Forum: Auto
Autogramm Ford Ecosport: Außer groß nix los
Ford

Die Leute wollen Mini-SUVs und Ford gibt ihnen den als "Weltauto" konzipierten Ecosport. Entwickelt in Brasilien und gebaut in Indien, soll er jetzt auch in Deutschland Kleinwagenkäufer mit Offroad-Attitüde locken. Die sollten vor allem anspruchslos sein, denn Überraschendes bietet der Wagen nicht.

Seite 3 von 6
DerKritischeLeser 14.12.2013, 13:04
20.

Zitat von iffel1
Was soll da die Meckerei ? Der hintere Reservereifen ist doch ein guter Aufprallschutz, denn wer ein solches Auto fährt, zählt zu denen, die ganz plötzlich aus unerfindlichen Gründen bremsen - kennt jeder !
Was soll das sein?! Bitte erläutern Sie mal, wer denn so "unverhofft" bremst? Sie gehören sicher zur Kategorie "Audi-Fahrer", die lieber Leib und Leben anderer Leute aufs Spiel setzen, anstatt mal zu bremsen. Typisch deutsche Rücksichtslosigkeit und Arroganz...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
garfield 14.12.2013, 13:05
21.

Zitat von sysop
Die Leute wollen Mini-SUVs und Ford gibt ihnen den als "Weltauto" konzipierten Ecosport. Entwickelt in Brasilien und gebaut in Indien, soll er jetzt auch in Deutschland Kleinwagenkäufer mit Offroad-Attitüde locken. Die sollten vor allem anspruchslos sein, denn Überraschendes bietet der Wagen nicht.
Wie man an einigen Beiträgen hier sieht, ist die tendenzielle Ausdrucksweise auf fruchtbaren Boden gefallen. Eine seitlich öffnende Tür hinten haben auch andere "SUV"s und wenn das hier schon ein mit Knöpfen überladenes Cockpit ist, hat der Autor wirklich nicht viele Wagen von innen gesehen. Und wieso laut einer Bildunterschrift dieser Wagen "wie aufgebockt" aussieht, konnte ich anhand dieses Bildes auch nicht nachvollziehen. Ganz im Gegenteil. Die Bodenfreiheit, die dieses Bild erahnen lässt, dürfte für einen SUV fast als niedrig gelten. Das Aussehen ist Geschmackssache, aber auch kein Ausreißer nach oben oder unten.
Ich würde ihn mir zwar nicht kaufen, aber wenn man die Fakten zusammen nimmt, die der Autor sich doch nicht verkneifen konnte, halte ich das Auto für den Einsatzzweck, den solche Autos üblicherweise sehen und der ja auch zutreffend beschrieben wurde, eher für eins der vernünftigeren "SUV"s: Nicht so bolidenhaft motorisiert, kein riesiges Dickschiff, ein Verbrauch, der für einen "SUV" geradezu vorbildlich ist, gute Beladungsmöglichkeit - oder parkt der Autor etwa rückwärts auf Supermarktparkplätzen ein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
def_schneid 14.12.2013, 13:10
22. Dacia Konkurrent in Indien für 7.200€

Der Ecosport konkurriert hier in Indien mit dem Dacia (hier mit Renault Emblem) und kostet ca. 6 lakh also etwa 7.200€ als Einstiegsmodell (1.5L TiVCT Ambiente). Der 1.0L EcoBoost liegt bei 8 lakh. Da muss aber einiges für den deutschen Markt geändert worden sein um diesen Preisunterschied von 11.000€ zu rechtfertigen. Der Hammer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
patrick6 14.12.2013, 13:21
23. Das Ding sieht

...dermasssen verquollen aus, das könnte glatt als Mercedes durchgehen. Und "übersichtlich" wage ich mal zu bezweifeln, wenn man sich die Heckpartie ansieht.

Der Lada Niva heißt seit diesem jahr übrigens TAIGA, zumindest in D.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andy69 14.12.2013, 13:27
24. Jou

Zitat von kraftmeier2000
wie häßlich! Mehr gibt es da nicht zu sagen.
Obwohl Design natürlich immer Geschmackssache sein wird, kann ich zu der Front nur sagen: unsagbar unproportioniert und hässlich!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maynard9791 14.12.2013, 13:38
25.

Das übliche Problem (subjektiv) bei Ford. Ein klasse Motor und gutes Fahrverhalten stehen nicht gerade stimmigem, gelungenem Design innen wie aussen gegenüber. Da macht ein Renault Captur die bessere Figur.

Warum der Wagen überdies soviel mehr als ein identisch motorisierter Fiesta kostet, erschliesst sich mir auch nicht. Wobei Neuwagen für mich eh uninteressant sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quakiutel 14.12.2013, 13:38
26. Der Preis

...ist vermutlich incl. Luftfracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klartextak 14.12.2013, 13:54
27. One Ford?

Es sollte eher "One x-beliebiges SUV" heißen. Ein weiteres überflüssiges Fahrzeug, was mit 1 Liter Mehrverbrauch die hausfrauenfreundliche hohe Sitzposition verkauft. Einfach nur unnütz! ...und dazu im Design noch nahezu ein 1:1 Klon vom Hyundai ix 35.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kreispunkt 14.12.2013, 14:23
28. Kreativ

Hier unterscheiden sich kreative Geister von Schubladendenkern.

Wo steht geschrieben, dass die Fahrer kleiner, praktischer Autos nicht hoch sitzen dürfen? Warum müssen hochgelegte Kombis immer Allradantrieb haben? Warum müssen Autos innen immer aussehen wie eine Millionärs-Karre?
Die Probleme bestehen eher im Kopf des Betrachters als in der Realität.

Ob man nun einen Mokka, einen Ecosport, einen Audi Q7, einen Porsche Macan oder einen Rolls Royce Phantom nimmt, sollte auch eine persönliche Entscheidung sein.

Nur weil viele sich das Auto kaufen, dass sie sich gerade noch eben leisten können, muss nicht bedeuten, dass erfolgreiche Menschen auch so denken und handeln.
Ich kenne z.B. einen Millionär, der meistens Smart Fortwo fährt. Ein anderer hat gar kein Auto und reist immer mit Bahn, Flugzeug und Taxi. Papst Franziskus ließ sich in Rio de Janeiro in einem Fiat Idea chauffieren, im Vatikan soll er Ford Focus benutzen.

Freiheit der persönlichen Entscheidung, das zählt. Es muss nicht immer die Entscheidung zugunsten einfacher Autos sein, und dennoch sollte man diese Wahlmöglichkeit nicht von vorneherein ausschließen. Leider wird diese Erkenntnis vielen Menschen immer verschlossen bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rahvin 14.12.2013, 14:26
29. optional

Danke Ford für diese geschmacklose Designverirrung. Geradezu grotesk. Und wird als Weltauto deklariert. Ich möchte, dass Milliarden Chinesen genau dieses Auto fahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6