Forum: Auto
Autogramm Ford Ranger Wildtrak: Die Rampensau
Ford

Wer das automobile Raubein geben will, kommt mit Softie-SUV nicht mehr weit, in jeder Hinsicht. Abhilfe versprechen Pritschenwagen wie der Ford Ranger: Robust und Geländegängig - und wenigstens passt noch was rein.

Seite 1 von 9
fatherted98 24.03.2016, 08:22
1. Ich bin das Model...

...in Thailand gefahren. Ist schön zu fahren und auf Feldwegen sinnvoll (wer fährt schon im offenen Gelände?). Auch bei Hochwasser (bis zu einer gewissen Höhe). Die Pritsche würde mich stören...da würde ich eine überbaute Ladefläche vorziehen.
Innen ist er schön geräumig...Motor ist ausreichend kräftig...komfortabel ist er auch. Mit Rückfahrkamera (ein Muss) auch sicher einzuparken.
Für Deutschland ist das Auto einfach zu breit und zu groß. Parkhäuser mit Parkplätzen auf denen schon ein Golf Probleme hat, enge Gassen usw. ...nein...den Horror würde ich mir nicht antun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dissidenten 24.03.2016, 08:37
2.

Die erlaubte Anhängelast hätte mich noch interessiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oinarc 24.03.2016, 08:38
3.

Irgendwie muss Mensch die Natur ja wegkriegen.
Vorher gibt er wohl keine Ruhe.
Schon gar nicht, wenn er, wie in diesem Artikel, einem Porsche die Show stehlen kann

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mulli3105 24.03.2016, 09:13
4. Ich hatte bei einem USA Aufenthalt

das Vergnügen, ein solches - ähnliches - Fahrzeug dieses Herstellers zwei Monate von einem Freund als Leihgabe für meine Fotoausflüge in die unwegsamen Gegenden bekommen. Die Kanten und Ecken hat der Autor dieses Berichtes ja geschildert und die kann ich auch bestätigen: ein Arbeitstier, aber alles andere als komfortabel.
Nett aber die Angabe des Herstellers zum Benzinverbrauch: den habe ich im Gelände um etwa das Dreifache überboten und selbst auf geraden Highways fließen etwa 12 Liter/100km aus dem Tank. Und das gilt auch für die anderen Fahrzeuge, die ich bei meinen Aufenthalten in Amerika geliehen hatte - gegen die Wolkenkuckucksheime der US-Hersteller in Sachen Benzinverbrauch ist die VW-Schummelei eher Kindergeburtstag...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tradepro 24.03.2016, 09:16
5. Bockiges Fahrverhalten

Bin gerade wieder so einen PickUp gefahren während mein Golf in der Werkstatt war. Als Auto für schwierigeres Gelände ok (z.B. auf die Almhütte über Schotterwege etc.) oder als Arbeitsauto in Ordnung, aber eben auch unangenehm hart. Würde ich wirklich nur denjenigen als Zweitauto empfehlen die es benötigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzmazz 24.03.2016, 09:21
6. Cooles Teil!

Mit allem Drum und Dran 50.000 Eur. Mit robustem R5 Motor und Hinterradantrieb. Dazu noch die Allradoption für den Skiliftparkplatz.
Gefällt mir.
Schade, dass Ford so etwas nicht mit geschlossenem Kombiaufbau anbietet. Wie früher der Explorer. Einfach, robust, praktisch und solide.
Das Pickup-Heck wäre für mich nicht so praktisch, da ich eher selten eine Palette Erde transportiere.
Naja, man im Winter damit trotzdem die gestrandeten Cayennes aus dem Graben ziehen und ein paar Wutbürger ärgern. Alleine Letzteres wäre den Kauf eigentlich schon wert...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskar ist der Beste 24.03.2016, 09:26
7. tolles Auto

...bin gerade im Okavango mit einem Ford Ranger gewesen und das Fahrzeug ist auch für Fahrten im Busch bestens geeignet; Allerdings könnte die Clearance etwas besser sein, gerade in der Regensaison und ja ein 4WD ist nur erforderlich, wenn man ein solches Fahrzeug braucht (was eigentlich nur bei Fahrten off road und ähnlichem erforderlich ist)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 24.03.2016, 09:27
8. Jep

hat Ford wieder ein schönes Auto gebaut. Ich suche seit langem einen Pickup mit Extrakabine (DoubleCab muss nicht sein) und einer langen Pritsche auf die eine Kawasaki ZZR1100 passt (oder auch zwei) aber lange Pritschen sind irgendwie nicht zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ritzinger 24.03.2016, 09:43
9. zusätzliche Infos vom Besitzer

Ich fahre seit knapp einem Jahr den Vorgänger mit Doppelkabine, Limited Ausstattung, 2.2L Automat.

Zuladung in meiner Ausstattung 1t, Anhängelast 3,5t.

Dokumentierter Verbrauch auf bisher 9tkm 11,2l, wobei mein Fahrprofil im Alltag viel Kurzstrecke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9