Forum: Auto
Autogramm Fiat 124 Spider: Ich fahre was, das Du nicht siehst
Fiat

Dieses Auto ist wie Urlaub in Italien. Mit jedem Kilometer im neuen Fiat 124 Spider steigt die Stimmung. Dabei stammt der Sportwagen gar nicht aus Italien, und eigentlich ist er auch kein Fiat. Na und?

Seite 2 von 7
DerBlicker 30.06.2016, 09:40
10. kein Spaß

Zitat von GeronimoX
Bezüglich des Motors kann ich meinem Vorredner "derkohn" nur in vollem Umfang zustimmen. Im Fiat kommen die Multi-Airmotoren der Alfa Giulietta zum Einsatz. Wie ich weiß sind diese nicht ganz unproblematisch. Fahre nämlich selbst eine Giulietta-Diesel mit 170 PS und bin von daher öfter mal in den Alfa-Foren unterwegs. Der Mazda-Motor ist "unkaputtbar" und macht mehr Spaß! ;-)
Ein schwächlicher Sauger wie von Mazda macht keinen Spaß. Es sei denn man ist Masochist und schwerhörig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 30.06.2016, 09:43
11. Sie wissen schon, dass es den MX5

Zitat von DerBlicker
Fiat baut das, was Mazda mit seinen schwächlichen Saugmotoren grandios vergeigt hat. Endlich hat der Wagen Drehmoment von unten raus, so dass man im Alltag zügig beschleunigen kann, ohne am Drehzahlbegrenzer herumzuorgeln und Lärm und hohen Spritverbrauch in Kauf zu nehmen.
...auch mit dem 2l-Motor/160 PS gibt - oder?
Was haben Sie gegen Saugmotoren, die man mit dem knackigen 6-Gang-Getriebe so herrlich spontan - ohne Turboloch - drehen lassen kann!
Lärm und Spritverbrauch sollte man erst mal messen, bevor man dem FIAT diese Eigenschaften zuschreibt.
Und wenn: Beim Sportwagen - so what!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 30.06.2016, 09:43
12. der Sauger ist tot

Zitat von derkohn
Sorry, aber da haben Sie die Idee des MX-5 nicht verstanden. Ein Saugmotor ist bei einem solchen Auto Pflicht, weil er a) kein Turboloch hat, was Ihnen die Beschleunigung aus der Serpentine raus vermiest, b) ein breites Drehzahlband hat, mit dem Sie eine schöne Kurvenfolge in einem Gang durchfahren können und c) Leichter und weniger anfällig ist, was mit ein Grund ist, warum der MX-5 so viele Fans hat. Für alle, denen das Wurscht ist, gibt es immer noch die Premium-Alternative Audi TT mit TDI und DSG und was noch alles...
Wie soll ein Sauger wie im Mazda ohne Drehmoment von unten heraus in Serpentinen irgendwas reißen? Der Fiat zieht viel besser aus der Serpentine, das Turboloch gibt es nicht, wenn man nicht gerade vorher mit Leerlaufdrehzahl unterwegs ist, aber dann tut sich beim Mazda noch weniger. Selbst die MX5 Fahrer geben zu, dass das Schlechteste am Auto der schwache Motor ohne Drehmoment ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hktseven 30.06.2016, 09:47
13. Dann gefällt Ihnen wohl....

Zitat von Jobuch
Aber die jetzt bis zum gehechelten 6-eckigen Grills à la Aston Martin, Ford etc. kann ich nicht mehr sehen.
Dann gefällt Ihnen wohl das Original auch nicht, das hat den gleichen sechseckigen Kühlergrill.

http://news.cdn.boldride.com/wp-content/uploads/2015/11/20112839/fiat-124-spider-classic-03.jpg

Und zu Ihrem Faible für H4-Funzeln: Mein Alltagsauto hat Xenon-Scheinwerfer, mein Spaßauto H4-Funzeln. Es ist ein Unterschied buchstäblich wie Tag und Nacht. Im Alltagsauto kommt H$ garantiert nicht mehr für mich in Frage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 30.06.2016, 09:47
14. Sie haben recht! Die Frage ist nur...

Zitat von saftschubse
Böse Zungen behaupten ja FIAT stehe für "Fehler in allen Teilen", nichts desto trotz ein wunderschöner kleiner Roadster ohne Schnickschnack. Wer will schon diese unförmige Halbkugel TT, der 124er hat ein richtig schönes Design und ist spartanisch, so stelle ich mir einen Roadster vor, bleibt nur die Frage: Der oder der neue MX-5
...Fiat oder Mazda. Letztendlich Geschmacksache. Der FIAT ist schöner gezeichnet. Das MAZDA-Kuodo-Design ist nicht jedermans Sache.
Aber das Label von FIAT auf der Haube auch nicht.
In meiner Familie (alle Frauen) waren/sind alle bisherigen MX5 von NA bis NC vertreten. Ein Traumwagen für Puristen bis 180m Länge!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 30.06.2016, 09:47
15. Ich hatte das Original

und bis auf die Motorhaube fallen mir keine Aehnlichkeiten auf; so sieht kein Pininfarina aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gemihaus 30.06.2016, 10:16
16. Geschmacksfragen

sind streitbar, olle Glühbirnen sind halt billiger, jedoch dauerhaft weniger effektiv, und Retro hat auch seinen Preis ... Allerdings sollte man nicht mit einer Golfmentalität einen Roadster beurteilen, der vglw. preiswert prima Vista so gelungen erscheint wie dieser Fiat. Die Italiener können eben Styling!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmidt herbert 30.06.2016, 10:18
17. Meine Erfahrungen

mit Fiat Roadstern sagen mir, dass es der größte Fehler ist, so wichtige Aggregate wie den Motor selber herzustellen. Optisch ist der 124 ein feines Fahrgerät, aber wenn der Motor so gut ist, wie seinerzeit der Barchetta Motor, dann steht der Wagen mehr in der Werkstatt als dass er Spaß macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spaas11 30.06.2016, 10:51
18. Tja

der Fehler in allen Teilen ist längst Vergangenheit, ein schcikes Auto..
Unser Zweitwagen(Fiat) läuft seit 5 Jahren fehlerfrei....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schredder66 30.06.2016, 10:59
19. Tod dem Marketingblabla!

Zitat von DerBlicker
Wie soll ein Sauger wie im Mazda ohne Drehmoment von unten heraus in Serpentinen irgendwas reißen? Der Fiat zieht viel besser aus der Serpentine, das Turboloch gibt es nicht, wenn man nicht gerade vorher mit Leerlaufdrehzahl unterwegs ist, aber dann tut sich beim Mazda noch weniger. Selbst die MX5 Fahrer geben zu, dass das Schlechteste am Auto der schwache Motor ohne Drehmoment ist.
Wie ein Sauger ein Auto aus den Serpentinen reissen soll? Ganz einfach: In dem man 1) den richtigen Gang, und 2) die richtige Drehzahl anlegt. Wenn das gegeben ist, dass fluppt das. Beim Turbo muss Gangwahl und Drehzahl auch stimmen, sonst passiert - nichts. Und noch etwas: Wenn der Turbo aus dem Teillast-Bumms-Bereich rausdreht, wird er zum Säufer. Oder anders ausgedrückt: Beim Turbo gibt es einen schmalen Drehzahlbereich, der Bumms und relative Sparsamkeit vereint. Alles, was beim Sauger Spass macht, also noch mehr Drehzahl, quittiert der Turbo mit mehr Verbrauch und keinem Leistungs- oder Kraftzuwachs.

Und dass der Motor beim MX5 schon immer das Schlechteste am Auto war, halte ich für ein Gerücht. Ich verweise deshalb höflich auf das 8te der 10 (katholischen) Gebote.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7