Forum: Auto
Autogramm Dodge Challenger SRT Hellcat Redeye: Tier gewinnt
Fabian Hoberg

Wie kann man eine Muscle-Car-Marke zu neuem Glanz verhelfen? Am besten mit einer Leistungseskalation: 808 PS grollen unter der Haube des Dodge Challenger Hellcat Redeye. Jede Ausfahrt ist ein Ritt auf der Kanonenkugel.

Seite 2 von 10
inecht 25.11.2018, 09:04
10. Donald Trump oder Homer Simpson?

wer hat diese Dreckskarre entworfen?

Beitrag melden
maverick78 25.11.2018, 09:07
11. Im Gegensatz...

... zu solchen Unweltzerstörern wie einem Golf VI TDI komme ich damit wahrscheinlich ohne Umweg durch Berlin, Hamburg und andere Großstädte. XD

Beitrag melden
toll_er 25.11.2018, 09:18
12. Jaahh

Nix in der Hose aber eine geile Karre unter dem Hintern.. So böse.... So sieht man sofort, das die Hirnzellen sehr viel Platz unter der Haube resp. Hirnschale haben. Finde ich gut.

Beitrag melden
marelli62 25.11.2018, 09:20
13. Die Amis

zeigen zum wiederholten Male, sie können keine Autos bauen.

Beitrag melden
10kwh 25.11.2018, 09:31
14. Dumm??

@1 Zu der dummen Spezie gehören nicht die Ingenieure, denn die entscheiden nicht, was gebaut werden soll. Das ist das Volk, also auch Sie, und das Management dieser Firmen.

Beitrag melden
xbpv060 25.11.2018, 09:40
15. Ich finde es gut...

...dass es so etwas noch gibt und dass es nicht möglich ist diese Sachen von unserem deutschen Öko-Verbietern verbieten zu lassen.
Ich bin gespannt wie viele von denen hier schreien werden und diese Dinge die sie nicht verstehen, mit Begriffen wie "Schwanzverlängerung" oder Ähnlichen abtun und damit sich selbst und deren Arroganz über andere stellen. Ich hoffe weiter, dass es noch genug "HierLebende" geben wird, die Fünf gerade sein lassen können und sich nicht immer über alles und jeden aufregen müssen der Dinge anders macht als er selbst. GO Dodge Hellcat GO

Beitrag melden
w.diverso 25.11.2018, 09:42
16. Ein amerikanisches Auto

für den amerikanischen Markt und für sonst gar nichts. Was bringen 800 PS wenn die Räder nur durchdrehen? Gar nichts. Noch was allen die die Welt retten wollen. Die Firmen produzieren das was die Menschen kaufen wollen. Also nicht auf die Firmen losgehen, sondern die Wahnsinnigen ansprechen die sich solche Produkte kaufen oder gerne kaufen würden.

Beitrag melden
dirkcoe 25.11.2018, 09:46
17. Noch ein richtiges Auto

Klar mit Umweltschutz hat er nichts zu tun ,- aber ein Treckerchen von unseren angeblichen Premiumherstellern ja auch nicht. Ansonsten einfach erfrischend - kein sinnfreien SUV, keine weichgespült en Formen ,- einfach noch ein richtiges Auto.

Beitrag melden
Charlie Whiting 25.11.2018, 09:59
18. Der Challenger

ist schon eine heisse Karre. Die 4tel Meile ist in D allerdings völlig uninteressant weswegen die "Basis" mit offensichtlich 303 PS mehr als ausreicht. Dass man mit so einem Teil eher selten zur Arbeit fährt ist hier wohl einigen entgangen...

Beitrag melden
jujo 25.11.2018, 10:08
19. ...

Ich will nicht weiter auf das pro und kontra hier eingehen. Für mich stellt sich die Frage wer von uns allen die hier schreiben oder geschrieben haben kann so ein Auto im Alltagsverkehr sicher beherrschen ohne andere und auch sich zu gefährden?
Ich könnte das nicht!
Würde das Auto in Deutschland überhaupt ein Zulassung bekommen
für den Normalverkehr?

Beitrag melden
Seite 2 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!