den USA einen Einstiegspreis von 22.000 Dollar.
Hier liegt er bei mindestens 30.000 Euro.
Aber die heimischen sind die Abzockmodelle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5