Forum: Auto
Autogramm Dacia Logan MCV: Das enthüllte Preisgeheimnis
Dacia

1518 Liter Laderaum für 7990 Euro: Kein anderer Neuwagen bietet so viel Platz für so wenig Geld wie der Dacia Logan MCV. Wie dieser Spottpreis zustande kommt, gibt der rumänische Hersteller offen zu - vor allem im Kofferraum steckt die nackte Wahrheit.

Seite 1 von 22
mitbestimmender wähler 05.10.2013, 08:04
1. Zu sehendes Bordwerkzeug ??

Nun bei mir hatte schon bei all meinen Autos

-Bordwerkzeug
-Abschleppseil
-Überbrückungskabel
-Spannsets etc.

Beim Reserverad (meist im Felgen Innern Platz).


Sicher auch bei diesem Dacia und sonst klettet man es halt unter den Beifahrer Sitz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zackenblitz 05.10.2013, 08:18
2. Schade...

..nun hat der MCV dasselbe Ladevolumen, wie A4, BMW 3er & Co und damit ein grosses Kaufargument weniger. Beim bisherigen Modell konnte man mehr reinpacken als in einen Mercedes E-Klasse Kombi. Dieser Modellwechsel wird die Preise für das alte Modell weiter stabilisieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 05.10.2013, 08:20
3. Wie der Bestseller Dacia Logan sonst noch heisst

Dacia Logan fährt in der Welt auch als:

-Lada Largus
-Nissan Apiro
-Mahindra Verito
-Renault Symbol
-Renault Tondar
-Renault Logan rum........... wie andere Dacias auch ;-)


Nur unter der Marke Dacia verkauft Renault-Nissan Heute schon bald 1 Million Fahrzeuge/Jahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EchoRomeo 05.10.2013, 08:23
4. Die Welt der angeboten Fahrzeuge trennt sich

"Must Work" "Must Have" "Must Impress.
Fragt man sich doch, was der ehrliche Ansatz ist, denn ob die Anfahrt zum Bioladen wirklich nur mit einem SUV-Panzer zu bewerkstelligen ist oder ob ohne Schneewittchensarg Urlaub zu dritt im Schicki-Micki gar nicht funktioniert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jiffy_bear 05.10.2013, 08:28
5. wenn Dacia eine Fahrzeug mit Automatik....

.... im Portfolio gehabt hätte, dann wäre das vermutlich meine Wahl geworden.
So bleib ich lieber bei üppiger ausgestatteten Fernostbüchsen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato-der-ältere 05.10.2013, 08:31
6. der Kick

Billige, robuste Autos hatten immer schon hohe Sympathiewerte. Käfer, R4, usw..
Diese Tradition fortzusetzen ist verdienstvoll. Man vermisst allerdings bei Dacia den gewissen Kick, nicht im Sinne der üblichen Design-Angeberei, sondern eben das auch visuell Sympathische.
Das könnte im Frontbereich statt finden. Der ist aber eher spießig-bieder. Wenn es da ein bisschen hip würde, könnte der Dacia allerdings mehr Erfolg haben als Renault lieb ist?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rasner 05.10.2013, 08:40
7. Autogramme von A nach B

Autor Tom Grünweg sollte für seine Dacia-Besprechungen mal seinen Textbaustein-Kasten erneuern:

"Wer über derartige Details hinwegzusehen vermag und einfach nur mit Kind und Kegel von A nach B fahren möchte, der bekommt mit dem Dacia Logan MCV verdammt viel Auto fürs Geld." (Dacia Logan MCV)

"Wie wenig Auto man tatsächlich braucht, wenn man einfach nur von A nach B kommen möchte - und dabei auch die Kinder mitnehmen will." (Dacia Docker)

"Wer einfach nur einigermaßen bequem, sicher und sparsam von A nach B kommen möchte und nichts darauf gibt, was die Nachbarn denken ... (Dacia Sandero)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikaiser 05.10.2013, 08:43
8. Nicht wirklich konsequent,

denn das Auto hat lackierte "Stoßfänger" und getönte Scheiben. Das sollte Dacia auch noch bleiben lassen, dass wäre der Wagen ein 100%iges Anti-Brimborium-Statement.
Ansonsten gefällt mir der weit offene Kofferraum mit sichtbarem Werkzeug sehr gut. Nicht vorhandene Sichtblenden sind gleichzeitig nicht vorhandene Begrenzungen des nutzbaren Raumes.
Weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.u. 05.10.2013, 08:52
9. Was

will oder braucht man mehr?
Premium-Aufschläge für ein besseres Ambiente?
Wofür? Ich behaupte jetzt einmal,
das ein Dacia genauso (un) zuverlässig seine Passagiere von A nach B bringt, wie ein deutsches Fahrzeug..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22